Welcher iMAC für Kinder kaufen ?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von marti, 20.06.2004.

  1. marti

    marti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    27.03.2004
    Hallo Zusammen

    Ich bin im Moment daran für meine Kinder im Alter von 8 1/2 und 4 1/2 einen Computer zu kaufen.

    Ich habe da natürlich an einen gebrauchten iMAC gedacht. Daher habe ich folgende Fragen an Euch:

    - welche Mindestkonfiguration sollte es denn sein
    (RAM / MHz / Festplattenspeicher)

    - welches Betriebssystem - reicht OS9 oder gleich OSX

    - läuft eigentlich OSX auf jedem iMAC, gemäss MAC Tracker ja, aber ich habe hier im Forum ja schon von einigen Schwierigkeiten gelesen, bzw. der MAC braucht dann ein Firmewareupgrade, oder liege ich da falsch ?

    - allgemeine Tipps, Vorschläge die Euch sonst noch einfallen.

    Bedürfnisse der Kinder: Malprogramm, einfache Schulspiele und die grössere tippt auch schon mal gerne mit einem Textprogramm

    Gruss Marti
     
  2. Da meine Kinder nur unwesentlich älter sind (9 und fast 7), erlaube ich mir ein Urteil: Ein älterer iMac mit 128 bis 256 MB und OS 9 reicht vollkommen, was Spiele und Arbeiten angeht. So weit die Theorie.
    Aber: Meinem 9jährigen gefällt das Chatten (und Surfen – Kika, tivi.de etc.) ganz gut und er ist auch schon auf andere Spiele scharf (Warcraft etc.). Da reicht zwar – bis auf iChat – auch OS 9, aber es braucht mehr RAM.
    Wenns also um komplexere Spiele geht, sollte es wenigstens ein 300/400Mhz-Rechner sein mit 256 – 768 MB. Ein solcher Rechner ist meist auch OS X-tauglich – Vorraussetzung für aktuelle Spiele, von denen zahlreiche zwar immer noch für OS 9 auf den Markt kommen, ab und an aber nur für OS X sind.
    Mein Fazit: OS 9-Rechner reicht, aber er sollte auf OS X sowie 768 MB RAM erweiterbar sein.
     
  3. Guten Tag

    Guten Tag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Bei allem Respekt: 8 und 4 Jahre???
    Ich halte einen eigenen Computer in diesem Alter für brandgefährlich!
    Lass sie für die 2 Stunden in der Woche an Deinen Rechner - das reicht völlig!
    Alles andere ist meiner Meinung nach grober Unfug. Aber das ist nur meine Meinung.
     
  4. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    137
    MacUser seit:
    15.06.2003
     

    ähh, wenn es nur für die Kinder ist würde ich eher ein Malbuch empfehlen. Ist billiger :D Ich finde es etwas gar früh, jetzt schon die Kinder mit dem iMac zu konfrontieren.

    OSX läuft auf alle iMacs, RAM mindestens 128MB, besser 256 oder mehr. Festplatte muss auch nicht zu gross sein, da die Kinder kaum Gigabytes an Bilder und MP3 abspeichern.

    Gruss,
    Alex

    (ganz in der Nähe)
     
  5. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.07.2003
    Achte drauf, dass der iMac FireWire hat und sieh zu, dass du je nach Ausstattung nicht mehr als 300-350 EUR bezahlst. Bei einem Preis darüber würde ich über die Anschaffung eines neuen eMac nachdenken. Mit entsprechender Bescheinigung der Schule, dürftest du das Gerät günstiger bekommen.
     
  6. Guten Tag

    Guten Tag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.11.2003
    @tobi:
    9 Jahre und Warcraft? Bin ich mittlerweile so weit weg von dieser Welt???
     
  7. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Dumme Frage:

    Wieso?

    Gruesse

    Charlie (dessen 5 jähriger Sohn bereits am Rechner mehrere Sätze schreibt...)
     
  8. mami

    mami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2004
    Ich denke mit 4,5 Jahren muss noch kein Kind an den Computer. Mit 8,5 kann man schon mal anfangen. Aber sei wirklich vorsichtig, deine Kinder vor einen eigenen Rechner zu setzen. Die fangen dann viel zu früh an und viel zu lange davorzusitzen. Wenn es wirklich sein muss, dann würde ich wirliche einen iMac G3 empfehlen. Am besten mit OS 9 und mit fast gar keinen spielen, damit sie nicht in die Versuchung kommen. Weiterhin würde ich die Zeit, die sie vor der Kiste verbringen einschränken, d.h. sie dürfen nur so und so viele Stunden am tag/Woche Medien wie TV, Computer, Spielekonsolen benutzen.
     
  9. Scheint so :D
    Nein, so schlimm ist es nicht. Es gefällt ihm, er hat keinen eigenen Mac und spielt ansonsten auf meinem alten 5500 (OS 9.1, bis vor kurzem noch 8.6) ganz normale "brave" Sachen (Löwenzahn, Petterson & Findus etc.).
    Aber ab und an will er komplexere Sachen haben – und dazu gehört z.B. auch Warcraft oder Siedler. Die Zeiten sind klar limitiert und die meiste Freizeit geht noch immer für Fußball, Freunde, Radfahren, Sport drauf.
    Aber einen Gameboy hat er sich von seinem eigenen Taschengeld geleistet (1 Jahr gespart) – vor dem verbringt er mehr Zeit, als vor dem Mac!

    Die Tochter hat's nicht so mit dem Mac. Ab und an kleinere Spiele – das wars. Barbiepuppen sind da interessanter …

    Edit: Das mit dem eigenen Rechner ist so eine Sache. Meine Tochter lasse ich nicht an mein iBook. Hätte ich einen G5 würde ich Sohn wahrscheinlich auch nicht dran lassen …
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.06.2004
  10. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    ich finde auch das Kinder in diesem Alter noch kein Computer brauchen. Lass deine Kinder lieber was sinnvolles tun als vor einem eigenen Computer zu sitzen. Ich würde vorschlagen die kleinen einmal die Woche an deinen Rechner zu lassen, jedenfalls den 8 jährigen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen