Wann ist eine kritische Temperatur beim PB erreicht?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von basch, 07.09.2004.

  1. basch

    basch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    Hallo,

    sorry erstmal, wahrscheinlich gibt es diese Frage x-Mal im Forum. Hab sie leider nicht gefunden...

    Die Frage:
    Ab welcher Temperatur beim G4 Powerbook (in meiner Fall, 1,25Ghz, 15Zoll) wird es heikel??
    Bei mir wird es (eigentlich nur bei der Verwendung von Excel) extrem heiß, d.h knapp 62-65 Grad. Ohne Excel bleibt es konstant zwischen 50 und 55. Auch bei Photoshop etc. Macht mir irgendwie Sorgen...
     
  2. basch

    basch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    was habt ihr so für temperaturen, wenn euer powerbook heiß ist?? mich würde eigentlich nur interessieren, ob ich mir zu unrecht sorgen mache oder ob es tatsächlich ungewöhnlich heiß wird...
     
  3. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    voll normal....

    ab 75 wird ich mir sorgen machen....
     
  4. basch

    basch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    alles klar. vielen dank!! :)
     
  5. aXon

    aXon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    04.01.2004
    Die Arbeitstemperatur bei meinem PB (15" 1,5 GHz) liegt meist zwischen 40 und 64 °C. Ab 61 °C geht der Lüfter bei mir an, aber dies passiert nur bei gleichzeitigem arbeiten mit mehreren rechenintensiven Programmen, oder beim kompilieren mit dem Terminal.

    Und es ist natürlich abhängig davon, wo es steht. Auf dem Glastisch bei mir ist die Abluft wesentlich besser als auf dem Teppich oder Bett; das sollte man nicht vergessen.

    aXon
     
  6. basch

    basch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    bei mir ist es halt so, dass nach 6-8 stunden in der agentur deer lüfter mal angeht, vorausgesetzt ich arbeite mit safari, photoshop, dreamweaver und sonst nix. mache ich aber word oder excel auf geht es keine halbe stunde (v.a. bei excel) ist der lüfter an. das ist das was mich wundert. würde bei final cut pro der lüfter nach ein paar minuten angehen, fände ich das okay, aber bei excel???? die dateien, die ich mit word bearbeite sind meist irgendwelche dokumentationen oder ähnliches, die schnell eine größe von 50-100 seiten haben.
     
  7. elmicha

    elmicha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2004
    Softwarekühlung ?! [hidden feature ;) ]

    Hallo Leute,

    kennt Ihr schon die integrierte Softwarekühlung? Das wollte ich Euch nicht vorenthalten: Bei meinem iBook 12Zoll1GHz, OS 10.3.5 ist es jedenfalls so, dass Temperaturmonitor immer einen deutlichen Temperaturabfall an Prozessor und Grafikchip anzeigt, wenn ich bei Classic-Programmen ein Menü eine Weile aufgeklappt lasse. Ich habe auch den Eindruck, dass längere Menüs (z.B. "Spezial" bei FileMaker Pro 2.1) besser kühlen. Wie beim echten Fächer eben. Bis zu 10 Grad runter scheinen locker drin zu sein. Ein super Feature, nicht wahr?
    pepp

    Das Dumme ist nur, dass die Temperatur danach wieder rasch ansteigt. Aber vielleicht reicht es doch, um den Lüfter einen Moment still zu halten? (kann ich bei einem iBook nicht testen)
    :D

    Ist das bei Euch auch so? Auch bei anderen "Temperaturfühlern"?
     
  8. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    @ basch. wärme entsteht bei der cpu durch rechenleistung, also beanspruchung
    da word ja mit so einer autom. rechtschreib korrektur arbeitet und exel ja auch, vermute ich das das ständige vergleichen und abfragen der libary dazu führt.

    schalts doch mal ab in word und mal sehen ...
     
  9. basch

    basch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    @volksmac: danke für den tipp. ich habe es gerade ausgeschalten, probier es jetzt mal aus und berichte später.. :)
     
  10. Lightspeed

    Lightspeed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    30.07.2003
    bis es knallt …

    … nur zur Kenntnis: ich habe ein Titanium 667 das so heiss wird, dass die Karre nach einer Stunde abschmiert. Einschaltknopf und Gehäuse oberhalb der Tasten werden so heiss, dass man kaum den Finger drauf ruhen lassen kann. Ob das ein Lüfterproblem konnte mir noch niemand sagen. Offenbar springt das Teil zu spät an

    Wie ich das reparieren kann, wusste bisher auch hier noch niemand. Jetzt habe ich mir gefrustet ein Titanium 867 gekauft und das Teil wird angenehm warm, wunderbar. Was ich allerdings jetzt mit meinem 667 machen soll, weiss ich auch nicht. Laufen tut es ja … bis es brodelt.

    Seufz …
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wann eine kritische
  1. maschi66
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    412
  2. newmaci
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    468
  3. riesjo
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    5.540
  4. grippy
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.150
  5. gizzle
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    240