Walkman-Handy SE W800i

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von Raphi, 16.08.2005.

  1. Raphi

    Raphi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.08.2003
    Weiss jemand,...

    a) ...ob das neue Sony-Ericsson W800i mit iTunes zusammenarbeitet - oder muss man eine spezielle Sony-Software nutzen?

    b) ...ob man die Freeware-Software Romeo (z.B. zur Beamer Fernsteuerung per Bluetooth) nutzen kann, wie z.B. mit dem T610 oder T630 ?

    c) ...ob man eine grössere Speicherkarte einlegen kann, als die mitgelieferte 512 MB?

    Danke für die Erfahrungsberichte!
     
  2. chq

    chq Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Vor allem ob man damit dann auch seine Lieder bewerten kann! :D
     
  3. angel010180

    angel010180 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Hi,

    hab mir am Freitag das W800i bestellt, hoffe es kommt diese Woche.

    Also die mitgelieferte Software funzt nur bei Windows, da ich Virtual PC 7 habe teste ich dann, obs damit geht.

    Sonst heißts per Finder auf das Handy zugreifen und die Daten (mp3, Bilder etc) in die entsprechenden Ordner auf dem Stick legen (Ordner werden in der Anleitung genannt, die gibts auf der Homepage von SE zum runterladen)

    Was Speicherkarte anbelangt, laut FAQ des W800i soll es bis zu 2 GB Sticks vertragen. Die Frage ist nur, ob sie 2 GB nanten weil 4 GB noch nicht verfügbar sind? Denn manche meinen, dass auch 4 GB gingen

    Gruß

    Manuel
     
  4. jodtee

    jodtee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Ich habe gestern mein W800i bekommen und bin von dem Gerät natürlich begeistert!
    ganz reibungslos klappt die Kommunikation mit dem Mac aber leider nicht.
    iSync und Bluetooth stellen kein Problem dar.
    Schließt man das Telefon über USB an, startet auch brav iPhoto; der Fotoimport und -löschvorgang klappt wie bei jeder anderen Kamera auch.

    Mit iTunes versteht sich das Gerät jedoch nicht, wenn iTunes iPod sagt, dann meint es das auch so.
    Man kann nun die Tracks einfach in den MP3-Ordner auf dem Memorystick ziehen, doch dann muss man im Player des Telefons die einzelnen Stücke wieder zu einer Playlist zusammensuchen.
    Soweit ich das nach den ersten Tests sagen kann, ist es am einfachsten, die Tracks in einen eigenen Ordner innerhalb es MP3 Ordners des Telefons (bzw. Sticks) zu legen. Dieser Ordner taucht dann im Walkman (so nennt sich der MP3-Player des W800i) mit seinem Namen unter "Interpreten" auf. Jedoch behauptet das Telefon, dieser Ordner sei leer oder beschädigt und man solle doch gefälligst die Sony-Software zum Liederimport nutzen. ABER: Fügt man nun dem Walkman eine neue Abspielliste zu, so kann man den eben erwähnten Ordner als Inhalt dieser Abspielliste auswählen und alle Tracks sind einwandfrei zu nutzen.
    Das alles ist nicht ganz so umständlcih, wie es jetzt klingt, aber es könnte auch einfacher sein. Blöd ist auch, dass der Walkman die Tracks nicht nach Interpreten und Alben sortieren kann, doch wenn man seine iTunes-Playlists kennt, sollte das nicht so ein großes Problem darstellen, denke ich. Schließlcih werden auch nur die Titel der Tracks angezeigt, die Interpreten bleiben dem Walkman unbekannt.
    Vielleicht sieht das alles etwa anders aus, wenn man MP3-Dateien überspielt, doch das kann ich in Ermangelung ebensoclher leider nciht sagen.

    Ganz wichtig ist jedoch, dass man das Volume "No Name" immer brav auswirft, bevor man das USB-Kabel zieht, da es sonst zu einem kompletten Systemabsturz kommt!

    @angel
    Was meinst du mit Ordner die bei SE herunterzuladen sind? Was für Ordner soll/kann man sich herunterladen?

    NACHTRAG:
    Man kann natürlich auch einzelne Tracks per Bluetooth an das W800i schiciken, was aber etwas länger dauert. Dafür startet aber iPhoto nicht (sofern man dort diese Option nicht deaktiviert hat) un dman läuft nicht Gefahr einen Systemabsturz zu haben, weil man vergessen aht das Volume abzumelden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2005
  5. angel010180

    angel010180 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Hi,

    danke für die Infos, hab leider meins noch nicht. Lieferprobs, hoffe es kommt nächste Woche :-(

    Alsoo ich hatte vornweg schonmal von der Homepage die Anleitung gezogen gehabt und durchgelesen.

    Für Windowsrechner hat man ja die beiliegende Software, aber für Mac muss man es per Finder machen.

    In der Anleitung war beschrieben (´Seiten fallen mir momentan nicht ein) in welche Ordner man es auch ablegen kann auf dem Stick, vorausgesetzt man hat das W800i per USB Kabel angeschlssen.

    Kurz gesagt:

    per Bluetooth geht Adressen und Kalender synchronisieren

    der Rest (mp3, Bilder, Javaprogramme) per USB Kabel unter Verwendung der passenden Ordner
     
  6. jodtee

    jodtee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Siehe meinen Nachtrag oben:
    BT funktioniert.
    Egal was man dem Telefon schickt, es ordnet es automatisch richtig ein (Sound oder Thema oder Bild...)
    Die Datenübertragung ist halt nur etwas langsamer.
     
  7. angel010180

    angel010180 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Gut dann geht sogar das ales :)

    Dann eine andere Frage besser gesagt 2.

    Ich habe ein T68i von der Homepage konnte mman sich die Einstellungen für die passenden Provider schicken lassen. Beim T68i gabs Probs für die Email Einstellungen, ging dies jetzt bei dem W800i ohne Probleme? Bin bei O2.

    Das andere ist, das W800i hat ja aufgrund des Sticks im Grunde einen dynamischen Speicher. Kann es demzufolge die eingehenden SMS dort speichern? Und kann man diese auch auf den MAC übertragen und verwalten??
     
  8. Raphi

    Raphi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.08.2003
    Danke, jodtee, für den Erfahrungsbericht!

    Kannst du etwas zur Software Romeo sagen? Da du ja Bluetooth hast, müsste es funktionieren - oder eben nicht, wenn du es ausprobierst.

    Romeo ist freeware und hier kann man das kleine Programm herunterladen.

    http://www.irowan.com/romeo/

    Auf dem Sony-Handy braucht man nichts zu installieren, nur auf dem Mac. Per Bluetooth kann man dann verschiedene Programme fernsteuern - ist z.B. gut, wenn man am Beamer eine Präsentation macht (mit PowerPoint oder Keynote) und nicht gleich neben seinem iBook oder Powerbook stehen kann. Oder wenn man einen DVD-film sieht, kann man damit die Lautstärke usw. fernbedienen...

    Mit meinem iBook, Bluetooth und SE T610 klappt das völlig reibungslos.

    Falls es nicht funktioniert mit dem W800i - eine ergänzende Frage:
    Es gibt ja auch eine eigene einfache Fernsteuerungssoftware von Sony selbst - funktioniert die auch mit dem W800i ?

    http://www.sonyericsson.com/fun/wxh...detail1?campid=2373&cc=DE&lc=de&type=software
     
  9. angel010180

    angel010180 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Hi ,

    hab eben Romeo probiert. Mit meinem alten SE T68i gehts einwandfrei :)
     
  10. jodtee

    jodtee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Bin auch bei O2, nutze aber MMS, WAP, Internet, GPRS etc gar nicht. Es gibt jedoch auf der SE-Site Konfigurationsdownloads dazu.

    Auch mit dem Speichern der SMS bin ich überfragt. Falls ich die in der Dateistruktur gefunden habe, werde ich es hier noch posten.

    P.S. Bitte: "Mac" falls du deinen Macintosh meinst. MAC hat wohl eher was mit Kennungen für Netzwerke zu tun...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen