Websharing via DYnDNS auf meinen Mac

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von netmikesch, 01.12.2005.

  1. netmikesch

    netmikesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.08.2003
    Hallo Loide!
    ich habe ein kleines Problem mit der weiterleitung meiner DynDNS Domain, seit ich nicht mehr wireless, sondern verkabelt im inet bin.

    bislang funktionierte das so:
    DSL Modem an APX
    APX mit fester ip Adresse
    in den Einstellungen der APX war ein "port-forwarding" eingestellt, dass alle anfragen an port 80 auf meinen lokalen Mac umgeleitet hat.
    bums. fertig. hat super funktioniert.

    seit neustem ist mein mac aber mit einem router von linksys - einem WRT-54-GS - verkabelt und obwohl er intern auch eine feste ip hat, hat er "von außen" eine völlig andere.
    das ergebnis ist, dass ich jetzt nach eingabe meiner DynDNS domain in das setup des routers weitergeleitet werde, statt auf meinen Mac?!
    ich werde dann nach name und passwort gefragt und finde mich anschließend in den einstellungen des routers (der via browser konfiguriert wird) wieder... nicht ganz das, was ich wollte ;)

    was läuft da falsch?! wo finde ich das equivalen zum "port-forwarding", dass ich vom airport admin tool her kenne?
    oder wie kann ich dem router auch "von aussen" eine feste ip verpassen, so wie damals bei der APX?

    im router setup habe ich schon mit den punkten "DDNS" und "Anwendungen + Spiele" rumgefrickelt - aber ohne Erfolg.
    würde mich tierisch freuen, wenn mir jemand aus dem schlamassel helfen könnte! danke vorab!
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Hi!

    Du mußt PortForwarding auf deinem Router einrichten. Wie das geht, sollte in der Bedienungsanleitung stehen. Manchmal ist es unter dem Stichwort "virtual server" vermerkt.

    Weiterhin gibts für deinen Router auch eine alternative Firmware (http://openwrt.org), mit der du viel mehr Möglichkeiten hast. Du solltest dafür aber schon Linux und Routing Grundkenntnisse besitzen.
     
  3. netmikesch

    netmikesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.08.2003
    alternative firmware kannste vergessen: ich hab version 4 des routers und der hat soweit ich das verstanden habe nicht genügend speicherplatz für eine der alternativen firmwares...hab da 2 tage dran rumgetüftelt - die einzige firmware, die der router frisst ist die originale... =(

    "port forwarding oder virtual server kann ich in den settings nicht finden.
    "erweitertes routing" klang viel versprechend und der linksys support hat mir den reiter ""anwendungen und spiele" empfohlen - bei beiden komme ich aber mit meinem laienwissen nicht weiter...so einfach wie im airport admin tool ist es auf jeden fall nicht. falls du dich auskennst, könnte ich dir screenshots per ichat schicken oder ähnliches..?

    vielleicht ist ja auch jemand im forum unterwegs, der evtl. sowas an seinem linksys router eingestellt hat (egal mit welcher firmware) und mir helfen kann???
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ich kenne mich zwar mit Netzwerken aus, aber nicht mit dem linksys router.
    Prinzipiell mußt du "Port Address Translation" einrichten, d.h. daß der Router anhand des Destination Ports einkommender Pakete die Destination IP umschreibt, und diese ins Intranet weiterleitet.

    Ich hoffe, es ist noch jemand hier, der sich mit Bedienung von linksys auskennt.
    Ansonsten könntest du dich evtl. an den Hersteller wenden.

    Der WRT-G54-GS hat laut http://wiki.openwrt.org/TableOfHardware aber 4MB bzw. 8MB Flash, das sollte für die OpenWRT Firmware reichen.
    Falls du Lust hast und es schaffst, diese aufzuspielen (Achtung: Warnhinweise beachten wg. Garantie und so), dann kann ich dir helfen, mittels iptable PAT einzurichten.
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, also ich weiß nicht, was da jetzt schwierig dran sein soll... steht doch auch alles im Handbuch:

    Applications & Gaming:

    Unter Application beliebigen Namen vergeben, z. B. "www"

    Start/End: gibst du bei beiden 80 ein (wenn der Webserver auf Port 80 liegt)

    Protocol: sollte TCP ausreichen

    IP-Address: die interne IP des Rechners, wo der Webserver läuft

    Noch Enable aktivieren und Save Settings drücken -> fertig!

    Steht so alles in schönstem Deutsch mit Bildern im Handbuch.

    MfG
    MrFX
     
  6. netmikesch

    netmikesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.08.2003
    ES GEHT!!!
    tja, wunder geschehen - ich bin mir sicher, dass ich das genau so schon auspobiert habe. aber da hat es nicht funktioniert.
    jetzt habe ich kürzlich wieder DNS updater (oder so ähnlich) installiert - nehme an, dass es deswegen auf einmal klappt....eigentlich hat der router eine integrierte DDNS funktion, so dass man diesen updater gar nicht benötigen sollte...aber wie auch immer: ich bin happy, sage vielmals danke und schöne grüße aus kölle
    =)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen