VPN via PPTP trennt immer nach 5 minuten

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von bebo, 29.06.2005.

  1. bebo

    bebo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Habe an meiner Hochschule die möglichkeit mich via PPTP in das Campusnetz einzuwählen. Dummerweise trennt der Mac die Verbindung automatisch nach 5-10 minuten, ES SEI DENN ich pinge im Terminal irgend einen beliebigen Server im Internet oder Netzwerk an, wodurch aktivität entsteht. Anscheinend wird das was man im GUI macht nicht als Netzwerkaktivität gesehen.

    Was kann das sein?
     
  2. saruter

    saruter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Selbst wenn du im Browser titten-klicken, äähh, Recherchen fürs Studium anstellst ;) und dadurch Traffic verursacht wird die Verbindung getrennt? Das wäre echt verwunderlich.

    Bei mir an der FH wird die Verbindung grundsätzlich nach einer Stunde getrennt. Dann muss man sich neu anmelden, das ist echt nervig, aber vom RZ so gewollt. :(

    Gruss
    Saruter
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2005
  3. bebo

    bebo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Ich kann selbst volle röhre in Safari oder sonstwo downloaden, die verbindung wird trotzdem getrennt. Aber der Ping reicht aus, um die Verbindung aufrecht zu erhalten. Der Mac-Admin spricht von einem Bug seit 10.3.6 in OS X.
     
Die Seite wird geladen...