Was genau ist ein "editorial purposes"

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von georgeharell, 10.11.2006.

  1. georgeharell

    georgeharell Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Hallo,
    ich benutze des öfteren Bilder von istockphoto. In den Lizenzbedingungen steht folgendes:

    ...use the Content for editorial purposes without including the following credit adjacent to the Content: “©iStockphoto.com/Artist’s Member Name]; or ...

    Meine Frage ist nun folgende:
    Muß ich dies auch angeben, wenn ich ein Photo für einen Flyer oder ein Plakat benutze. Diese haben ja in der Regel kein Impressum und sind auch keine redaktionellen Beiträge.

    Wäre super, wenn mir das jemand erklären könnte. Vielen Dank, george
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Guten Abend George,

    wo es geht bringe ich die Copyright-Zeile im
    Bild unter, wenn es viele sind, dann die Ver-
    merke z.B. am Bund des Prospektes. Prinzipiell
    bist Du dazu verpflichtet. Es muss ja nicht domi-
    nierend hervorgehoben werden. Platz ist auf
    jeder Drucksache.

    Gruss Jürgen
     
  3. georgeharell

    georgeharell Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.06.2003
    So habe ich das auch immer gemacht. Habe nur bei fotolia eben gelsen, daß man den Vermerk nur im Impressum angeben muß - bei Flyern oder Plakaten eben nicht.
    Deshalb hab ich nochmal bei istock nachgelesen und mich gefragt, was nun genau zu einem editorial purpose gehört.


    Ich habe eben auch oft sehr kleine Formate, bei denen selbst eine 5er Schrift sehr dominant wirkt.
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo George,

    wenn Du ihnen gegenüber vernünftig argumentierst,
    zum Beispiel zu kleines Format, dann werden sie
    auch nichts dagegen haben, ganz darauf zu verzichten.
    So ist meine Erfahrung. Heute mehr denn früher.

    Gruss Jürgen

    Wegen der Copyrightzeile vergewaltigt keiner sein Design;)
     
  5. asylum

    asylum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    Naja so wies da steht bedeutet es, dass du es fuer Verarbeitung bzw Bearbeitung [also wenn du teile des Bildes verwendest] keine (c) setzen musst
     
  6. georgeharell

    georgeharell Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.06.2003
    So jetzt hab ich hier nochmal die deutschen Lizenzbestimmungen gefunden:

    Zur weiteren Erläuterung stellen folgende Handlungen „Untersagte Nutzungen“ dar und sind Ihrerseits zu unterlassen:...

    ...Nutzung des Contents für redaktionelle Zwecke ohne nachstehende Angabe neben dem Content anzuführen: „©iStockphoto.com/Mitgliedsname des Künstlers]; oder....

    Was ich mich jedoch immer noch frage:

    Ist ein Flyer oder ein Plakat ein redaktioneller Zweck.

    Nochmal zur Erklärung: Es geht mir hauptsächlich darum, wie ich eben bei sehr kleinen Layouts damit umgehe, ohne Probleme zu bekommen.
     
  7. asylum

    asylum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    Naja um es mal anders auszudruecken: woher will jmd. wissen ob du nicht mit dem "Inhaber" der Grafik abgesprochen hast, dass du die Grafik von ihm benutzt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen