W-Lan welche Anlage ist zu empfehlen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von supersmooth, 14.09.2005.

  1. supersmooth

    supersmooth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    12.09.2005
    hallo,

    ich nutze einen dsl-anschluß von m-net (lokaler anbieter-region münchen) und bin echt zufrieden. da ich allerdings in eine größere wohnung umziehe lohnt sich nun die umstellung auf w-lan.


    nun gibt's ja das airport system von apple, doch ganz so dogmatisch alles mit apple-produkten ausstaffieren muss ich meine wohnung jetzt nicht. wie sieht es nun mit konkurenzprodukten aus? haben einzelne modelle eindeutige vorteile gegenüber den original apple-produkten? hat jemand erfahrung mit meinem provider? macht es eigentlich einen unterschied, wo meine daten herkommen (wer der provider ist)?

    vielen dank für eure antworten und tipps
     
  2. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    07.04.2005
    Welchen Provider du verwendest ist egal, zumindest für DSL und W-Lan.

    Immer wieder zu Empfehlen ist die FritzBox!
     
  3. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    sagen wir mal so, es gibt nicht viel netzwerkprodukte (router), die schlechter sind, als die von apple. wie mein vorredner schon sagte, die produkte von avm sind kaum zu toppen.
     
  4. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.738
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.152
    MacUser seit:
    19.11.2003
    auch hier ne FritzBox (zur vollsten ZUfriedenheit)
     
  5. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Ich hab mit D-Link schon gute Erfahrungen gemacht. Meine Ex hat den DI 624+ zu Hause mit 4-Port Switch und 802.11g, also 54mbit. Ihr Powerbook kommt damit wunderbar klar, meins auch. Ich hab mir die Woche ne AirPort Express gekauft. Coole Sache, so hab ich auch ein Kabel weniger durch die Wohnung liegen -- AirTunes :D. Und das Ding ist so gross wie das Netzteil eines Books. ;)

    Aber wenn du nicht nur W-Lan-fähige Geräte hast, gibts ein Problem, denn da is kein Switch dabei. Was AVM angeht, kann ich nix zu sagen. wie schon gesagt, mit D-Link hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Grüsse
     
  6. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Die Airport Geräte von Apple haben den großen Vorteil das sie sich mit dem Airport Admin Utility sehr einfach verwenden lassen. Die Geräte manch anderer Hersteller sind oft schwieriger zu verwenden.
     
  7. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Mal by the way: Kann man die AE eigentlich auch via Web-Interface bedienen? Also im Browser die IP der guten eingeben? Nur ne rein informative Frage, denn der Airport Admin ist schon ne tolle Erfindung. :)
     
  8. hugo_hugo

    hugo_hugo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.03.2004
    Brauche ich eigentlich nur die Station und steck da mein vorhandenes DSL Modem rein?
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Nein, ich glaube das geht nicht. Airport Admin gibt es aber für Mac und Windows.
     
  10. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Habs auch eben mal getestet, geht nicht, da 'Safari den Server nicht finden kann'
    Airport Admin ist auch mehr als einfach und logisch zu bedienen. ;)
    Was kauf ich mir nur als nächstes von der Apfelplantage? ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen