Welchen Ram in PowerMAc G5 DualCore?

Diskutiere mit über: Welchen Ram in PowerMAc G5 DualCore? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. fuhgawz

    fuhgawz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.11.2005
    Hallo,

    da ich gerda switche und mich mit der Apple Hardware noch nicht so wirklich auskenne, bräuchte ich mal euren Rat.
    Im PC Bereich ist es ja ziemlich entscheiden, bzgl.der späteren Geschwindigkeit des Rechners, welchen Ram ich einbaue.
    Gilt gleiches für den PowerMac.
    Welche Hersteller gibt es. Welche sind empfehlenswert.

    Vielen Dank für Antworten.
    MFG Alex
     
  2. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.11.2003
    http://www.apple.com/de/powermac/specs.html

    Da steht, dass PC2-4200 reingehört.... Und der gehört da auch rein ;)

    Ansonsten... Naja es ist RAM wie beim PC auch, aber es gibt gewisse Hersteller die wohl im Mac net so sauber laufen y ever....

    defekter Link entfernt wird hier gerne empfohlen, da sie dort RAM verkaufen der auf "Mac-Verträglichkeit" getestet ist.
     
  3. L with

    L with MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    134
    Registriert seit:
    15.12.2005
    Sehr viele User hier nutzen 2-GB-Kits von MDT.
    Ich selber gehöre dazu und kann derzeit nichts negatives berichten.
    Der Preis liegt zwischen 135-140 Euro und ist damit auch wirklich attraktiv.
     
  4. fuhgawz

    fuhgawz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.11.2005
    wie siehts denn mit den cl-latenzen aus .....machts einen unterschied ob 4 oder 5
     
  5. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    31.05.2004
    Laut Beschreibung von Apple CL4, mit anderen könnte es Probleme geben.

    PC2-4200 DDR2 Module mit 533MHz die dem JEDEC Standard entsprechen, werden von Apple allgemein empfohlen.

    Bisher haben sich sehr oft Module des Herstellers MDT mit folgenden Werten bewährt:

    Timings 4-4-4-12
    ---------------------------
    CAS Latency (CL) 4
    RAS-to-CAS-Delay (tRCD) 4
    RAS-Precharge-Time (tRP) 4
    Row-Active-Time (tRAS) 12
    • 240pin DDR2 DIMM unbuffered
    • Double Data Rate architecture
    • Data Rate 533Mhz
    • JEDEC standard
    • SPD support

    Beispiel:
    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=IBIEU8&
     
  6. fuhgawz

    fuhgawz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.11.2005
    hi danke für die schnellen antworten,

    auf dem pc-sektor ist ja mdt nicht so gerne gesehen. das aber eingentlich auch nur, weil man die teile meistens nur am standardtakt betreiben kann. da ich aber nicht denke, das man den powermac übertakten muss bzw. kann, sollte der mdt speicher reichen
     
  7. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    31.05.2004
    Natürlich gibt es Alternativen von Herstellern, die gern für PC's gekauft werden, aber im Mac hat man mit den schnelleren CL3 Modulen keine Vorteile und ich bin mir nicht sicher, ob sie stabil laufen würden.


    Hier noch ein paar CL4 Module:

    Crucial

    Kingston

    G.E.I.L
     
  8. fuhgawz

    fuhgawz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.11.2005
    ja aber ich denke bei gleichen latenzen kann man sich dann die 20€ auch noch sparen......
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen Ram PowerMAc Forum Datum
Welcher RAM in welchen Slot? Mac Pro, Power Mac, Cube 05.05.2010
welchen RAM für G4? Mac Pro, Power Mac, Cube 11.01.2007
Cube: welchen RAM? Mac Pro, Power Mac, Cube 13.10.2006
Welchen RAM Mac Pro, Power Mac, Cube 05.10.2006
Welchen Ram für G4 Mac Pro, Power Mac, Cube 01.12.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche