Was kommt nach der Abschreibung?

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von flieger, 02.04.2006.

  1. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    Hallo,

    wenn ein Wirtschaftsgut abgeschrieben ist, einen Restwert von einem Euro hat und ich es verschenke: Kann ich das Gerät von meiner Inventarliste streichen? Muss ich den Euro als Gewinn verbuchen?
     
  2. lihaf

    lihaf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.08.2005
    den euro als einnahme verbuchen... pass auf, dass du z.b. nicht ein gwg, was du nach einem jahr auf einen € abgeschrieben hast, aber noch einen realistischen wert von z.b. €50 hat verschenkst, das könnte listige steuerbeamte hellhörig werden lassen...
     
  3. LLarss

    LLarss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.10.2004
    Wenn Du das Gut verschenkst, dann darfst Du es natürlich nicht als Einnahme verbuchen. Generell gilt: Wenn das Wirtschaftgut veräußert oder verschenkt wird, muss es auch von der Inventarliste gestrichen werden. Logisch!
    Aber Du kannst natürlich bzw. musst den Veräußerungswert als Einnahme verbuchen, d.h. auch wenn das Gut nur mit 1 EUR im Inventar "verbucht" ist und Du es für 50 EUR verkaufst, dann musst Du natürlich die 50 EUR als Einnahme verbuchen.
     
  4. maxxio

    maxxio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.03.2004
    a propos.
    gibt es im Netz eine Liste was wie lamge abgeschrieben werden muss?
     
  5. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Meinst du sowas?
     
  6. maxxio

    maxxio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.03.2004
    sehr gut!
    Aber teilweise kann man es echt nicht glauben, dass man Handys z.B. 5 Jahre oder Monitore 7 Jahre lang abschreiben muss…
     
  7. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    PC-Monitore 3 Jahre! Mit "Monitore" sind Studio-Film-Betrachtungsgeräte gemeint, also solche Dinger, die im TV-Studio vor dem Moderator zur Selbstkontrolle stehen. Die sind teuer, von guter Qualität und müssen daher länger halten...

    Bei Handys finde ich das auch etwas übertrieben, zumal die Teile zufälligerweise automatisch nach etwas mehr als zwei Jahren defekt sind oder zumindest der Akku am Ende ist.
     
  8. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Das solltest du mal meinem BWR-Lehrer sagen, der mir meistens Vierer gibt (Außnahem: einmal ne 2 , da kamen aber auch keine Buchungssätze dran banana ).
     
  9. Meeresgrund

    Meeresgrund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hi,

    a) der 1-Euro Erinnerungswert ist nicht mehr gültig
    b) es wären bei einem Abgang 1-Euro pagatorsche Kosten für den Abgang und 50 Euro Erlös, falls es verschenkt wird, also in Summe 49 Euro
    c) Warum soll man ein defektes Gerät verschenken, statt es einfach zu entsorgen ?

    Greetz
     
  10. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    Muss man die Entsorgung bzw. den Defekt nachweisen? Und wenn ja, wie?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen