Weihnachtsgrüße

Diskutiere mit über: Weihnachtsgrüße im Freelancer Forum Forum

  1. Meeresgrund

    Meeresgrund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Alle Jahre wieder die gleichen Routinen. Was schreibt ihr euren Kunden zu Weihnachten ? Einen Standardtext, einen selbstausgedachten Text, jedem persönlich ? Per Brief oder per Mail ?

    :kopfkratz:
     
  2. Nice

    Nice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.08.2003
    Hallo,
    im ersten Jahr habe ich kleine Karten aufwändig selbst gebastelt (das ist gut angekommen, war aber nur bei meinem bis dahin kleinen Kundenstamm machbar). Die letzten Jahre habe ich Klappkarten gestaltet, drucken lassen und innen per Hand für jeden Kunden einen kleinen individuellen Text geschrieben.

    Viele Grüße
    Nicole
     
  3. thrill-house

    thrill-house MacUser Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2005
    So Karten kannste die ja bei pixaco.de machen lassen und ist auch nicht allzu teuer.
     
  4. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    02.03.2004
    Persönlich mit kleinem Geschenk verknüpft.
    Jedenfalls an die sogenannten „Entscheider“ und „Schnittpunktkontakte“ wie z.B. Disponentinnen bei meinen Freelancekunden.

    Ich weiß nie so recht, wo ich die Grenzen ziehen soll zwischen Grafikkollegen und Kunden, jedenfalls im Bereich der gebuchten Freelance-Jobs.
    Von Weihnachts- und Neujahrsgrüßen per Mail an alle die ich kenne habe ich bis jetzt immer Abstand genommen. Finde ich irgendwie doof.

    Gruß, Al
     
  5. kabakoeln

    kabakoeln MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    13.11.2003
    Seit zwei Jahren lassen wir im Siebdruck eigens entworfene Kölschstangen (2-er Sets) in limitierter Auflage (je Motiv 50 Stk. in 2c) anfertigen, dazu kommt eine mit eigenem Etikett versehene Flasche Früh-Kölsch sowie ein kurzes Anschreiben mit meist individuellem Text. Das kriegen dann alle Kunden und nette Kollegen oder Lieferanten.

    Manche warten mittlerweile regelrecht darauf. Deshalb sehen wir keinen Grund, damit aufzuhören. Und wenn es mal im Beruf nicht mehr hinhaut, können wir mit den restlichen gehorteten Gläsern immer noch eine Kneipe aufmachen ;o)

    Aber jedes Jahr dasselbe Drama: Im August denken wir dran, aber erst im letzten Augenblick mit viel Schwitzen und Stress kriegen wir die Kurve. Mal schaun, wie es in diesem Jahr wird.

    Schöne Grüße
    kabakoeln
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2006
  6. Sterling

    Sterling Banned

    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    23.08.2006
    Hallo!

    Weil Liebe zu unseren Kunden durch den Magen geht (manchmal auch umgekehrt), senden wir in diesem Jahr einen Adventskalender mit belgischer Schokolade hinter jedem Türchen. Auf einem Motiv, das wir selbst gestalten und welches gedruckt und gestanzt wird. Wir werben immer mit einem Mehr- und Nährwert, denn ein netter Gruß allein, macht keinen neuen Appetit. Auch wenn die Kunden nur an uns denken werden, wenn die Türchen bereits offen stehen und die leckeren Inhalte geplündert sind, hält diese Erinnerung mindestens ebenso lang wie das Haltbarkeitsdatum der Schokolade. In jedem Fall ein süßer Kontakt.

    - Sterling
     
  7. blue apple

    blue apple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.256
    Zustimmungen:
    1.313
    Registriert seit:
    01.12.2005
    Da wir zum Glück (oder leider ?!? ;) ) recht viele Kunden haben, versenden wir per e-mail (ich weiß, nicht sooo persönlich...) eine von uns gemachte A6 Weihnachtskarte. Sehr schlicht gehalten, mit schönes Konzeptfoto (Glückskeks usw. also kein Weihnachtskitsch...), Glückwünsche und auf eine weitere tolle Zusammenarbeit. Kommt immer gut an. Persönliche Glückwünsche per Telefon oder Besuch beim Kunden machen wir bei den wichtigsten Kunden. Lieferanten oder Druckereien von uns schicken jedes Jahr ein Fax (!), das finde ich sehr viel schlimmer als eine e-mail!
     
  8. Sterling

    Sterling Banned

    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    23.08.2006
    Günstig - für den Absender. Dem Empfänger kostet es Papier, von der Optik ganz zu schweigen. Dann doch lieber in Wut und Zorn konsequent sein und ein paar Ziegelsteine als Geschenkpaket mit Schleife versenden und dazu der Vermerk: "Porto zahlt Empfänger, frohe Weihnachten!". Zumindest bin ich sicher, dass die Kunde zurückrufen, um sich beim Absender zu "... bedanken".

    - Sterling
     
  9. netmikesch

    netmikesch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.08.2003
    ich halte es auch mit einer mischung aus klassich und kulinarisch: d.h.
    letztes jahr war meine xmas und neujahrs karte wenig weihnachtlich, sondern 100% auf die wm im kommenden jahr gemünzt (was gut angekommen ist)und für lieblings-kunden gabs abteilungsweise den guten alten fresskorb, der dort gierig von der meute gefleddert wurde.

    die story mit den individuellen kölsch gläsern find ich klasse! kann ich auch mal ein set bekommen?:D
     
  10. kabakoeln

    kabakoeln MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    13.11.2003
    Lieber netmikesch,

    tut mir furchtbar leid aber wir hüten die Teile wie den Gral. Auch von wegen Kneipe aufmachen ...

    Oder aber Du kommst mal mit einem guten Auftrag rüber ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weihnachtsgrüße Forum Datum
Weihnachtsgrüße/Geschenke an Kunden Freelancer Forum 07.12.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche