was war das?

Diskutiere mit über: was war das? im Mac OS X Forum

  1. atim

    atim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2003
    guten morgen forum,

    als OSX(10.2.8) neuling, der leider keine ahnung hat wie dieses systemfunktioniert, wende ich mich mal wieder an euch:
    ebend gerade im internet surfend fiel mir auf das sich das bunte rädchen dreht wenn ich die maus über die schreibtischoberfläche bewege. seltsam dachte ich. schau mal nach ob da irgendwelche prozesse laufen.
    finder ging nicht an, konnte keine dateisymbole anklicken (festplatte oder andere ordner auf dem schreibtisch).
    etwas bange hab ich mein powerbüchlein (wallstreet) dann per schalter in den ruhezustand versetzt. nach dem aufwecken hat er mich dann nach benutzernamen und passwort gefragt, das passiert sonst nie.

    jetzt wieder alles normal, aber: was war das? hab ich da durch unkenntnis
    irgendwelche reparatur oder aufräumarbeiten unterbrochen?

    gruß
    atim
     
  2. Dr. Zoidberg

    Dr. Zoidberg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.08.2003
    wenn sich das rädchen dreht bedeutet das immer, dass das system grade arg arbeitet! bei mir passiert das immer wenn ich ne 100mb datei in photoshop öffne, gleichzeitig ne dvd rippe und iphoto öffne! (640mbram) :D
    dann solltest du ihn erst mal in ruhe zu ende arbeiten lassen!
    das dein computer deinen namen und passwort wissen will kannst du in den systemeinstellungen ausstellen!

    beste grüße, der dr.
     
  3. atim

    atim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2003
    na ja, das er schwer arbeitet dachte ich mir schon, aber ich hatte ihm ja nichts zu tun gegeben, also außer safari kein prog. am laufen.
    wenn es eine systemroutine war, wie kann ich die zukünftig von hand starten, oder gibt es ne voreinstellung a la: starte jeden freitag um 11uhr den systemcheck?
     
  4. Dr. Zoidberg

    Dr. Zoidberg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.08.2003
    ...das kommt bei mir eigentlich nur vor, wenn mein computer überfordert ist! (cd rein, 2-3 programme starten umgebung wechseln und das alles während er aus dem ruhezustand aufwacht!) lass ihn einfach n bisschen rechnen, dann passt alles wieder! ich würde fast behaupten mit mehr arbeitsspeicher kommt das problem weniger häufig vor!

    ...und ansonsten: spiel einfach mal ein bisschen mit den systemeinstellungen rum!

    beste
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Unter 10.2 hat bei mir der Finder auch ab und zu ohne Grund das Rädchen gedreht. Da hilft dann manchmal auch: den Finder zwingen sich neu zu starten: Dazu entweder Apfelmenü -> Sofort beenden -> Finder neu starten (geht auch mit Apfel+alt+esc) oder langer Klick (auch Rechtsklick) auf den Finder im Dock und Finder neu starten.

    Besonders wenn Netzlaufwerke nicht mehr erreichbar sind, braucht der manchmal ne ganze Weile. Das ist unter 10.3 dann deutlich besser geworden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche