Warum stürzt das Festplatten-Dienstprogramm immer ab?

Diskutiere mit über: Warum stürzt das Festplatten-Dienstprogramm immer ab? im Utilities und Treiber Forum

  1. Alexander-Mac

    Alexander-Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2005
    :confused: Hallo
    Seit einiger Zeit stürzt mein Festplatten- Dienstprogramm ab. Was kann da passiert sein? Wie bekomme ichs wieder hin ohne das gesamte System neu aufspielen zu müssen?
    Weiß jemand Rat?
    Danke
    Ach ja ich vergaß mein Betriebssystem ist 10.2.8. iMac 350 Mhz 10 GB Festplatte und 1,24 GB Ram.
    Freier Platz auf der Festplatte 2 GB.
     
  2. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    26.12.2004
    Wenn es ne Preference Datei gibt (Spotlight) dann die mal löschen.
    Ansonsten mit Pacifist das FPD von der OS X CD extrahieren...
     
  3. Alexander-Mac

    Alexander-Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Vielen Dank, eine Preferenc Datei habe ich in den Library's nicht finden können.

    Bitte das WAS ? (FPD ) extraieren und wo bitte find ich Pacifist für 10.2.8.??

    Und warum sagen Sie Spotlight? Also ich weiß was ein Sp.L.ist aber verstehe

    es nicht in diesem Zusammenhang.

    Danke
     
  4. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    26.12.2004
    Hmm fühlt sich komisch an gesiezt zu werden im macuser Forum... Lass ma das Sie weg, bin der Jonathan :)

    Erstmal: Sorry, hab vergessen dass du nicht an nem Tiger sitzt... Spotlight ist die Suche für Tiger. Also geh in dein Benutzerverzeichnis und in Library/Preferences und guck da mal nach der Datei com.apple.DiskUtility.plist - das ist die Einstellungsdatei von Festplattendienstprogramm (=FPD abgekürzt, sorry :-D)

    Wenn das Programm dann immer noch beim Start abstürzt dann lädst du dir Pacifist (http://www.charlessoft.com/) - kompatibel von 10.2 bis 10.4 steht zumindest auf der Homepage.
    Dann startest du das Programm, legst deine OS X CD ein und suchst darauf nach dem FPD, und ziehst es rein um das alte zu ersetzen.
     
  5. Alexander-Mac

    Alexander-Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2005
    :D Sorry Jonathan bin Forum unerfahren,
    also ich habe als erstes wie Du mir geraten die Preferences entfernt und neugestartet, was nichts ergab, wieder ein Sturz.
    Gut dann eben den Holzhammer und Pacifist Fsand auch alles und der "Pacifist"
    war auch brav und hat das FPD ersetzt, aber es taumelt immer noch und stürzt dann ab????
    Was geht denn noch, einfach noch einmal versuchen? Gibt es in verschiedenen Paketen unterschiedliche FPD's?
    :confused:
     
  6. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    26.12.2004
    Bin mit meinem Latein am Ende... :(
     
  7. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Benutzerrechte reparieren, wäre noch ein Ansatz (mit dem Festplattendienstprogramm der System CD oder DVD, von dieser starten – beim Start Taste c gedrückt halten – dann vor der Installation des Systems das Festplattendienstprogramm aufrufen (oben in der Menüleiste) und Benutzerrechte reparieren)

    PRAM reset wird auch gerne empfohlen (bitte Forumssuche bemühen).
     
  8. ChiefJones

    ChiefJones MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2005
    festpl.dienstprog macht probleme

    hallo,
    hab ein ähnliches problem: also wenn ich mein volume rep. will, meint der, dass ein fehler aufgetreten ist und das dass volume repariert werden muss.
    aber wieso rep. er es nicht ??

    die fehlermeldung gibt er aus :


    Das Volume „Macintosh HD“ muss repariert werden.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.


    1 HFS-Volume überprüft
    Volume muss repariert werden.

    kann mir jemand helfen...


    ach, noch was. wenn ich den ibook herunterfahre, brauch ich ca. 2-3 anläufe bis er wirklich bootet(bleibt immer davor hängen !!!!)
    haben die 2 prob. etwas gemeinsam ??
     
  9. Exemega

    Exemega MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    04.10.2005
    In beiden Fällen wäre wohl als erstes dringendst ein Backup anzuraten!
    Wenn FDP nicht mit einer Platte klarkommt, könnte diese möglicherweise irreparabel beschädigt sein.

    Nach dem Backup empfiehlt sich der Einsatz eines anderen Reparaturprogramms, ich kenne nur DiskWarrior, das ist Shareware und hilft manchmal noch wenn das Festplatten-Dienstprogramm versagt.

    Gutes Gelingen, anyway.
     
  10. Patellaruptur

    Patellaruptur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.10.2006
    @ChiefJones
    Mach mal so wie macracer gesagt hat, nämlich von der System-CD/DVD
    starten.
    Nur so kannst du meineserachtens ein Systemvolume reparieren.
    Nicht wenn es das aktive Startlaufwerk ist, sonst gibt es eine Fehlermeldung. Selbst schon gemacht.

    Nur Rechte reparieren geht glaube ich immer.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warum stürzt Festplatten Forum Datum
XtraFinder stürzt bei Ausschneiden einer Datei ab Utilities und Treiber 06.10.2016
Burn stürzt ab bei 6% DVD Audio brennen Utilities und Treiber 11.11.2012
Epson Utility stürzt ab bei Montain Lion Utilities und Treiber 21.08.2012
Warum will Eudora nicht mehr?! Utilities und Treiber 14.11.2005
FAX funktioniert nicht - warum (nicht konfigurierbar) Utilities und Treiber 31.01.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche