Welchen PDA??? Bitte Kauftipps!!

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von suzuki, 13.05.2004.

  1. suzuki

    suzuki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2002
    Hallo macuser!

    Ich habe demnächst sehr viel Text zu schreiben, und möchte dies nicht nur zu Hause vor´m Rechner tun, sondern auch wenn ich unterwegs bin, um Zeit zu sparen (Bahn, Pause etc). Leider habe ich im Moment nicht genug Geld um mir ein ibook oder PB zu kaufen. Deshalb würde ich gerne den Text in ein kleines Taschengerät eintippen oder schreiben, um es dann später per usb auf den rechner zu ziehen (Palm??).

    Hat jemand eine Idee welches Gerät dafür geeignet wäre?? Rechner zu Hause ist ein Powermac G4-400 Mhz, mit Mac os 10.3.2

    Schon mal vielen Dank im voraus!!

    maruyasu
     
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    naja auf einen PDA längere Sache zu schreiben, ist Masochismus, es sei denn du benutzt ne externe Tastatur.

    Wenn du es günstig haben willst, kauf dir nen Palm Zire und ne Tastatur.
     
  3. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.943
    Zustimmungen:
    1.581
    MacUser seit:
    15.12.2003
    Da du viel schreiben willst, würde ich Dir nen Palm Tungsten W oder C empfehlen.
    Palm Geräte synchronisieren grundsätzlich gut mit dem Mac und die beiden Geräte haben eine Tastatur.

    Siehe hier:

    Zudem ist mit Documents to go eine gute Office Suite dabei.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  4. weinford

    weinford MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Hallo,
    ich habe einen Palm V mit externer Tastatur. Die Tastatur ist zwar nicht "fest", weil sie eben zusammengeklappt werden kann (ist dann etwa so groß wie der Palm selbst, aber etwas schwerer), also zum Tippen braucht man eine feste Unterlage (ein Aktenorder reicht für die S-Bahn, wenn kein Tisch vorhanden ist), dann aber hat man eine Tastatur, die es mit den meisten Notebooks aufnehmen kann. Das Gerät hat 2MB Speicher, was für ziemlich viel Text, Adressen und Termine reicht. Und es sieht saugeil aus! Der hübscheste PDA, der je gebaut worden ist!

    OK, jetzt glaubt mir gleich keiner mehr, denn ich will mich gerade von meinem Palm V, der Tastatur und den zwei Docking-Stations (leider seriell, aber mit einem serial-to-USB-Adapter habe ich das Ding auch schon am PowerBook G4 zum Syncen gebracht) trennen. Also wenn Du Interesse an dem Gerät hast oder weitere Fragen, dann mail mich mal an (per PM im Forum oder an Toby@isolation.de).

    Bitte denkt nicht, daß ich nur deshalb so viel Werbung für das Teil mache, weil ich es verkaufen will. Ich hab nur gemerkt, daß ich, seit ich das PowerBook habe, kaum noch gebrauch davon mache, deshalb der Verkauf.
     
  5. suzuki

    suzuki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2002
    Vielen Dank schonmal!! Werde mir mal den Tungsten genauer anschauen....
     
  6. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Vielleicht siehst du dich mal nach älteren Modellen des iBooks bzw. Powerbooks um.
    Ansonsten sind die Palmgeräte zu empfehlen.
    Eines der neueren Modelle - allerdings auch etwas teurer - ist der Palm Tungsten T3 - zum Review hier klicken
     
  7. SchaubFD

    SchaubFD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    16.11.2003
    iBook wäre die richtige Antwort! und das muß man als noch PC User schreiben. Vergesse jeglichen PDA als Textverarbeitung. Nach 5 Zeilen wird es lästig mit den Eingabemöglichkeiten. Das kleinste iBook liegt bei etwa 1200 Euro im Versand.
     
  8. weinford

    weinford MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2004
    ach so, wenn das Geld für nen Tungsten reicht, ist das natürlich neuer, cooler, hipper. Mein Palm V reicht halt zum Texte eingeben, man kann darauf kein Quake spielen. Dafür isser halt billiger.
     
  9. Rob18

    Rob18 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.05.2004
    ne also, längere Texte mit einem PDA, da bekommt man wirklich lange Zähne...
    wenn du nicht viel Geld ausgeben willst, dann hol dir den neuen Palm Zire 72.
    Hat ein funny design und kann so ziemlich alles.
    Hab ich auch so gemacht, hab sehr sehr günstig einen Pam Tungsten E über ebay ersteigert. Für meine Termine reicht er vollkommen und mit meiner zusätzlichen 256MB SD-Card kann ich ihn sogar als mp3 player nutzen.
    Oder wenn du noch warten kannst, laut Gerüchten soll bald ein Nachfolger der Tungsten E und T serie kommen.

    wenn du schreiben willst, dann empfähle ich dir auch ein Subnotebook halt ein iBook oder ein Windows Laptop. Vom Preis sind beide relativ gleich, da gibs dann eh nur eine Auswahl ;)
     
  10. weinford

    weinford MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2004
    habe meinen Palm V gerade auf eBay gestellt, siehe hier!

    Toby


    edit: ******* smileys!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen