Was geht denn hier ab....?

Diskutiere mit über: Was geht denn hier ab....? im Sicherheit Forum

  1. Odin

    Odin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2002
    Hallo Leute!
    Es ist gerade Nacht und ich mußte duch Zufall feststellen, dass mein Rechner sich wieder einmal selbständig ins Internet eingewählt hat. Ich habe meinen iMac (OS X 10.1.5) gestern nicht ausgeschaltet, sondern nur alle Anwendungen geschlossen und die Internet-Verbindung getrennt. Da bin ich mir sicher!!! Außerdem soll er wie in den Systemeinstellungen "Energie sparen" eingestellt, nach 15 min in den Ruhezustand gehen.

    Was passiert hier? Weiß ich nicht mehr was mein Rechner macht? Oder was ich mache? Sind hier die Heinzelmännchen (ich hatte mir seit der Kinheit vorgenommen, nicht mehr daran zu glauben) am Werke?

    Ist hier ein Dailer tätig? Ich hatte schon eine entsprechende Email an meinen Internet- und Telefonprovider geschickt. Aber so wie immer bei diesen Firmen ist der Service für Kunden die Fragen haben gleich Null.

    Was soll ich machen? Den Rechner schön brav abends ausschalten, obwohl ich irgendwo hier im Forum gelesen habe, dass sich in den ruhigen Zeiten das OS X selbständig reorganisiert?

    Bin auf eure Hilfe angewiesen, denn die Mac-Exerten in meinem Umfeld sind ziemlich rar und ich bin ein einfacher Mac-User, der sich mit seinem geringen Basiswissen so gerade eben über Wasser halten kann.;)

    Gruß,
    Odin
     
  2. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2001
    moin moin,

    du hast doch eine einstellung in deinen netzwerkpreferencen wo du das automatische einwählen unterbinden kannst. ich weiß es auch nicht 100%-tig aber OSX reorganisiert sich nur dann wenn du erstens keine ruhephase eingegeben hast und zweitens benötigst du das UNIX-dateisystem, glaube ich zu mindest.



    viele grüsse, appel :D
     
  3. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.06.2002
    Hi

    Da können verschiedene Dinge passiert sein:

    Uhrzeitsynchronisierung an ntp-Server (Network Time protocol), automatische Softwareaktualisierung usw.

    Wenn die automatische Einwahl gestattet ist, wählt sich der rechner halt eben ein. Wie Appleknolli schon sagte, in den Netzwerkeinstellungen Automatische Einwahl deselektieren.

    Zur Selbstorganisation: Mac OSX führt täglich um 4:15 Uhr ein Cron-Job aus, d.h Filesystem-Check, log-cleaning usw. . Die Jobs stehen unter /etc/crontab.

    HTH

    W
     
  4. zettel

    zettel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.10.2002
    Alles eine Sache der Einstellung

    Es gibt da einige Programme die so ein gewisses Eigenleben entwickeln.

    Uhrzeit hatten wir schon. Schalte die nur ein wenn die Uhr mal wieder auf Vordermann gebracht werden muß, oder schau halt einfach auf deine Armbanduhr und gieb die Daten manuell ein. Alter Trick, funktioniert aber.

    Quicktime ist auch so ein Wicht. Schau mal in den Einstellungen nach. Ich glaube zwar nicht das es die generellen Einstellungen so einfach umgehen kann. Aber glauben heißt nicht wissen.

    RealPlayer ist Teufelswerk. Sieh mal auf dieser Zettel Seite nach und Schmeiß in raus wenn du ihn hast. Man kann sich dann leider weniger Filmchen ansehen, aber was solls.

    Dieses Organisieren ist nur für große Unixmühlen gedacht die 24 Stunden werkeln. Deswegen diese unchristliche Uhrzeit, da schlafen die meisten Mitarbeiter. Es gibt aber schon lange Freeware die diesen Job dann ausführt wenn der Herr und Meister es will. Der letzte Satz bezieht sich auf das Entrümpeln deiner Kiste, nicht auf das Schlafen.

    Gute Nacht
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2002
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche