Welches Linux für den PPC?

Diskutiere mit über: Welches Linux für den PPC? im Linux auf dem Mac Forum

  1. BackToMac

    BackToMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne einem alten Powermac 7600 Linux verpassen.
    Welche Version favorisiert Ihr denn? Mandrake, Debian, Yellowdog, ...?
    Gibt es gravierende Unterschiede zwischen den Distributionen?

    Gruß
    Stefan
     
  2. Coool

    Coool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.09.2003
    yellowdog -- laden unter http://www.linuxiso.org
     
  3. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.08.2002
    weiss jemand ob es das Suse-Linux auch fürden PPC gibt???

    Grüsse

    Yoda
     
  4. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    13.07.2003
    Ja aber es ist bei Version 7.3 stehen geblieben und auf dem PPC noch weniger empfehlenswert als auf dem x86 ;)
     
  5. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.08.2002
    Schade :)

    jetzt, nachdem ich nachdem ich mir nun seit über einem Jahr im OSX relativ sicher bin hätte ich es wieder mal in Erwägung gezogen wieder mal Linux zu testen :)

    ich hätte mir mal die Gentoo Live CDs gezogen weil ich dachte, hier kann ich mal Linux direkt von der CD testen -> leider war dem nicht so.... :(

    auch habe ich gehört, dass Suse das einzige deutsche Linux ist - ich weiss nicht ob es stimmt.

    was würdest du mir dann empfehlen?

    Grüsse

    Yoda
     
  6. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Ähm, jedes Linux ist im gewissen sinne auch Deutsch! Die Sprachpakete werden ja alle mitgeliefert! YellowDog ist auch Deutsch!
     
  7. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.08.2002
    Danke für den Tipp!

    wie läuft die Installation von YellowDog ab?

    braucht man da Linux-Wissen oder ist das mit den Installations-CD recht einfach?

    Danke

    Yoda
     
  8. ts_

    ts_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2003
    Hallo Yoda,

    Yellowdog habe ich noch nicht ausprobiert, aber Debian gibt es auch für PPC und ist kostenlos. Yellowdog ist soweit ich weiß aber aktueller was die Packete angeht.

    Thomas
     
  9. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Ne braucht man nicht! Aber sehr vorsichtig sein was die Festplatte an geht! Lieber alles Backuppen damit eine mögliche Neuinstallation schnell geht! Bei mir hat es nicht so gut geklappt, aufgrund eines Bugs im Installer! Wenn du zwei Platten hast, dann ziehe die die du nicht brauchst vor der Installation lieber ab (Stromstecker raus)!

    P.S:

    Weiß einer von euch wie man das Modem eines DualG4 1,25, FW800 zum laufen bekommt? YellowDog 3!
     
  10. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.08.2002
    Danke,

    heisst das, dass ein Installer inkludiert ist?

    Grüsse

    Yoda
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches Linux den Forum Datum
Welches Linux auf einem iBook G3 PPC Linux auf dem Mac 01.03.2015
Welches Linux ist am Mac ähnlichsten? Linux auf dem Mac 29.10.2012
Welches Linux für G4 Linux auf dem Mac 19.06.2011
Powermac G3 B& W welches Linux Linux auf dem Mac 07.05.2009
Macbook Santa Rosa - Welches Linux ist zu empfehlen? Linux auf dem Mac 19.11.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche