Warum gibt es da keine Lösung: DVD-FC-DVDSP?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von windzug, 27.01.2006.

  1. windzug

    windzug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Ich habe (denke ich) alle Diskussionen und Anleitung bezüglich dieser Problematik gelesen und ich frage mich warum es für folgende Situation keine einfache und schnelle Lösung gibt:

    Mein Vater filmte eine Lehrerfeier mit einer analogen Kamera. Überspielte das Material mit einem DVD Rekorder auf 2 DVDs. Ich soll jetzt daraus eine kurze Version schneiden.

    Folgendes steht mir zur verfügung:
    Final Cut, DVD Studio Pro, Power Mac 2x 1.8

    Wie kriege ich das Material ins Final Cut rein. Den bereits diskutierten Qualitätsverlust will ich nicht hinnehmen. Und ich will eigentlich auch nicht das Material auf meine DV Kameraüberspielen.

    Gibts da keinen Weg und warum nicht??? Liegts an der Angst vor illegalen Kopien??

    1000 Dank.
     
  2. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Da die Bänder schon auf eine DVD "überspielt" wurden, liegt ein Qualitätsverlust vor. Das Material ist bereits MPEG2 kodiert und liegt somit eigentlich nicht mehr in einem Format zum Editieren vor

    FC, DVDSP und ein PM sind schon ok :D. Es sind eigentlich alle Voraussetzungen da, auch softwareseitig. Mit FC (ich nehme mal an, Du hast FC Pro), hast du Quicktime Pro, und DVDSP liefert Dir die QT-MPEG2-Komponente.
    Du kannst jetzt natürlich die filme z.B. mittels Quicktime in ein Format umrechnen, welches FC "versteht". Dann kannst du die Videos weiter bearbeiten.
    Allerdings empfehle ich in der Tat, die analogen Bänder auf ein miniDV-Tape aufzunehmen und dann über FireWire in FC zu capturen. Scheint aufwändig zu sein, allerdings fällt da zum einen die Zeit fürs Formatumrechen in QT weg, zum anderen hast Du auf jeden Fall eine bessere Qualität als mit der DVD-Rückwärts-Methode
     
  3. windzug

    windzug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    danke für die schnelle Antwort. meinst du echt, ich hab alles auf dem Rechner rum liegen und war nur zu blöd es einzusetzen?? Mit QT Pro kann ich die DVD einlesen in ein FC Format? kann ich nicht glauben, probier es aber nochmal.
     
  4. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Naja, Du kannst es nicht direkt einlesen, du musst auf jeden Fall umkodieren. Das dauert aber und ist nicht gerade gut für die Qualität
     
  5. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    es geht hierbei um Folgendes:
    auf der DVD sind im Video_TS ordner sog. VOB-Dateien. Das sind MPEG2-Dateien. Diese sind gemuxed, deswegen spielt QT auch die Audiospur nicht ab, wenn Du das VOB in QT öffnest. Du müsstest die datei erst "demuxen", geeignete Software findest Du auf defekter Link entfernt. Damit hast du dann schon mal die Audiospur einzeln vorliegen und kannst sie in FC importieren.
    Dann musst Du die Videospur wie oben erwähnt mittels QT exportieren, also in ein für FC lesbares Format umwandeln. Soweit so kompliziert :D.
    Dann erst kannst Du editieren.
    Deswegen empfehle ich noch mal: lies die analogen Kassetten auf ein miviDV-Tape und capture dieses in FC. Dann bist Du auch in Sachen Qualität auf der sicheren Seite
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Es gibt keine "einfache Loesung" fuer dieses Problem weil der Anteil der Analogen Camcorder nahe NULL ist. Dein Vater sollte 400 Euro in einen digitalen Camcorder investieren und dann gibt es jede Menge einfache Loesungen.
     
  7. windzug

    windzug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Würde es mit so einem Adapter gehen?

    [DLMURL]http://www.dv-works.de/product_info.php?products_id=71[/DLMURL]

    Für Lunde: es gibt nicht mehr viele analoge Kameras aber Milliarden von Studen analoges Videomaterial, das versucht wird in die richtige Form zu bringen...
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Mac Freundlicher waere eine el gato box mit einem VHS oder SVHS Eingang. Damit kannst du das analoge Material digitalisieren (a/B Wandler) und direkt in iMovie oder FCP importieren. Wenn du genug analoges Material konvertiert hat taugt die Box auch noch zum Digitalen Videorecorder und zum Fernsehschauen.
     
  9. windzug

    windzug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
  10. windzug

    windzug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Hi ich will es nun doch noch mal vergleichsweise auf diese Weise probieren - suche aber ein "Demux-Programm", da ich es bei Versiontracker nicht gefunden habe. Any ideas?

    hat sich erledigt...
    defekter Link entfernt
     
Die Seite wird geladen...