Wer kennt diesen "Effekt"

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Filou03, 03.10.2006.

  1. Filou03

    Filou03 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Hallo,
    könnt ihr mir sagen, wie man ein Foto so "milchig" hinkriegt? Also, dass es eben nicht ganz klar ist, sonder ein bisschen vernebelt? Ich weiß leider nicht, wie man so etwas nennt, weshalb mir auch das Benutzerhandbuch von Gimp keine Hilfe ist.

    Kann mir jmd. nen Tipp geben?
    Danke
     

    Anhänge:

  2. Slush

    Slush MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2003
    Hi Filou, (03)?

    solche Ergebnisse kann man (vorausgesetzt man hat ne' digitale / analoge Spiegelreflexkamera mit einfachen Bordmitteln bewerkstelligen:
    einfach n'en Damenstrumpf (Feinstrumpfhose) ueber die Linse spannen!
    Muss natuerlich sehr feines Gewebe sein, die Farbe hat auch eine Auswirkung auf das Ergebnis. Wie das nun bei kompakten Kameras aussieht (die Linse ist ja weitaus kleiner) weis ich allerdings nicht.

    Gruss, Sascha
     
  3. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    MacUser seit:
    10.08.2005
    Oder in Photoshop unter Tonwertkorrektur die Scchwarztöne/Tiefe rausdrehen.
     
  4. Filou03

    Filou03 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Also die Fotos existieren schon. Um neue zu erstellen müsste ich erstmal 400km fahren.

    @melamint
    Ich nutze Gimp. Den Punkt Tonwertkorrektur gibts da scheinbar nicht. Bei allem was mit Farbe zu tun hat, find ich nirgends einen Wert für Schwarz, den ich verstellen könnte.
     
  5. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Gibt's da keine Gradationskurven?

    Da am dunklen Ende den Endpunkt herab/heraufsetzen(je nachdem ob CMYK oder RGB Modus), so dass die Kurve flacher wird. Damit ist dann die dunkelste Partie von RGB 0/0/0 auf z.B. 50/50/50 gesetzt und die Bilder erscheinen flau. Ich würde das mal als Kontrastverminderung bezeichnen.

    MfG

    ThoRic
     
  6. Franken

    Franken MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    265
    MacUser seit:
    07.09.2005
    ne, so würde man einen solchen effekt nicht hinbekommen. mit dem strumpf würde das bild weicher aber nicht milchig werden.

    da musst du an der gradationskurve drehen oder wenn es dass nicht hat mit dem kontrastregler spielen.

    ideal wäre aber in PhShop eine zweite Ebene drüber legen, die mit weiss füllen und dann die Deckkraft heruntersetzen so auf 10-20%.

    gruss
    franke

    PS was ist gimp? hab ich noch nicht gehört
     
  7. Filou03

    Filou03 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Gimp ist OpenSource Software. Soweit ich weiß, steht sie Photoshop kaum in etwas nach. Da ich mich aber (wie man anhand dieses Threads merkt) nur Laienhaft damit beschäftige kann ich das natürlich nicht so gut beurteilen.

    Danke noch für Eure Hinweise ich probier das nachher mal aus. Gradiationskurven werd ich schon finden :)
     
  8. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Versuche es doch mal wenn Du in Gimp ein Bild geöffnet hast, indem Du die rechte Maustaste (während Du die Maus über das Bild hast) drückst und dann aus dem (Kontext-)Menü: Werkzeuge > Farben > Kurven auswählst.

    Dann die Linie unten links etwas anheben und schon wirkt das Bild deutlich aufgehellt. Besser wäre es mit einer Verlaufsmaske, dann könnte man noch etwas ungleichmäßig verteilte Unschärfe hinzufügen und das Bild wäre schon fast soweit.

    Beispiel (1.2MB)
     
  9. Filou03

    Filou03 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Ich hab die Tonwertkorrektur gefunden. Unter Werkzeuge - Farben - Werte kann man den Schwarzpunkt wählen und das Bild dann, wie ich es mir vorgestellt habe, verändern :)
     
  10. Kid Rock

    Kid Rock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005

    Super! Was man auch probieren kann, ist, eine weisse Ebene mit geringer Deckkraft über das Bild zu legen.

    Die Technik der "Verweisslichung"

    Im Studium haben wir das noch analog gemacht, mit weissen Karton einbelichten und so... :faint:
     

Diese Seite empfehlen