welches Powerbook?

Diskutiere mit über: welches Powerbook? im MacBook Forum

  1. cerbfs

    cerbfs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2005
    Hallo Community,

    ich bin unschlüssig, ob ich mir ein 12, 15 oder 17 Zoll Powerbook kaufen soll. Unabhängig vom Preis hätte ich gern ein paar Empfehlungen oder Tipps.

    Vielen Dank,
    cerbfs
     
  2. Alterg4

    Alterg4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.05.2004
    HALLO !
    ein ganz heißer Tip: Geh zum Händler und schau Dir die Teile an.

    Mal im Ernst: es kommt halt drauf an, was Du mit dem Gerät vor hast. Ich selbst habe ein 17 Zoll und bin sehr zufrieden damit. Allerdings ist das Gerät bei mir auch mehr Desktopersatz. Ich hab schon einige gehört, die wegen der geringeren Größe das 15 Zoll Modell bevorzugen.
    Ich denke gut sind alle drei, es kommt halt wie schon gesagt auf den Einsatz des Gerätes an.

    Auf jeden Fall viel Spaß mit dem Powerbook. Und egal welches Du nimmst, es war die richtige Wahl, denn es ist ein Powerbook !!! :D
     
  3. ebbie

    ebbie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.11.2004
    die entscheidung kann dir keiner abnehmen. bei der bildschirmgrößen kommt es auf deine vorlieben an, da sagt dir jeder ne andere größe.

    15'' müssten aber eigentlich reichen
     
  4. cerbfs

    cerbfs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2005
    Erst mal danke für die Antworten. Die 15 und 17 Zoll Modelle sind ja relativ ähnlich (das 12 Zoll hat nur 1,5 Ghz - richtig?)

    Bei mir soll das Powerbook auch ein Desktop-Ersatz sein, ich will es prinzipiell für alles mögliche hernehmen - hauptsächlich aber Office-Anwendungen und Programmierung (hauptsächlich auf entfernten Systemen, also kein Entscheidungsgrund - SSH hat MAC OS X ja).

    Da ich aber - berufsbedingt - noch einige Windows-Applikationen hernehmen muss (Groove und Access bspw.) habe ich Office-Pro mit Virtual PC bestellt. Frage ist jetzt: Kann der Virtual-PC im Fullscreen-Mode betrieben werden? Oder ist er immer ein Fenster? Wenn er nämlich immer ein Fenster ist, dann sind mir die 768px in der Vertikalen des 15 Zoll Modells zu wenig - ansonsten ist's ziemlich egal.

    Gruß,
    cerbfs

    BTW: Wie sieht's mit der Lieferzeit der 17 Zoll Modelle aktuell aus? Habe da schlimme Sachen mit der 12 Zoll Variante gelesen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2005
  5. r560

    r560 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2005
    wenn du viel Mobil bist dann das 12''. Hält sich beides die Waage, dann nimm das 15''. Wenn du aber DAS Powerbook haben willst, dann das 17''. Ich hab hier das alte 12 und das 17'' und würde beide nicht mehr hergeben. Jedes hat seine Vorteile. Kommt eben ganz darauf an was du machen willst.

    Gruß
    Richard
     
  6. todi

    todi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    04.02.2005
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich verwende ein 15" PB als Desktopersatz und habs auch meist bei mir wenn ich unterwegs bin. Habe damit meinen alten PC ersetzt (XP1700+, 512MB). Mobiler wäre natürlich das 12", aber da finde ich das Display einfach unter aller Würde. 17" sind mir zu groß um es ständig dabei zu haben. Die 1280x854 vom 15er sind absolut ausreichend und es hat grad mal 2.5kg. ;)

    Doch VirtualPC kannst du vergessen. Egal wofür, das macht keinen Spaß. Fullscreen ist möglich, doch wer will schon einen P2 mit 300MHz emulieren? Das kann ja garnix. Wirklich schrecklich. :rolleyes:

    Kauf dir lieber das MS Office 2004:mac, dann hast du Office unter MacOS. Das läuft besser, schneller, stabiler und sieht auch noch besser aus. :p

    MfG, juniorclub.
     
  8. cerbfs

    cerbfs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2005
    mmh, ich hab doch gesagt, dass ich MS Office:MAC bestellt hab, oder? Es geht mir nur um andere MS-Anwendungen, die noch nicht für Apple vorliegen (Groove z.b.)

    \cerbfs
     
  9. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2002
    Hi, ich habe auch ein 15" pb als Desktopersatz und finde es super.
    Mit VPC kannst Du kleinere Sachen/Programme durchaus ausführen, IMO am besten mit Win 2000, bei umfangreicheren Dingen wird es wohl Probs geben können - wie es z.B. mit Access aussieht?
    Sind die Dateien nicht mit FileMaker kompatibel? Falls ja, wäre dieses wohl die bessere Wahl.
     
  10. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Das kommt darauf an, was du mit dem PowerBook machen möchtest:
    a) Legst du einen sehr hohen Wert auf Mobilität, kommst du nicht am 12er vorbei, denn es ist weitaus handlicher als die anderen. Ein Nachteil ist der kleinere Bildschirm. Wenn du das PowerBook also nicht nur als Ergänzung zu einem Standrechner verwenden wirst, solltest du an einen zusätzlichen Monitor denken, da dadurch die Arbeit um einiges ergonomischer wird.

    b) Wenn du einen Beinahe-Standrechner suchst, den du Problemlos überall mit hin nehmen kannst (ohne unbedingt sofort auf eine Steckdose angewiesen zu sein), empfehle ich das 17er. Wie beim 12er ist auch hier der Bildschirm eines der entscheidensten Kriterien: Er ist groß und bietet angenehm viel Platz zum Arbeiten, Netzstöbern, usw. Das geht natürlich zu lasten der Portabilität.

    c) Für einen Kompromiß aus beidem greifst du zum 15er.

    Ich selbst habe mich für das 17er entschieden, weil ich meinen Rechner nicht täglich mit mir herumtrage sondern es eher an unterschiedlichen Stellen zuhause nutze. Somit ist es ideal geeignet. Ich habe mich gegen das 15er entschieden, weil mir bei dem der Bildschirm auf Dauer zu klein gewesen wäre.

    Ein weiterer Gesichtspunkt, den du vorm Kauf eines 12ers in Betracht ziehen solltest, ist die eingeschränkte Erweiterbarkeit: Im Gegensatz zu seinen grösseren Brüdern hat es keinen PCMCIA- / CardBus-Steckplatz und keinen FireWire-800-Anschluß.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche