Welcher Router für den Mac?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Brigadier, 07.04.2004.

  1. Brigadier

    Brigadier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Hallo,

    ich habe im Moent einen D-Link-Router 604, da läuft alles. Da ich aber ein 'heterogenes' Mac-Netzwerk haben (hört sich toll an, was?), will sagen, 8.6, 9.2.2 und 10.3.3 zusammen, kriege ich das mit dem Drucken von allen Rechnern nicht hin. Als Lösung habe ich mir - nach Expertenrat aus dem Forum - einen Router mit Print-Server ausgesucht. Jetzt schaue ich gerade bei Ebay und da fällt mir immer wieder ein Router der Firma Digitus, Typ DN-11004 ins Auge. Allerdings steht da nicht konkret dabei, ob der Mac-Tauglich ist. In Puncto Printserver habe ich schon nachgesehen, der erkennt laut Digitus-HP meinen Drucker (Epson Stylus Photo 1270).

    Weiss jemand ob das Ding am Mac funzt? Gibt es bei Routern irgendwas zu beachten? Oder funktionieren die Dinger sogar alle, weil das ganze über TCP/IP läuft? *grübel*

    Vielleicht kann jemand von euch einem armen Netzwerkanfänger helfen.... :D

    Grüsse

    Frank
     
  2. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Nur mal so ne Idee: Wenn Du schon nen Router hast warum ziehste Dir denn dann nicht einfach nen vernünftigen Printserver ?
    Kann schon sein daß so ein integrierter Printserver mal ausnahmsweise das tut was er soll, aber die meisten mit so nem Teil die ich kenne sind beim Versuch den Drucker vom PC aus damit anzusteuern schon kläglich gescheitert. Ich möcht nicht wissen wie das erst vom Mac aussieht... so ein gebrauchter externer ist nicht teuer, die besseren können auch alle Appletalk (dann ist es unter 8.6 und 9.2.2 auch kein Prob). Viele der integrierten Printserver lassen sich nur als LPR über TCP/IP ansteuern. Unter OSX klappt das sicher, aber mit den alten Versionen wird das unter Garantie ein riesiges Gebastel.

    gruss vom Tom
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2004
  3. Brigadier

    Brigadier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Gebrauchter Printserver

    Hi tomric,

    hatte ich auch schon drüber nachgedacht, aber die Printserver - auch gebraucht - habe ich bis jetzt nur für mehr as das doppelte des Preise als für einen kombinierten Router gesehen - ab 69 Euro bei Ebay. Ausserdem habe ich davon noch weniger Ahnung, was funktioniert....:(

    Sind die kombinierten Geräte denn so unzuverlässig? Ich dachte, gerade die Kombination machts...

    Grüsse

    Frank
     
  4. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Naja, ein dedizierter Printserver kann im Normalfall schon ein bisserl mehr als ein Kombigerät, der Standard ist heute, daß sich das Teil in einem Windows/SMB und einem Novell-Netzwerk anmelden kann und dafür die Protokolle TCP/IP und IPX unterstützt. Die besseren (z.B. HP JetDirect etc.) unterstützen zusätzlich auch noch das Appletalk-Protokoll. Und sind im Regelfall schneller vom Durchsatz.
    Stell Dir einfach vor Du hast ne bestimmter Prozessorleistung und verteilst die auf den Router, den Switch und noch nen Printserver zusätzlich (schon bei den üblichen Router/Switch Kombis ist die Leistung des Switches nicht mal auf dem Niveau eines 3Com Baseline Superstack und der ist nun nicht der schnellste). Für den Heimbereich hat es sich halt durchgesetzt daß man für die paar Euro mehr den integrierten Switch mitnimmt, weil man da nicht ständig große Datenmengen hin und herschiebt und wenn dann ein Printer-Port dabei ist kann man bei z.B. dem SMC Barricade auch von Windows aus drauf ausdrucken. Leider fangen die Probleme schon an wenn man dann irgendwann einen PC auf Linux umstellt und das selbe tun will... gerade wenn Du (falls ich Dich richtig verstanden hatte) nicht so der Netzwerk-Freak bist und ne möglichst einfache Lösung suchst ist meines Erachtens ein Printserver für Dich leichter zu managen...
     
  5. Brigadier

    Brigadier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Schade

    Hi tomric,

    du hast völlig recht, ich (im Moment:) ) nicht der Netzwerkfreak. Kann ja noch werden... *g*

    Eine einfache Lösung würde ich natürlich bevorzugen und besonders eine zuverlässige. Deine Argumente kann ich jedenfalls ganz gut nachvollziehen.


    Aber der Preis ist leider immer noch der limitierende Faktor. Bei Ebay wird als preiswertester 'nur' Printserver ein HP Jetdirect 175X USB Printserver für 49 Euro (Startpreis) angeboten. Die anderen Dinger sind zum Sofortkauf und beginnen ab 98 Euro. Das ist mehr als ich ausgeben kann.:(

    Grüsse

    Frank
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welcher Router den
  1. Stutengarten
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    694
    Columban
    23.09.2013
  2. matze1
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.236
    Asterixchen
    14.04.2013
  3. foin
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.256
    foin
    28.11.2012
  4. Zitlo
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.856
    oneOeight
    11.03.2012
  5. iBear
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.181
    iBear
    11.02.2012