Wärmeentwicklung PB geschlossen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Atomicdog, 29.04.2006.

  1. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    19.11.2004
    Hi,

    ich habe mir eine externe Tastatur geholt und wollte fragen wie es jetzt eignetlich aussieht mit der Wärmeentwicklung beim PB 12" 1,33 GHZ mit 1,25 Gig, Superdrive und 60Gig HDD? Soll der Bildschirm offen bleiben oder kann man das PB auch schliessen?

    Gibt es dazu Erfahrungsberichte oder ein offizielles Statement von Apple??

    Vielen Dank für jede Hilfe!
     
  2. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    19.11.2004
    Kann niemand mir einen Tip geben?
     
  3. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.08.2005

    Ein Freund hat sich jetzt ein MacBookPro geholt. Vorher hatte er das 12", 1.33GHz PowerBook. Zu Hause war das Ding ständig im geschlossenen Zustand in Betrieb. Ohne Probleme. Kannst du also machen.
     
  4. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Mal einen Blick ins Handbuch geworfen? Darin wird erklärt wie man sein PowerBook mit geschlossenem Deckel betreiben kann. Also wird es wohl kaum schädlich sein ;)

    Ich habe ein 15 Zoll PowerBook und betreibe es oft mit geschlossenem Display. Von der Wärmeentwicklung kann ich dabei keinen spürbaren Unterschied feststellen. Und selbst wenn es einen gäbe, das PowerBook würde dies sicher durch eine entsprechend höhere Drehzahl der Lüfter wieder ausgleichen, dafür sind die Dinger ja da. Aber im täglichen Einsatz kann ich keinen Unterschied feststellen.
     
  5. GRD

    GRD Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    15.11.2003
    ich hatte das damals vor mein PB als mp3 player zu benutzen. ich bin zur erkenntnis gekommen das es damals mit einem 12", 1GHz nicht so gut sei, weil auch eine menge wärme über das keyboard abgegeben wird. vielleicht habe ich damals ein paar wichtige sachen übersehen. wenn ich aber heute herausfinden möche, ob das ok ist, dann würde die temp. ausschlaggebend sein. ein heisser PB ist ja auch nicht unbedingt gut (display, festplatte).
    es gibt ja ein paar tools die das messen können.
     
  6. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    19.11.2004
    Das hilft mal weiter. Werde es ganz normal schliessen und dann aus dem ruhezustand raus holen. Danke.
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Also den größten Einfluss auf die Temperatur hat die Unterlage des PowerBooks. Wenn man es auf einer weichen Unterlage (z.B. Kissen oder Bettdecke) nutzt, wird es merklich wärmer als auf einer harten Unterlage (Schreibtisch). Eine weiche Unterlage behindert wohl den Wärmeabfluss stärker als eine harte. Das ist zumindest meine Erfahrung.

    Ob das Display geschlossen ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Wenn Du Dir das PowerBook mal genauer anschaust fällt Dir vielleicht auf, dass der hintere Luftauslass unter dem Display aus zwei Teilen besteht. Wenn das Display offen ist strömt die warme Luft direkt vor diesem aus den oberen Schlitzen. Wenn es geschlossen ist sind diese Schlitze durch das Scharnier verdeckt, allerdings sind dann die unteren Schlitze frei, die wiederum im offenen Zustand durch das Scharnier verdeckt werden. Im geschlossenen Zustand strömt die Luft also nach hinten ab und steigt hinter dem Scharnier auf.

    Das PowerBook ist also so konstruiert, dass es sowohl im offenen als auch im geschlossenen Zustand genug Luftstrom hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen