Weg zum Grafiker (Berufsziel)

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von Wasserflasche82, 01.06.2005.

  1. Wasserflasche82

    Wasserflasche82 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2005
    Hi. Ich wollte mich mal erkundigen, welche ausbildung ihr denn so habt, und eventuell auch, ob ihr euch noch erinnern könnt, wieviel ihr insgesamt dafür ausgegeben habt?

    Hat sich auch jemand die Sachen von Grafik und Webdesign selbst beigebracht? Hat man da überhaupt eine Möglichkeit, dann an Aufträge zu kommen, oder ist es seh schwer?
     
  2. huetschemann

    huetschemann Banned

    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2004
    ;) ;) ;) ;) ;) ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2006
  3. ataq

    ataq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    05.03.2003
    würde mich auch mal interessieren... bin noch in der 9. klasse... wird also langsam zeit :D
     
  4. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.844
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Druckvorlagenhersteller hieß das damals als Ausbildißungsberuf.

    Wie, ausgegeben? Als Angestellter habe ich gar nix ausgegeben.
    Meinen ersten Mac IIx habe ich für 12.000 DM gebraucht gekauft, inkl. 4 x 1 MB für je 900 DM.

    Der Rest ist Erfahrung, learning by doing, an den Aufgaben wachsen, mit den Augen klauen, aus Fehlern lernen, öfter mal den Job wechseln, sich Neues trauen.

    Und: Ja, es ist schwer. :)
     
  5. macks

    macks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2004
    LOL! Ein Grafiker ist doch kein Druckvorlagenhersteller. Du meinst ein Mediengestalter - und nicht mal das passt.
     
  6. gnulp

    gnulp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Die Frage was ihr für eine Ausbildung habt. Er meinte daß sein Beruf früher Druckvorlagenhersteller hieß. Der Beruf ist seit ca. 10 Jahren ausgestorben. Jetzt Mediengestalter. Selber LoL
     
  7. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Damals jedoch Druckvorlagenhersteller.
    Den Web gab es ja noch nicht, da durfte man noch mit Filmen kleben etc.

    Wirklich feines Handwerk, schade das jetzt schon bald auch der Bleistift bei den Nachkommenden ausgestorben ist.
     
  8. macks

    macks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2004
    Danke. Dann weiß ich, was ich von einem Grafiker erwarten kann und diese somit völlig überbezahlt sind. :D
     
  9. derCHRIS

    derCHRIS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Ihr seid ja wirklich auf dem neuesten Stand *lach*


    Das heisst jetzt "Medien Designer für Print/NonPrint" (Druck oder Multimedia auf deutsch).

    In der Ausbildung verdienst Du zwischen 300 und 500 Euro netto; dauert 3 Jahre, verkürzt auch 2,5 Jahre ... 1 Tag Schule, 4 Tage Betrieb...


    Die Hauptinfoseite ist diese hier: Klick


    Der Beruf ist anstrengend, unterbezahlt, Zeit- und Nervenraubend; wenn man nicht schleunigst (nach 3-4 Jahren) in ne führende Position kommt (und die sind rar) :D



    Viel Erfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2005
  10. mobs

    mobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2005
    Blei...was? ;)

    Ich für meinen Teil mache ne Ausbildung zum IT-Systemkaufmann. Hat jetzt zwar nichts mit Grafik zu tun. Dennoch bin ich die meiste Zeit mit verschiedenen Webseiten beschäftigt.
    Ich bin auch der Meinung Webdesign kann man net inne Schule beigebracht bekommen. Das lernt man mit der Zeit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen