Was genau sind die "console.log"-Dateien?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Macs Pain, 22.05.2004.

  1. Macs Pain

    Macs Pain Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    385
    MacUser seit:
    26.06.2003
    Kann man die einfach gefahrlos löschen? Ich hatte heute nachmittag noch über 5 GB auf meiner Hauptplatte frei und jetzt auf einmal bekomm ich die Meldung daß meine Platte voll wäre. Auf der Suche nach dem Übeltäter hab ich in der Library unter "Logs" das Unterverzeichnis "console" entdeckt un darin befinden sich oben genannte Dateien. Und eine davon ist 4,95 GB groß...
     
  2. Macs Pain

    Macs Pain Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    385
    MacUser seit:
    26.06.2003
    Na gut, ich werd die jetzt einfach löschen. Ich geh davon aus daß bei log-Dateien net viel passieren wird. Würd mich nur interessieren warum die so groß ist...
     
  3. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Ui. So spät noch eine so schwere Frage stellen? Ich glaube nicht das du ne Antwort erwartet hast, oder? ;)

    Naja. Ich glaube es hätte gereicht, wenn du die OS X-Wartung mal laufen lassen hättest.

    Also dieses "sudo sh /etc/daily" usw.

    Zumindest ist die Datei bei mir nur 4kb groß. Bei mir läuft die Wartung immer ab 17 Uhr.

    In der console.log steht eigentlich alles mögliche drinnen, was nichts mit dem System zu tun hat. Also wenn irgendetwas mal nicht gefunden wurde, beim starten eines Programms, oder so.

    Frag mich aber auch, warum die Datei bei dir SO groß werden konnte.
     
  4. Macs Pain

    Macs Pain Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    385
    MacUser seit:
    26.06.2003
    Naja, es hätte ja sein können. :)
    Ich hab die Wartung laufen lassen, ich hab auch nen Neustart gemacht aber das hat alles nix gebracht. Bis jetzt läuft aber noch alles. :D
     
  5. sevY

    sevY Gast

    Hau wech… alles raus was keine Miete zahlt :D
     
  6. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    die cron jobs löschen diese logs AFAIK nicht. das geht aber wunderbar mit onyx ;)
     
  7. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Muss ja. Meine hat ja nur 4kb. Und ich habe das System schon seit langem laufen.

    Und extra Tools nutze ich nicht.
     
  8. @ BEASTIEPENDENT

    Die cronjobs (richtiger periodic-jobs) komprimieren und rotieren die Logs. Beim rotieren wird dann jeweils die älteste komprimierte Log-Datei, gelöscht.

    system.log -> system.log.0.gz
    system.log.0.gz -> system.log.1.gz
    system.log.1.gz -> system.log.2.gz
    system.log.2.gz -> system.log.3.gz
    system.log.3.gz -> system.log.4.gz
    system.log.4.gz -> system.log.5.gz
    system.log.5.gz -> system.log.6.gz
    system.log.6.gz -> system.log.7.gz
    system.log.7.gz wird gelöscht

    Mit den console.log-Dateien machen die periodic-Scripts gar nichts.
    Die werden beim Ab- und Anmelden rotiert (aber nicht komprimiert), entsprechend dem Rotationsschema oben: console.log wird console.log.0 usw. und console.log.9 wird gelöscht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.05.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen