Was ist möglich mit Reason 3.0 ???

Diskutiere mit über: Was ist möglich mit Reason 3.0 ??? im Digital Audio Forum

  1. XMeN76

    XMeN76 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2004
    Hoi Forum.

    Ich bin Besitzer von Reason 2.5 und einem MidiMan Oxygen Keyboard. Wenn ich Lust und Laune habe setze ich mich hin und bastel mir ein paar Tracks für meinen iPod. Bin eigentlich ganz zufrieden bis jetzt.

    Nun hab ich bei Propellerheads gesehn das es schon die 3er Version gibt. Und eine Reason Adapted Version. Will mir das jetzt aber noch nicht kaufen, weil ich nicht weiß was damit möglich ist. (Ist ja auch nicht gerade billig)

    Lohnt sich die 3er Version?
    Und was hat es mit Reason Adapted auf sich?

    Und nun noch eine andere Frage. Die Schnittstelle "Rewire" konnte ich bis jetzt noch nicht nutzen da ich keine andere Software habe.

    Welche anderen Programme funktionieren den mit Rewire System noch? Ich weiß das Cubase diese Funktion hat, aber Cubase brauch ich ja nicht wenn ich im Reason arrange.

    Vielen dank für alle antworten
     
  2. sendlingsound

    sendlingsound MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Hi!

    Reason Adapted ist eine abgespeckte Version von Reason. Sie wird oft im Bundle mit anderen "Lightversionen" gratis vergeben.
    Ob das Update auf 3.0 lohnt sei dahingestellt. Schau doch einfachmal auf die Propellerheads Homepage... da steht eigentlich alles drin.
    Das geniale an Rewire in Combination mit Reason ist, daß du dein Arrangement mit Reason machen kannst und gleichzeitig die Ausgänge der einzelnen Instrumente auf Einzelspuren in einem Sequenzer deiner Wahl routen kannst.
    So lässt sich dein Song als Multitrack-Session im Sequenzer mischen, mit dem sich das bestimmt komfortabler erledigen lässt als in Reason.
    Außerdem musst du vorher nicht erst die Einzelspuren als Audiofiles exportieren.
    Es macht also durchaus Sinn das ganze in Kombination mit Cubase zu benutzen. Schließlich ist Cubase mehr als ein reiner Midi-Sequenzer!

    Mit Logic & ProTools funktioniert das genauso.
    Welche Programme sonst noch mit Rewire arbeiten weiß ich nicht.

    Schönes Wochenende,

    Andi
     
  3. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    09.11.2004
    eben reason kann noch immer nicht audio(wird´s aber wohl auch nie können ;) )
    ja, alle möglichen.....neben Cubase auch Logic, Live!, Tracktion, wenn ich mich nicht täusche auch Garageband.....

    naja, durch rewire arbeite ich zB immer noch ganz kamot mit der Adapted version.....Und solange externe VSt Synths nicht akzeptiert werden, kann mir die Vollversion gestohlen bleiben :p

    mfg
     
  4. sendlingsound

    sendlingsound MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    auf externe Synths könnte ich ja noch verzichten.
    Wirklich genial wäre ein Audioinput (bei Reason natürlich). So könnte man jedes beliebige Audiomaterial durch die Reasonfilter schicken - ach wäre das schön!!!

    Gruß, Andi
     
  5. tom fuse

    tom fuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    08.07.2003
    einige aktuelle trance nummern aus UK / Benelux / Nothern EG sind nur mir reason gemacht.. potential steckt in der software
     
  6. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    09.11.2004
    das letzte prodigy album ja auch, nur, dass die reason synths dann durch andere teile ersetzt wurden ;)
     
  7. pezi23

    pezi23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2004
    die letzte version von reason hat div. eqs und "maximicer" am start um den sound ordentlich anzudicken...
    benutze reason zusammen mit Live! im rewire-modus. hier hat man die möglichkeit
    plugins zu benutzen und audio durchzuschleifen. funktioniert einwandfrei!
     
  8. Sam Playground

    Sam Playground MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2005
    ich bin vor zirka 3 monaten von reason 2.5 aud 3.0 umgestiegen.

    für mich persönlich ist der browser die beste neuerung des updates. er beschleunigt die arbeit extrem und refills ergeben für mich endlich einen sinn. und zusammen mit einem midicontroller macht das browsen nach sound richtig spass.

    die zweite neuerung die mir gefällt ist die m-class mastering suit. hilft wirklich diesen amtlichen sound hinzukriegen. so dass die eigenen produktionen nicht immer so mager erscheinen neben "richtig" gemasterten sachen.

    natürlich darf man den combinator nicht vergessen. ich finde er hat ein extremes potential. ich persönlich habe davon noch nicht so viel genutzt und trotzdem hat der combinator bereits meine arbeitsweise beeinflusst. ich denke gerade im live bereich ist es sicher interessant wenn man eine komplette grovebox in einem combinator-patch speichern kann.

    dazu muss ich erwähnen das reason3.0 bei mir extrem stabil läuft und auch mit meinem midictonroller perfekt harmoniert.

    Die Nachteile:
    - kein audio in
    - kein vst
    - 3.0 ist deutlich prozessorhungriger als 2.5

    die ersten beiden nachteile kann man aber umgehen in dem man mit ableton live rewired. in live lassen sich audio aufzeichen und vst nutzen.

    im grossen und ganzen bin ich zufrieden damit. es ist keine riesen neuerung dabei, wie ich mir erhofft habe, doch es gibt einige nette neue tools die einem die arbeit erheblich erleichtern.

    Lieber Gruss

    Sam
     
  9. XMeN76

    XMeN76 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2004
    Das hört sich schonmal gut an. Ich hab gelesen das man nun mehrere Synths und /oder andere Geräte zusammenfügen kann so das neue Sounds entstehn. Was hat es damit auf sich? oder meinst du das schon?
     
  10. Sam Playground

    Sam Playground MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2005
    genau richtig. mit dem combinator lassen sich mehrer devices (nicht nur synths, sondern alle devices) in einem gerät zusammen fassen. dies ist nicht nur nützlich um zusammengehörende geräte zusammenzufassen und das rack übersichtlich zuhalten, sondern auch um mehrer synths zu layern. dazu lassen sich die knöpfe und drehregler mit parametern der synths und devices belegen. z.B. könnte man alle filter auf einen drehregler vom combinator legen.

    am besten schaust du dir die tutorials zu reason3.0 auf www.propellerhead.se an. die findest du auf der site unter "articles" und dann etwas runterscrollen zu "tutorial video clips". dort werden ziemlich eindrücklich die neuen features von reason3.0 präsentiert
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - möglich Reason Forum Datum
Logic Pro - kein Bouncen in 16 kHz 16 Bit Mono PCM möglich? Digital Audio 22.07.2015
Vom iPad direkt in GB auf dem Mac digitale Audioaufzeichnung möglich ? Digital Audio 22.01.2013
Main Stage 2: wieviel RAM möglich ? Digital Audio 24.07.2011
Einzelnen Titeln Namen und Sänger zuordnen (ID3) möglich? Digital Audio 12.01.2010
Keine MIDI-Aufnahme mit Reason 3 möglich Digital Audio 01.06.2005

Diese Seite empfehlen