Welche Gebrauchsspuren an einem G5 Gehäuse sind tolerabel ?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Technobilder, 13.09.2006.

  1. Technobilder

    Technobilder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    54
    MacUser seit:
    11.09.2004
    Ich hab meinen G5 mit "Artikelzustand: Gebraucht" und als DEFEKT bei ebay versteigert, im Artikeltext steht auch deutlich dass das Gerät inzwischen gut 18 Monate alt ist.
    =============================================
    Prozessor: Dual 1.8GHz PowerPC G5, Rev.1 gekauft Mai 2004
    ...
    Kaufdatum war Mai 2004. Beim Anschalten gab's einen leisen Knall und seitdem tut sich nix mehr, ich vermute das Netzteil ist defekt.
    ...
    Verkauft wird nur der reine G5, ohne Festplatte (brauch ich selbst), Tastaur, Maus.
    ========================================

    Jetzt reklamiert die Käuferin: "Die Lieferung kam heute in äusserlich unversehrtem Zustand an. Nach dem Öffnen: Das Gehäuse ist stark
    verbeult und hat mehrere beschädigte Stellen die nicht vom Versand her rühren können. Der Gesamtzustand ist einfach miserabel und dies haben Sie verschwiegen."

    Dazu hat sie mir jetzt die Bilder lt. Anhang geschickt.
    Die 2 Bilder des "stark vebeult" betreffen die seitenwand. Ok ich vermute es kommt vom Versand sollte sich aber wohl richten lassen.
    Die Macken in den Bildern sind mir so selbst nie aufgefallen, besonders die an der hinteren Steckleiste - das sind für mich aber Gebrauchsspuren, bei einem 18 Monate alten Rechner wohl ohne gesonderten Hinweis hinnehmbar. Oder wie seht Ihr das?
     

    Anhänge:

  2. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Naja, das sehe ich schon auch so, dass der äußerliche Zustand miserabel ist. Tut mir sehr leid, aber wenn du das nicht ausdrücklich geschrieben hast, würde ich auch reklamieren.


    Frank T.
     
  3. FLiPP

    FLiPP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.01.2006
    hmm naja,
    wenn das ding als gebraucht und defekt verkauft wird ist das schon okay finde ich. so eine delle beeintraechtigt das geraet ja nicht in seiner "funktion".
    es ist halt nicht die feine art so zu verkaufen, aber ich dass dies eine taeuschung ist halte fuer uebertrieben.
     
  4. joemallik

    joemallik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    08.05.2005
    Mit dem Artikelzustand: "Gebraucht und als DEFEKT" wird das wohl schon klar gehen.

    Aber was machst du mit deinem Mac?!? Auch nach 18 Monaten sieht bei mir kein Gehäuse so aus...
     
  5. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    09.01.2003
    Na ja, sieht schon etwas arg aus, aaaaaber Gebraucht und Defekt im Text heisst eben u.a. Gebraucht und DEFEKT.
    Da hat wohl jemand den Text nicht richtig gelesen...
     
  6. shivaZ

    shivaZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    10.03.2005

    ... soll wohl Mai 2005 heissen !? oder ist er gar 28 Monate alt !? ... insgesamt schwierige Sache, wenn der Rechner nur mit "vermutetem" Netzteildefekt verkauft wurde, ansonsten aber technisch und optisch ok, bekäme ich auch die Krise. Vor allem frage ich mich, wie man ein PM-Gehäuse (stabiler geht kaum noch) überhaupt so "hingerichtet" bekommt. Ich habe ja den gleichen, noch ein paar Monate älter, und der sieht aus wie neu ... Solltest wohl irgendeine gütliche Einigung mit der Verkäuferin versuchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2006
  7. Loki Mephisto

    Loki Mephisto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    107
    MacUser seit:
    07.02.2005
    Wenn der Artikel als "Gebraucht und DEFEKT" beschrieben ist, würde ich nicht davon ausgehen, dass der Mac in einem fabrikneuen Zustand ist.

    edit: eine detailliertere Beschreibung des Zustandes hätte sicherlich nicht geschadet
     
  8. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    fussball spielen vielleicht? :hum:
     
  9. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Also ich wäre auch sauer - ein Desktop-Rechner gebraucht und defekt, kann keine solchen Schäden haben.
    Nimm ihn zurück oder handele einen Preisnachlass raus. Ansonsten verbuche die wohl kommende negative Bewertung als Lehrgeld und beschreibe nächstes mal genauer...

    bye, M.
     
  10. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Vom LKW gefallen oder aus dem Fenster geschmissen?

    Mal im Ernst: Kannst du dich mit der Käuferin einigen, d.h. vielleicht den Kaufpreis mindern? Sonst gibt es ja nur unnützen Streit mit sehr ungewissem Ausgang. Man kann nicht generell sagen, was ein Käufer verlangen kann, wenn er einen "gebrauchten" und "defekten" Artikel ersteigert. Deine Karten werden besser, wenn du Fotos eingestellt hattest, auf denen Beschädigungen am Gehäuse zu sehen sind. Zudem habt ihr keine weitere Beschaffenheit vereinbart. Für den gewöhnlichen Gebrauch stören einzelne Kratzer wohl nicht.

    [*Belehrmodus*]Dennoch ist es berechtigt, dass du erstmal "Ärger" hast. Solche offensichtlichen Schäden gibt man doch wirklich an.[/*Belehrmodus*] :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen