Wer hat an der Uhr gedreht?... Panther-Problem?

Diskutiere mit über: Wer hat an der Uhr gedreht?... Panther-Problem? im Mac OS X Forum

  1. JomiHH

    JomiHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Auf meinem G4 12er-PowerBook ist 10.3.1 drauf, und gerade hatte er beim Hochfahren Startprobleme - es kam mehrfach hintereinander das Fenster mit der schattiert hinterlegten Schrift, ich solle neustarten, und als er dann oben war, kam die Fehlermeldung, meine Uhr sei auf einem Datum vor 2001 - es war der 1.1.1970... das ist jetzt das zweite Mal in kurzer Zeit gewesen, ich hab die Uhr nie zurückgedreht, warum auch?! Weiß jemand Rat?! Wäre toll..!
    jomi
    :confused:
     
  2. blackbird

    blackbird MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2003
    könnte der Akku für die Uhr sein
    Gruss blackbird
     
  3. JomiHH

    JomiHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Der Akku für die Uhr?! Wie denn das - der Rechner hängt am Stromkabel...:confused: :confused:
     
  4. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
     
    Er meinte die PRAM Batterie, die es in Desktops aber nicht in Powerbooks gibt.

    Du solltest einfach mal das Parameter-RAM löschen. Möglicherweise ist der Fehler damit behoben.

    Beim Starten Apfel + alt + P + R gleichzeitig gedrückt halten, bis der Startton 3 mal ertönt.
     
  5. Hatte das Problem auch schon ein paar Mal: Beim nächsten Neustart war in der Regel wieder alles normal, spätestens mit Norton (habe auf iBook 9.2) war es dann behoben (nur sollte man, was ich hier im Forum so lese, unter OS X auf Norton verzichten …).
     
  6. randfigur

    randfigur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2003
    das´ ja n ding! das mit der uhr hatte ich eben auch! ( -- morgen erstmaö--)

    aber weil der süße im suff dem ruhezustand des rechners mit wildem sturz übers stromkabel jäh ein ende bereitet hat, vermutlich. hab ich dann aber erst heut früh bemerkt.

    könnte das sein? bei mir wars aber auch der 1.1.1970
     
  7. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
     
    Autsch! Ihm ist doch hoffentlich nix passiert?






    (…äh… …dem Rechner meinte ich.) :D

    SCNR
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    pram reset und Datum und Uhrzeit neu einstellen, wie oben beschrieben, sollte das Problem loessen.

    Der Mac (und auch andere Betriebssystme und Anwendungen wie zum Beispiel EXCEL) verarbeiten intern das Datum tageweise. Also werden einfach die Tage seit einem Stichtag (unter OS X der 1.1.1970) fortlaufend durchnumeriert und aus diesem Wert wird intern das Datum berechnet. Wenn der aktuelle Tageswert beim Starten aus der open firmware nicht geladen werden kann, stellt sich das Systrem automatisch auf den Ausgangswert null zurueck - also den 1.1.1970.

    Cheers,
    Lunde
     
  9. randfigur

    randfigur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2003
    ah! aha!
    nein, nix weiter passiert. neu uhr gestellt und alles wie gehabt - ich hoffe, ohne weitere folgen!
     
  10. randfigur

    randfigur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2003
    was genau passiert eigentlich, wenn man den paramter ram zurücksetzt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche