Welche MacBook Festplatte/ Was geht ab am HDD Markt?

Diskutiere mit über: Welche MacBook Festplatte/ Was geht ab am HDD Markt? im Peripherie Forum

  1. Kintaro360

    Kintaro360 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    22.11.2005
    Hallo Freunde,

    Die 80GB Festplatte vom MacBook ist bei mir schon Randvoll. Hab momentan etwas über 1GB frei, das heißt also, ich muss mir bald eine neue Platte kaufen.

    Was haltet ihr von der Seagate Momentus 160GB http://geizhals.at/a153913.html ?

    Der Grund, warum ich mir jetzt keine Externe HDD zulegen will ist, weil ich meine iPhoto Library Intern haben möchte. Es wäre mir zu umständlich einen Teil EXT und den anderen INT zu haben. Die neue IOMEGA 500GB im MacMini Design ist sehr hübsch aber bevor ich mir sowas hole brauche ich eine große Interne HDD. Eigentlich hätte ich lieber eine 180-200er Platte. Lohnt es sich ei wenig zu warten, denn ich habe gehört es soll im Jänner, Februar etwas neues von Seagate kommen.

    Oder gibt es auch andere Marken die man sich anschauen sollte?

    MfG Kintaro
     
  2. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    huch, da hat noch keiner drauf geantwortet ??

    Also ich habe im MacBookPro die Seagate mit 100GB drin, was eigentlich vollkommen ausreicht, für mobiles Arbeiten.
    Zusätzlich habe ich noch die WD MyBook mit 320GB, also extern. Einerseits ist da die interne MBP-HD drauf gespiegelt,
    auf einer weiteren Partition (200GB) liegen dann alle Daten, die ich für mobiles Arbeiten nicht brauche.

    Klar, kannst Du nun die interne HD Deines MacBook ja gegen die große Seagate tauschen. Da hast dann Platz
    für alle Deine vielen Bilder :D
    Doch was machst Du dann bzgl. Backups ?? Was machst Du, wenn Dir die interne HD dann mal abraucht ??
    Du bist Dir sicherlich bewußt, was eine professionelle Datenrettung kostet, oder ?

    Lege Dir doch lieber eine flotte & große externe HD zu. Die kosten nicht soviel wie 2,5"-NoteBook-HDs.
    Z.B. kostet die WD MyBook Premium mit 320GB knappe 135,- Euro. Die ist dank Firewire400 auch noch
    serh flott, sieht nett neben dem MB/MBP aus & soo groß in den Abmaßen ist sie auch nicht.
    Zum mobilen Arbeiten hast ja die aktuellen Daten halt auf dem MacBook, oder ziehst sie Dir vorher
    kurz von der Externen auf die Internen.

    Wäre jetzt mal mein Vorschlag ;)
     
  3. tigion

    tigion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    21.06.2006
    @MorningSound: Kintaro360 hat nicht erwähnt, dass er keine Datensicherung macht ;) und mal kurz paar Daten von der externen ziehen in Bezug auf iPhoto ist auch so eine Sache, die noch nicht ganz so einfach möglich ist.

    Ich persönlich stehe auch vor der Frage, ob ich meine MacBook interen 60GB Platte durch eine grössere ersetze, da sie auch langsam voll wird. Kann mich aber noch nicht entscheiden welche ich alternativ nehme.
     
  4. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    ja ok tigion. Wollte nur auf die Wichtigkeit von Backups nochmal hinweisen.

    Alternativ kann er sich ja die 200GB von Fujitsu im MacBook einbauen. Ist billig & groß, halt auch etwas lahm.

    Aber soll doch jeder selbst wissen, was er kaufen will.
     
  5. Kintaro360

    Kintaro360 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    22.11.2005
    Hallo Leute,

    Die Sache ist die, dass ich selber nur ein MacBook benütze. Es wäre auch zu umständlich die Fotos hin und her zu schieben, vor allem, wenn man schon viele getaggt hat. Eine große Externe kommt auch sicher irgendwann - bis dahin kann ich ja die meines Vaters benützen.
    weiß jemand wann eine 180 oder 200er Platte von Seagate kommt? Mich würde die Momentus Serie interessieren, da sie Daten jetzt vertikal speichert und wenig strom verbraucht. Manche sagen sogar sie sei leise ^^ Ich weiß nicht ob ich eine Fujitsu haben möchte... Seagate klingt doch vertrauenswürdiger... oder?

    Ich weiß aber auch nicht wie sehr sich die 4000 von 5000 Umdrehungen unterscheiden... außerdem hat Seagate 5 Jahre Garantie.
     
  6. dbc

    dbc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    09.11.2005
    Im Februar kommt von Fujitsu die 300GB Notebookplatte.
     
  7. Pponk

    Pponk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.12.2006
    Nur so am Rande: du solltest ein paar GB mehr frei lassen, damit OS X einwandfrei arbeiten kann.
     
  8. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    mit der Seagate Momentus kannst nicht falsch liegen. Sie ist sehr schnell für die 5400RPM, leise (bis auf
    leichtes Rauschen) und wie Du sagtest, 5Jahre Garantie gibt es obendrein.

    Wann da eine 200GB-Version kommt, weiß man noch nicht. Geduld muß man haben.
    Von Fujitsu & Toshiba rate ich immer ab, da lahm (egal ob welche RPMs) und ich meine schlechten Erfahrungen
    mit diesen beiden Herstellern schön zur Genüge gesammelt habe.
    Samsung liegt im Mittelfeld, was die Performance angeht (egal welche RPMs).
    Seagate belegt meistens den 2ten Platz in der Performance.
    Hitachi/IBM ist bei allen Tests immer die Schnellste gewesen, egal ob 5400rpm oder 7200rpm.

    Wenn es Dir also auf recht schnelle Ladezeiten Deiner Alben ankommt, bist Du mit der Seagate gut aufgehoben.
    Preis & Leistung stimmt bei der 160er-Momentus auf jeden Fall.

    Wenn Du sie jetzt brauchst, dann kaufst sie halt jetzt. Warten kannst Du schwarz wirst, denn es wird immer ein
    Modell mit mehr Kapazität kommen.
     
  9. vegas-

    vegas- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Bin für mein PB G4 auch an der Momentus mit 160GB interessiert. Habe bisher nichts Negatives gehört, bin aber auf Eure Erfahrungen gespannt.
     
  10. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    @vegas

    Du brauchst die P-ATA (IDE) Version. Ins MacBook/MacBookPro kommen S-ATA HardDisks.
    Wobei die Performance da etwas unterscheidlich ist.


    In meinem MBP werkelt übrigens eine 100GB Seagate Momentus 5400RPM. Eine andere Platte
    außer Hitachi/IBM gönne ich meinen Laptops sowieso
    nicht. Denn nicht nur die CPU macht den Speed, auch RAM & eine flotte HD ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche