Welchen Farbechten Grafikmonitor

Diskutiere mit über: Welchen Farbechten Grafikmonitor im Peripherie Forum

  1. plotti

    plotti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2005
    hi all :)

    tja mein erste frage hier im forum ....und gleich eine noch nie gestellte ;)

    ich möchte mir endlich wieder einen zweiten monitor anschaffen, mit der cs2 suite werde ich sonst narrisch.

    kann ca 1400 euro ausgeben.

    liebäugeln tue ich natürlich mit dem 23“ acd zwecks optik, sogar zwei 20“er wären möglich….noch bessere optik :cool:

    aber wie schauts mit den inneren werten aus?

    das wichtigste ist mir die farbechtheit, video- oder spieletauglich muss er nicht sein!!!

    hat vielleicht schon jemand den neuen lacie 319 oder 321?

    oder vielleicht sonst einen budget-tauglichen vorschlag?

    danke für eure tipps!
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Dann vergiss das 23" ACD. Das ist alles, aber nicht farbecht. Proofen/Kalibrieren kannst Du mit dem Ding vergessen, man muss schon Glück haben, wenn man keines mit Rosastich erwischt.

    Frank
     
  3. ideofunk

    ideofunk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Interessiert mich auch.
    Mein oller Sony 17" nervt tierisch, selbst das Display vom Powerbook ist da um Längen besser.
    Kann man sich diese Hardware-Kalibriergeschichten eigentlich auch irgendwo ausleihen?
    Und sind die guten alten Röhren den modernen TFT´s immer noch überlegen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2005
  4. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2004
    kann man so einen leichten Farbstich nicht mit einer Hardwarekalibrierung wie z.B. Gretag McBeth oder ColorSync Spyder2 wegbekommen?

    Für den genannten Anwendungszweck sollte man ja eh seinen Monitor oder sein TFT per Hardware kalibrieren und nicht einfach so hinstellen oder per AdobeGamma Pi-mal-Daumen einstellen.

    Was schönes wäre natürlich auch ein EIZO ColorGraphic LCD
    http://www.eizo.de/cgraphicdisplays.html
    http://www.geizhals.at/deutschland/?fs=Eizo+Color+Graphic&x=0&y=0&in=
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  5. plotti

    plotti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2005
    das mit dem rosastich hab ich schon mal gelesen, soll aber anscheinend beim 20 acd nicht sein. kann mir das vielleicht jemand bestätigen?

    tja die eizo graphicdisplay's sind wirklich der wahnsinn, leider weit, ganz ganz weit weg von dem was ich mir leisten kann!

    deshalb wäre der lacie 319 bzw 321 genial, geht in die selbe richtung....10-bit gammakorrektur und inkl. kalibrieungssoftware!
     
  6. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Wenn ich mir einen farbverbindlichen Arbeits einrichten müßte, würde ich zu einem Quato TFT greifen. Kostet leider im Moment um die 2000 Euro für 20".

    Ich habe den Rosastich per Software rauskalibriert. Dafür ist das Grau jetzt sehr grau. Apple sagt: "Ist im Normbereich!". Nervt...

    Frank
     
  7. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    Registriert seit:
    06.06.2003

    2nd, wie hast du den rotstich (rosa?), bei mir iss es ein rotstich rausbekommen? habs kalibriert (ACD 20") aber immer noch rotstichig. andere fotografen, die ich kenn haben auch das ACD 20 oder 23" und alle sagen dass es einen rotstich hat. da man das dann weiss, weiss mans halt, dann passt es . aber da ich bildbearbeitung mache, würde ich gerne den rotstich ändern , weiss aber nicht wie das gehen soll, kann ja in das kalibr. profil nicht mehr eingreifen oder? hab das auch in vielem agenturen und büros rumstehen sehen, und überall is es zu warm, oder zu rot. schade.
    das wäre echt toll wenn es keinen rotstich hätte.
    ich hab sowieso immer die luminanz rausgedreht auf 1/3 an der seite des Displays (+ - )

    danke
     
  8. Kid Rock

    Kid Rock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    14.05.2005

    Drei Hersteller für prooffähige TFT-Monitore:

    Quato
    Eizo
    LaCie

    Die Topmodelle sind zwischen 2000 und 5000 Evros angesiedelt. Farbechtheit bei Eizo ab ca. 1000 €

    ACHTUNG! Spieletauglich sind die aber auf GAR KEINEN FALL, da die Reaktionszeit viel zu hoch ist.
     
  9. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    Registriert seit:
    06.06.2003
    hab den mal getestet ne zeit lang, der beste den ich je sah, was die exakte farbdarstellung betrifft (hab verglichen mit FUJI laboranzügen, ISO-Proofs etc... is auch testsieger:

    QUATO Intelli Color 213 Basic 21Zoll TFT VGA/DVI 25ms mit Hood ohne Colorimeter

    http://www.cyberport.de/item/1054/999/0/57874/QUATO_Intelli_Color_213_Basic_21Zoll_TFT_VGADVI_25ms_mit_Hood_ohne_Colorimeter.html?APID=6

    1699,-

    sieht zwar *******e aus, aber is gut.

    zu den EIZOS kann ich nix sagen, lass mich aber gerne bekehren, wenn einer ein vergleichbares gerät nennt das unter 1699,- liegt...

    ok da gibts nen tollen, der kann den farbraum "adobe RGB" darstellen:
    http://www.eizo.de/cgraphicdisplays.html?&user_products[uid]=20&cHash=106502b17f

    kostet aber mehr als der quato. seltsam.

    wenn der adobe RGB kann, was kann dann das ACD?
     
  10. Kid Rock

    Kid Rock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    14.05.2005
    Also, man muss mal die Kirche im Dorf lassen, oder Butter bei die Fische oder wie heisst das? Man muss nicht gleich mit Spatzen auf Tauben schiessen!

    ;)

    Der Eizo Flexscan s1910 19" kostet etwas über 500 € und ist zum Beispiel (ganz im Gegenteil zum ACD, die das nie schaffen werden) ziemlich nah am Proof dran und zum Abstimmen schon gut geeignet.

    Is aber nix gegen den Quato IntelliProof 20"! Der kostet aber auch das vierfache...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen Farbechten Grafikmonitor Forum Datum
Monitor-Book – Welchen Adapter brauch ich dafür Peripherie 15.11.2016
Welchen Monitor kaufen Peripherie 06.08.2015
Welchen Monitor nehme ich?? Peripherie 28.06.2015
Welchen mobilen Scanner ?? IRIS Iriscan Anywhere 3 wifi oder FUJITSU ix100 Peripherie 14.03.2015
Welchen UHD-Monitor für Mac Mini 2014? Peripherie 07.11.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche