Warum funzt der Befehl 'Mouseover' nicht?

Dieses Thema im Forum "Web-Editoren" wurde erstellt von Brigadier, 13.08.2004.

  1. Brigadier

    Brigadier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Hi ihrs,

    ich bastel gerade an einer Homepage herum. Bis jetzt habe ich das immer mit Netobjects Fusion gemacht (war aber nicht so toll), jetzt will ich das ganze mit Dreamweaver probieren.

    Die HP ist auch im Grunde nix kompliziertes. Nur etwas Text, eine Karte als Bilddatei mit einer Menge Hotspots, die mittels 'href' zu einzelnen Seiten verlinkt sind. Hat auch soweit alles geklappt.

    Dann fing es aber an, nicht mehr zu funktionieren. Ich wollte, das die Hotspots ihre Farbe wechseln, wenn der Mousezeiger darüber gleitet. Habe auch die Tags 'Mouseover' aktiviert und konfiguriert. Im Quellcode ist auch 'Mouseover=...' eingefügt, aber wenn ich die Siete sichere und in Safari öffne, ändert sich die Farbe nicht.

    Was mache ich da bloss falsch? *grübel* Ich habe auch schon im Self-HTML nachgeschaut, aber da werde ich irgendwie nicht schlau draus. Im Prinzip sieht mein Quellcode genauso aus, wie im Beispiel dort.

    Ein zweites Problem hat sich auch gerade ergeben: Ich wollte eigentlich, das zu der Farbänderung auch ein Text erscheint, wenn die Maus darüber geht. Ich dachte, dass würde über den Alternativtext funktionieren. Tut es leider nicht.

    Ich habe da heute den ganze Nachmittag rumprobiert und bin jetzt fast soweit, das ganze im reinen Quellcode zu schreiben, mich dabei dann Seite für Seite durch Self-HTML zu prügeln und Dreamweaver zu vergessen.

    Vielleicht hat jemand von euch eine Idee, warum das nit klappt oder einen Link, wo ich das ganze verständlich nachlesen kann. Wäre ich echt dankbar für.

    Grüsse

    Frank
     
  2. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Etwas schwer ohne den betreffenden Quellcode, das würde schon viel helfen.

    Nach deiner ersten Beschreibung willst du eine Linkmap generieren - eine Graphik mit meherer Links darin.

    Also einen sensitiven Verweis mit einem onMouseover

    Der Alternativtext weiters wird nur angezeigt wenn die Graphik nicht gefunden wurde, da wird wohl ein onMouseover nötig werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2004
  3. Brigadier

    Brigadier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Hi Mrwho,

    nun, dann wäre zumindest das mit dem Alternativtext geklärt.

    Du hast recht, das mit dem sensitiven Verweis habe ich genau so gelöst (nun ja, das hat dann eher Dreamweaver gemacht, aber der Quellcode sieht genau so aus ;) ). Allerdings funktioniert der Befehl 'onMouseover' eben nicht so.

    Kann ich für den Area-Bereich mit der Definition von omMousover einen Farbwechsel durchführen? Reicht da die Syntax von Self-HTML aus (z. B. einfach nur
    onMouseover="this.innerHTML=FF0099
    einsetzen) ?

    Oder geht das nur für den Text? Kann man eventuell zwei onMouseover zugleich einsetzen?

    Fragen, Fragen, Fragen und das alles am frühen Morgen.

    Danke schon mal im Voraus.

    Frank
     
  4. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Ein Farbwechsel im Area-Bereich wird nicht möglich sein, das wäre ein direkter Eingriff in die Bilddatei, zumindest weiss ich nicht ob Bereichsmanipulation über Javascript überhaupt geht.
    Eine andere Möglichkeit wäre über CSS mit unsichtbaren Layern zu arbeiten...höllischer Aufwand und CSS schaut auch nicht überall gleich aus...leider.

    Du könnstest das Bild in Kacheln zerschneiden und in eine Tabelle einfügen, so könnstest du dann bestimmte Bildkacheln als Link verwenden und bei einem Mouseover durch andere ersetzten, die praktikabelste Methode je nachdem wie die Bereiche in der Map liegen.

    2 Mouseover werden nicht gehen, der Befehl kann nur einmal aufgerufen werden, aber du kannst ja damit eine eigene Funktion aufrufen.

    Anworten früh am Morgen, hoffentlich hat es ein wenig geholfen. :)
     
  5. Brigadier

    Brigadier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Hi Mrwho,

    also, das eine Problem (Text beim überfahren mit der Maus) habe ich gelöst. Allerdings ganz anders, als am Anfang versucht.... ich habe es über die Option 'Title' hinbekommen. Immerhin schon mal etwas. :)

    Bei dem Farbwechsel bin ich noch nicht weiter. Also, ich kann im 'Area'-Tag einen Event-Handler 'onMouseover' einsetzen. Dabei habe ich folgende Zeile eingesetzt:

    <area shape="rect" coords="699,1073,739,1102" href="8.html" target="_blank" title="Gebirgs-Stabs/Fernmeldebataillon 8" onMouseOver="color:#FFFF99" >

    Leider hat das aber nicht geklappt. Gibt es einen speziellen Befehl, die Farbe zu zeigen? ich habe mittlerweile schon wieder zwei Stunden in Self-HTML gesucht und habe es auch mit 'bgcolor' versucht, ohne Erfolg.

    Kann es eventulee sein, das meine Syntax falsch ist? Will sagen: ich habe irgendwo ein Anführungszeichen nicht richtig gesetzt oder sowas...

    Ganz, ganz langsam komme ich vorwärts.

    Grüsse

    Frank
     
  6. Konrad

    Konrad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2003
    Das CSS-Gedöns geht ausschließlich bei TEXTEN. Der einzige sinnvolle Weg ist meines Erachtens, die Bilddatei zu zerschneiden und dann per onMouseOver die entsprechende Kachel zu ersetzen. Mit einem Photoshop oder Imageready geht das halbautomatisch, da muss man den Quellcode nur noch an der richtigen Stelle einsetzen.
     
  7. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    20.07.2003
    color wirkt sich nur auf die Text-Farbe aus und bgcolor nur auf die Hintergrundfarbe bei Text, diese Befehle sind bei maps nicht zulässig.

    Du versuchst die Farbe eines Bild(bereiches) zu ändern, das geht leider nicht so einfach.

    Wie Konrad auch schon hingewiesen hat, "Kacheln" sind der einfachste Weg.
    Dein Vorhaben benötigt sonst Layer mit dem Javascript-DOM Modell wie du es bei Pulldown-Menüs im Internet findest.

    Aber für eine Map müssest du wohl oder übel es sebst programmieren - und das ist kein leichtes Unterfangen :(
     
  8. Brigadier

    Brigadier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Hi,

    schade schade! Ich hatte noch auf eine einfache Lösung gehofft. Da ich jetzt ja meine - zugegebenermassen relativ grosse Bilddatei - in Kacheln zerlegen muss, auch gleich eine Frage: Ich muss dazu dann Kacheln in der Grösse machen, wie ich sie nachher Highlighten will. Gibt es dazu ein Programm für den Mac, das dies übernimmt, oder muss ich mich wirklich mit Stift und Rechenblock in Photoshop hinsetzen und das JPEG selbst zerpflücken? Wie kann man das automatisieren? Gibt es einen Anhalt für die optimale/maximale Anzahl der Kacheln?

    Anschliessend werden die einzelnen Kacheln dann mittels einer Tabelle zusammengefügt? Die Bereiche, die eine andere Farbe haben sollen färbe ich dann entsprechend in Photoshop ein und spreichere sie als zweite Datei für den Austausch ab. Klappt das bei so vielen Einzelteilen (circa 45 Highlight-Bereiche)?

    Ich werde mal paralell (oder parallel? Kann ich mir irgendwie nie merken...) Morgen in Self-HTML stöbern. Bin aber immer für fachmännische Hinweise dankbar. :D

    Looking for guidance

    Frank
     
  9. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Jedes bessere Webpage-Programm ist heutzutage dazu in der Lage - nur kann ich nicht sagen welche am Apple dies können, habe diese Funktion noch nie verwendet :(

    45! Bereiche :eek:
    Na du hast da aber ganz schön was vor, wird ja eine schön dicke Tabelle werden.

    Maximale Anzahl gibt es nicht, Tabellen können unter HTML ins unendliche gehen, sozusagen ;)

    Achte auf die Ladezeit der Map, bei 45 Bereichen mit Austauschbildern und dann noch die restlichen Bereiche kann die Ladezeit extrem lange werden, wie groß(kb) ist denn die Map alleine ?

    Falls sie nicht schon auf der ersten Seite erscheint würde ich da zum "vorladen" greifen - auf der ersten Seite alle Bilder mit Größe 1Pixel(nicht 0, der alte Netscape lädt sie dann gar nicht) in HTML einbinden, sind dadurch "fast" unsichtbar, stehen aber so schon für die nächste Seite bereit.

    Geht aber auch eleganter in Javascript, diese Möglichkeit steht in einigen Pogrammen schon zu Verfügung, der Dreamweaver sollte es z.B in seiner Script-Bibliothek haben.
     
  10. Konrad

    Konrad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2003
    Im Photoshop musst Du nur Hilfslinien oder Slices - aus dem Kopf weiß ich es nicht mehr - setzen und dann unter "Save for Web" speichern, dann gibt es eine Option, das Bild zerlegt zu speichern. Inkl. HTML-Code. Viel einfacher geht es kaum.
    Offtopic: Meine iBook-Tastatur fängt an zu federn, was soll ich machen?

    Gruß, K
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen