Wechsel von 10.2.8 auf 10.3 Was ist zu beachten?

Diskutiere mit über: Wechsel von 10.2.8 auf 10.3 Was ist zu beachten? im Mac OS X Forum

  1. gurukaeng

    gurukaeng Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    31.08.2003
    Hallo,

    ich will mir jetzt doch mal 10.3. holen (scheint bei ebay ja inzwischen recht günstig sein) und mein 10.2.8 ersetzen.

    Frage: Was ist zu beachten, bzw. welcher Weg ist der beste?
    Als Update installieren oder Neuinstallation?
    Mir persönlich wer ein Update lieber, da ich zwar meine Dateien regelmäßig sichere, aber keine kompletten Backups hab.

    Muss man bei nem Update sämtliche Geräte die man so betreibt (Router, Drucker, Palm, Bluetooth) auch wieder neu friemeln oder läuft das alles normal weiter?

    Gruß

    Marcus
     
  2. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Ich kann leider auf deine Fragen nicht eingehen, weil ich vorher noch kein Upgrage von OSX gemacht hab.
    Allerdings fällt mir spontan kein Programm ein, welches nicht auch unter 10.2 läuft und da halte ich's persönlich für sinnvoller auf Tiger zu warten, das ja nicht einmal ein Jahr weit weg ist.
     
  3. unionjacky

    unionjacky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2004
    also ich kenn mittlerweile die auch nur mal eben updaten wollten und sich das ganze system zerschossen haben.
    Was dann ne ganze menge arbeit macht, alles neu zu installieren.
    wenn es keinen zwingenden Grund gibt würd ich auch noch warten.
    NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM.
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Als Update installieren geht so in diesem Sinne nicht, da alle neuen Versionen (Jaguar, Panther..) also nach der 10 eine neue Nr. erhalten, immer Vollversionen sind. Alles weitere kann dann über die Softwareaktualisierung kostenlos bezogen werden, bis zur nächsten Version (in diesem Falle 10.4 I Quartal 2005).

    Es gibt drei Installationsmöglichkeiten, werden beim Vorgang abgefragt:

    1. Alles auf der Platte löschen und vollkomen neu aufsetzen. dann sind natürlich alle deine Voreinstellungen weg, Programme aber noch vorhanden.
    2. Neues System installieren und altes wird in Previous System Ordner gesichert, kann später gelöscht werden.
    3. Tatsächlich drüberbügeln, alle Einstellungen bleiben.

    Die erste ist die sinnvollste und sauberste, kostet aber Zeit auch wenn man seine User Libary und alle User Daten sichert.
    Die zweite ist auch ok, weil man dann noch alle Einstellungen gesichert hat.
    Die dritte ist eigentlich nicht zu empfehlen, bei dem einen geht es gut, beim anderen gibt es Probleme..

    so long avalon
     
  5. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Einfaches Update

    Ich habe bisher ein ganz einfaches Update gemacht, so wie auch die Voreinstellung von Apple das empfiehlt.

    Das war kein Problem.

    Ratsam ist jedoch, vorher und nachher die Rechte zu reparieren. (!)

    wavey

    Lynhirr
     
  6. gurukaeng

    gurukaeng Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    31.08.2003
    "Es gibt drei Installationsmöglichkeiten, werden beim Vorgang abgefragt:

    1. Alles auf der Platte löschen und vollkomen neu aufsetzen. dann sind natürlich alle deine Voreinstellungen weg, Programme aber noch vorhanden.
    2. Neues System installieren und altes wird in Previous System Ordner gesichert, kann später gelöscht werden.
    3. Tatsächlich drüberbügeln, alle Einstellungen bleiben."

    Lösung 2 klingt so wie ich mir das vorstelle.

    Zum Thema "never change a running system": Ist eigentlich auch mein Motto, deshalb ist auf meinem alten Notebook auch noch Win 98SE drauf (naja, was man so running nennt :D )
    aber so ein paar Sachen die ich schon mal machen wollte scheiterten an 10.2.8.

    Zum Beispiel wollte ich mit dem Notebook via WLan an dem Drucker der am Mac hängt drucken. Das wird angeblich erst ab 10.3 ermöglicht.

    Auch die aktuelle Romeo-Version zum steuern des iMac via T610 läuft nicht unter 10.2.8

    Alles nix weltbewegendes aber da 10.3 so für ca. 70€ zu kriegen ist... why not?
     
  7. leary

    leary MacUser Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.04.2004
    ich kann nur jedem die lösung 2 empfehlen. hat bei mir super geklappt, keine probleme. das previous system kann man nach der installation getrost wegschemeissen. viel erfolg!

    gruss,

    leary
     
  8. Lurpa

    Lurpa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.12.2002
    "previous"?

    Hallo!

    Was wird eigentlich in previous system gesichert? Das "alte" Betriebssystem?
    Muss ich dann meine Einstellungen, Treiber usw. neu eingeben bzw. installieren oder bleiben die - soweit lauffähig - erhalten?

    Verwirrte Grüße vom updateüberlegenden,
    Lurpa
     
  9. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    ich habe auf zwei Computern einfach drübergespielt - mit null Problemen. Im Gegenteil: wo es auf dem Desktop G4 mit Jaguar doch hin und wieder Abstürze gab, hatte ich nach dem Panther-Update innerhalb eines halben Jahres (bis zum Verkauf des G4) vielleicht drei oder vier Abstürze. Auf dem IBook gar keinen.

    Gruß tridion
     
  10. gurukaeng

    gurukaeng Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    31.08.2003
    ich hab auch die Aktualisieren Option gewählt. Null Problemo, alles funzt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche