Welches DVD-Rohling-Format nötig?

Diskutiere mit über: Welches DVD-Rohling-Format nötig? im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Ja, ich habe mir erst einmal die bisherigen Treads angesehen, bin aber noch nicht so ganz schlau:

    Ich möchte (ganz legal) von einer gekauften DVD eine Kopie für den persönlichen Gebrauch machen. Ich habe eine Image-Datei geschrieben (7,24 GB) mit dem Festplatten-Dienstprogramm. Dieses Verfahren habe ich aus den bisherigen Treads gelernt. Soll eine Sicherung werden, weil meine Kinder zu gerne mal eine DVD als Frisbee benutzen.
    Frage: Welches DVD-Medium brauche ich nun für die Kopie? Da gibt es ganz unterschiedliche, oder? Rewritable muß die Kopie nicht sein.
     
  2. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Kommt drauf an, was dein DVD-Brenner beschreiben kann. Google mal nach seinem Namen und dann siehst ja ob er DVD-R oder DVD+R oder beides unterstützt. Ob er Double-Layer fähig ist, findest du so auch raus. ;)
     
  3. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Ich habe hier einen 2,1 GHz IMac G5 mit einem MATSHITA DVD-R UJ-846. ich glaube der kann beides... Aber wo liegen die Unterschiede der Medien?
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    für 7,24GB brauchst du auf jeden fall einen double layer rohling...

    schon mal geguckt, ob sich das image nicht noch packen lässt?
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    apple hat teilweise features in der firmware disabled....
    guck also mal lieber im systemprofiler nach, was der unterstützt...

    -/+R sind halt verschiedene konkurrierende formate, benutz mal die suche für weitergehende infos
     
  6. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Sorry, das Gebiet ist nicht mein Steckenpferd... Wenn ich das Image weiter packe, hat dann nicht der normale DVD-Player Probleme? Dann ist es doch keine exakte Kopie mehr...
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    ach, es war einen video dvd?
    die kannst du runter-rechnen lassen mit kleinen qualitätseinbußen...
    wenn du eine 1:! kopie haben willst, dann brauchst du schon einen double-layer rohling ...
     
  8. Holger-Holger

    Holger-Holger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    24.01.2004
    OK, System-Profiler sagt: "Beschreibbare DVD: -R, -RW, +R, +RW, +R DL"
    Trotzdem meine blöde Frage: Wenn ich praktisch einen Zwilling haben will, ist dann der Medientyp egal, Hauptsache das Laufwerk kann das Medium brennen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches DVD Rohling Forum Datum
DVD DL - welches Format? Playerkompatibilität? Blu-ray, DVD und (S)VCD 05.11.2007
DvD kann nicht gelesen werden! welches programm? Blu-ray, DVD und (S)VCD 11.01.2007
DVD Cover mit iDVD oder welches Programm? Blu-ray, DVD und (S)VCD 22.04.2006
DVD welches Quicktime Format Blu-ray, DVD und (S)VCD 15.12.2005
DVD-Laufwerk im G4 QS - welches? Blu-ray, DVD und (S)VCD 06.07.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche