Welchen Canon Pixma iP Drucker?

Diskutiere mit über: Welchen Canon Pixma iP Drucker? im Peripherie Forum

  1. SCAMPER

    SCAMPER Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    31.05.2004
    Hallo zusammen,

    es soll zu Weihnachten einen neuen Drucker geben, und zwar einen Canon Pixma. Habe davon schon viel gutes gehört. Doch welchen? iP4200? iP4300? Oder doch iP5200?

    http://www.druckerchannel.de/testdetail.php?tabelle=tinte_office&submit=Vergleich&auswahl[]=117&auswahl[]=86&auswahl[]=85

    Laut diesem Vergleich hier, tun die sich fast nichts. Welchen könnt ihr empfehlen?

    Danke.
     
  2. neuerMacy

    neuerMacy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2006
    Drucker

    Ich habe mir den 5200 vor einigen Monaten bei Gravis gekauft und bin zufrieden. Bisher 0 Probleme.:p
     
  3. Mackie1957

    Mackie1957 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.10.2004
    Das ist nur eine Preisfrage. Alle sind gut.
     
  4. iCre

    iCre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    02.10.2005
    Ich hatte zunächst den 5200 bestellt da er am günstigsten war. Als aber Lieferprobleme bestanden hatten habe ich mir den 4300 geholt. Der Druckerkopf ist der selbe und für Leute die vie drucke gibt es die css Systeme die den Druckerkopf direkt an Tintentanks anbinden. Ich habe den Drucker erst seit ca einer Woche so dass ich dir keine Zuverlässe Aussage bezüglich der Qualität sagen kann. Bisher bin ich aber top zufrieden.
     
  5. bigbadhelge

    bigbadhelge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.01.2006
    iP4300

    ist bei mir seit gut 2 Monaten in Betrieb, alles fein.

    Sehr guter Text- und Fotodruck, schnell ist er auch. Aber wie mein Vorredner schon richtig bemerkt hat: alle sind gut, kommt drauf an wofür du ihn brauchst!

    Für mich hat sich der Aufpreis vom iP4300 auf iP5200 nicht gelohnt, aber die €20, die der iP4200 hier und da noch günstiger gegenüber dem iP4300 angeboten wird habe ich investiert, da der iP4300 den druckkopf der alten 5000er-Reihe bekommen hat.

    Grüße,
    Helge
     
  6. SCAMPER

    SCAMPER Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    31.05.2004
    Danke für die Antworten bisher.

    Zu den Druckgewohnheiten: Sehr viel wird wohl damit nicht gedruckt. Mal ein bisschen Text und ab und an mal ein Foto; oder auch zwei.

    Ich habe da noch eine Frage: Wodurch rechtfertigt sich denn der höhere Preis? Ich kann bei den Daten keinen signifikanten Unterschied erkennen.
     
  7. pdm82

    pdm82 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    27.09.2005
    Ich hab mich vor einiger Zeit für den 4200er entschieden. Der einzig wirkliche Unterschied zum teureren 5200 ist nur die Gewschwindigkeit. Aber auf die ein zwei Sekunden kommt es mir nicht gerade an. :)
     
  8. bigbadhelge

    bigbadhelge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.01.2006
    iP3300 vs. iP4200 vs. iP4300

    Der iP3300 hat ein paar Features weniger, ist etwas langsamer und die Fotodrucke kommen wohl nicht an die des iP4300 ran.
    Alles kein Drama, aber für €20 mehr kann der iP4300 CDs bedrucken, beidseitig drucken und -Achtung, Klischee!- hat IMHO das ansprechendere Design.

    Zum Nachlesen:
    Test iP4200
    Test iP 3300 und iP4300

    Ich drucke auch nicht so wahnsinnig viel, aber wenn soll es doch eine ordentliche Qualität haben und die Fotos, die ich bis jetzt damit gedruckt habe haben auch schon kritischen Geistern standgehalten.

    IMHO ist der iP4300 die bessere Wahl, ausserdem soll es doch für d i c h zu Weihnachten sein! :D

    Grüße,
    H.
     
  9. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    Registriert seit:
    05.10.2003
    Ich habe noch den IP 4200, der gegenüber dem 5200 (leichter Gelbstich) die bessere Farbdarstellung haben sollte. Ob dem so ist? Die Tests sagen es! Aber ich bin auf jeden Fall mit dem 4200 sehr zufrieden. Verbrauch OK, Ausdrucke super! Aber: Wenn Du längere Zeit nur schwarz druckst und dann ein Foto "in Auftrag" gibst, kann es sein, dass Dich die Farbe nicht überzeugt. Tintenstrahler sind wie Diesel; am besten sie haben immer was zu tun, dann ist das Ergebnis auch Klasse!
    Ansonsten differiert zur 5000er Reihe nur die Geschwindigkeit.
     
  10. crazydesi

    crazydesi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.05.2006
    Hi there...

    hab den Ip 5200, und hatte den bisher am PC benutzt und jetzt am Mac. Jetzt möchte ich gerne ein paar dinge einstellen z.b. die schnelligkeit des druckens bzw. die Qualität, beim PC konnte ich da im Druckermenü zwischen "schnell, benutzdef., normal und hoch" wählen... aber wo mach ich das beim Mac hab alles durchgesucht und nichts gefunden. Auch wenn ich direkt bei Systemsteuerung ins druckermenü gehe :/.

    Außerdem würde ich gerne wieder einstellen das ich eine Vorschau bekomme bevor der Drucker loslegt. Das konnte ich auch beim PC, das war sehr praktisch und hat mich vor vielen Fehldrucken bewahrt!

    Vielen Dank schon mal
    Dési
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen Canon Pixma Forum Datum
Monitor-Book – Welchen Adapter brauch ich dafür Peripherie 15.11.2016
Welchen Monitor kaufen Peripherie 06.08.2015
Welchen Monitor nehme ich?? Peripherie 28.06.2015
welchen scanner kaufen? canon scan lide 80? Peripherie 20.02.2005
Welchen Drucker Epson 2100 oder Canon i 9100 Peripherie 03.12.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche