Was soll ich mir kaufen?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Friedemann, 20.04.2004.

  1. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2003
    Also Leute, ich bin wirklich begeistert von den neuen Updates in Apples Notebook Serien und fest entschlossen noch innerhalb dieser Woche ein Notebook zu bestellen.

    Aber welches??

    Was ich machen will:

    Matlab, Fotos verwalten und bearbeiten, GarageBand zocken (bin ein ziemlicher Musikfanatiker) und sonst was so anfällt.

    Das IBook kann jetzt ja anscheinend auch ziemlich viel, was mich stört sind der kleine Bildschirm und die geringe Auflösung, woraus für mich folgern würde, dass ich mir einen externen Monitor kaufen müßte (kostet ja auch nicht wenig) und die Firmware der Grafikkarte patchen müsste, was mir nicht wirklich behagt.

    Beim Powerbook ist die Fragestellung noch komplizierter, da das 17" Modell fast so viel/wenig wie das 15" Modell kostet.



    Vorteile der PBs sind ganz klar das bessere und größere Display, die geile GRaka etc. etc.

    Was mich absolut stört ist ein fehlender digitaler Tonausgang! Na ja, dass ist wohl überall so.

    Findet ihr den Aufpreis fürs PB gerechtfertigt, bzw., welchem Notebook bescheinigt ihr das bessere Preis/Leistungsverhältnis?

    Und welche Pros/Contras fallen euch noch ein?

    Dazu eine weitere Frage: Hat jemand Erfahrungen mit einem 17" Modell insbesondere in Punkto Transportabilität und Akkulaufzeiten? Ich würde das mehrmals die Woche in die Uni mitschleppen müssen.
     
  2. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
    das 17"ist schon eine fast perfekte maschine, dennoch finde ich das das 15" SD die bessere preisleistung hat.
    wenn die kinderkrankheiten beim 15 zoller behoben sind, sollte du dich für diesen mit 128 MB GRAKA entscheiden.
     
  3. cron

    cron Gast

     

    Also für mich käme in dem Fall das 17" PowerBook nicht in Frage.
    Das ist wohl eher als Desktop-Ersatz gedacht, wenn man z.B. eine Woche in Wohnhausen und dann wieder eine Woche in Arbeitshausen arbeitet.
     
  4. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2003
    @celsius - das mit dem PSVerhältnis ist halt die Frage, denn im Endeffekt zahlt man für 2" mehr Bildschirmfläche UND eine höhere Auflösung gerade mal 200Euro mehr, wenn man die Ram-Riegel gegeneinander aufrechnet wird es noch weniger.

    @cronmedia - deshalb hoffe ich ja, dass jemand mit Erfahrung da was berichten kann - denn 3,1kg schafft ja jedes 12" WindowsNotebook locker..*Gg*
    Aber Gewicht ist sicherlich nicht der einzige Faktor, der über Transportabilität entscheidet
     
  5. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.07.2003
    das 17 Zoll ist was für Leute die eigentlich nen Desktop wollen es aber nicht wahrhaben wollen ;) deshalb sage auch ich : das 15er, und auf JEDEN FALL mit der großen graka, für nur 47 euro den doppelten grafikspeicher mUSS sein bei so nem teuren gerät
    ich werds mir in 1,5 Monaten auch kaufen.....genau am 15ten wenn das Geld kommt ;)l
     
  6. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
    die mobilität ist garnicht mal so schlimm wie es die meisten glauben :p
    nehme mein 17" auch überall mit, ohne das ich mir eine abbrechen muss, aber mal spontan im park das gerät auf den schoss nehmen ist nicht immer ein genuss.
    jetzt die frage:" brauche ich mein rechner im park oder im zug?"
     
  7. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2003
    also, im Park ein Notebook BRAUCHEN ist schon etwas seltsam - im Zug könnte ich es mir schon vorstellen, zum Spielen, Musik hören und Matlab arbeiten.

    Lass mich raten, dass deutet auf ein 15" Modell hin?

    Wobei, mehr als alle zwei Monate fahre ich nicht mit dem Zug, denke ich.
     
  8. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2003
    Mein Leben wird immer problematischer!!!!

    Ich habe festgestellt, dass ich das PB15" mit 512MB auf einem Dimm für

    2356Euro

    das 17" mit identischer Ausstattung für
    2466Euro

    bekomme.

    als wäre das nicht schlimm genug gibt es noch folgendes Angebot:

    15" SD 1,5GHz, 1GByte Ram, Neopren sChutzhülle, Ragtime Privat, Freeway XLE, Gravis Favourite Box für
    2685 Euro.

    Der Nachteil ist, dass man dabei nicht auf die 128Mbyte Graka Aufrüsten kann, der Vorteil, dass ich es nicht bestellen muß sondern um die Ecke abholen kann.
    Allerdings weiß ich nicht, ob die mitgelieferten Programme überhaupt etwas kosten...

    Wie würdet ihr wählen?
    Ich glaube, dass iBook wäre wirklich nicht so gut. Wobei, sicher bin ich mir auch nicht.

    Ich würde für das topmodell

    1359Euro bezahlen.

    was tun???
     
  9. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Computerlink.....wenn ich über 5000 (in Worten und alter Währung FÜNFTAUSEND !!!) D-Mark für einen Rechner mit gerade mal 1,irgendwas mhz ausgebe, weil mir das OS wichtiger ist usw.....da muss irgendwo ein ausgleich sein...wenn ich für 900 euro nen gericom bekomme lach ich darüber, aber wenn ich für 2800 euro nen rechner kriege der das top von apple ist und auf dem z.b. command and conquer auf maximalen details laggt, und bei einem 900er gericom passiert das nicht...dann stimmt was nicht auf dieser welt... und ..47 euro...das ist doch....ich dachte es kostet 400 wie bei anderen grafikkartenupdates wie z.b. dem g5 !!!! 47 ist GESCHENKT und ein absolutes MUSS bei etwas was einen so hohen Grundpreis hat...und das nicht ganz gerechtfertigt
     
  10. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Das Upgrade des VRAMs auf 128MB ist schon sinnvoll, gerade weil es so günstig ist.
    Wenn man mit Render-Programmen unter OpenGL arbeitet, bringt mehr VRAM auch mehr. Da werden dann alle möglichen Texturen hineingehauen und bei der Auflösung des 17" PBs, bzw. der maximal möglichen der anderen PBs über den DVI-Ausgang lohnt sich das schon.
    Für den Normalanwender, der maximal mal einen zweiten Monitor anschliesst, wird das Upgrade nichts bringen (außer ein aufpoliertes Ego vielleicht).

    @Friedemann:
    Also das wollte ich eigentlich schon immer mal sagen/schreiben: Kauf dir, was du willst, bzw. was du meinst, was zu dir passt. :p :D
    Wir sind hier ja nicht bei ciao.com oder in einer Selbsthilfegruppe für Mac-Abhängige. Das versuche ich zumindest noch immer fest zu glauben. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen