Welche Grafikkarte für Zweitmonitor am G4?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von beebop69, 27.03.2006.

  1. beebop69

    beebop69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Ich würde gerne einen zweiten Monitor an meinem G4 betreiben. Reicht da eine gebrauchte Twinturbo128 oder etwas in der Art oder muss es unbedingt eine Rage 129 Pro PCI oder gar die MPDD+ sein?
    Ich fahre OS10.3.9 und habe als Grafikkarte momentan die Geforce4MX drin.
     
  2. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    258
    MacUser seit:
    31.08.2005
    Also, eine gewisse Schnelligkeit, vieliecht sogar Beschleunigung wäre doch wohl wünschenswert, oder ? ;)

    Eher eine kleine Ati.
    Mit der MPDD+ hatte ich massivste Probleme.
    Kann bei Ihnen natürlich anders sein.

    In diesem Sinne

    Smartcom
     
  3. beebop69

    beebop69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Ich würde den Zweitmonitor ja nur zum Auslagern von Paletten in Photoshop o.ä. nutzen. Von daher interessiert mich erstmal, ob ich unter OSX überhaupt ein Bild auf dem Monitor bekomme mit einer TwinTurbo128 oder ähnlichen Grafikkarten. Die Rage 128 Pro PCI erzielt bei ebay leider noch unverschämt hohe preise, genauso wie die MPDD+.
    Ich hätte auch noch eine Formac Proformance IIIplus mit 16MB, aber da gibt es auch keine offizielle OSX-Unterstützung für wenn ich nicht irre.
     
  4. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    258
    MacUser seit:
    31.08.2005
    Formac hat leider den Support für sämtliche, anfangs noch unter Mac OS X funktionierenden, jedoch unbeschleunigten Grafikkarten 1998 gänzlich eingestellt.

    Erschwerend kommt hinzu, das seitens Apple ein "Hardcoding" vorgenommen wurde, woraus resultierte, das besagte Grafikkarten seit der Mac OS X Version "Panther" nun in keinster Weise unter dem hier besprochendem Bestriebssystem Verwendung finden können.

    Zusätztlich, sollte es dennoch gelingen, kommt es beim Starten von Mac OS X dazu, das QE sämtliche Grafikkarten prüft, und im Fall von dem Vorhandensein von 16 MByte Ram oder mehr, "blind" versucht, selbige zu initialisieren, was zu einem völligen Systemstillstand führt.
    Auch bei Voodoo oder ähnlichem.


    In diesem Sinne

    Smartcom
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen