Von PC-Datei nach iDVD - ich krieg's nicht hin.....

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Randall Flagg, 15.02.2007.

  1. Randall Flagg

    Randall Flagg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2007
    Hallo zusammen,

    dies ist mein erster Beitrag nach einer Woche in der MacWelt, ich hoffe ihr verzeiht mir falls das Thema doch schonmal erwähnt wurde, ich habe es leider trotz fleißigem Suchen nicht gefunden.

    Nen Freund hat mir ne DVD mit drei PC-Datei ( Video-mpg's geschickt ) und die würde ich gerne als DVD mit Menü und sonstigen Sachen brennen.
    Bin auch soweit dass ich die zuerst in iMovie importieren. Dass ich diese vorher über StreamClip konvertieren muss um die Audiospur zu übertragen hab ich auch gefunden.
    Bloß: in welche Datei mit welchen Einstellungen muss das erfolgen? Exportieren in MPEG mit MP2 Audio hat nicht funktioniert, genausowenig wie Exportieren als Quicktime oder DV?

    Wäre super wenn mir Anfänger jemandem das rettende Licht aufgehen lassen könnte, danke!
     
  2. Randall Flagg

    Randall Flagg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2007
    korrektur

    Ich meinte natürlich in iDVD - toll, schon der erste Fehler in diesem Forum .....
     
  3. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.969
    Zustimmungen:
    1.668
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Na dann herzlich willkommen im Forum. :)

    Im Grunde solltest du die mpgs mit Streamclip direkt als dv exportieren und die dv Dateien dann direkt in iMovie einfügen können.

    Wie genau äußert sich denn das Nichtfunktionieren?
     
  4. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Ich würde die in mov konvertieren und dann trotzdem über iMovie bearbeiten und dann iDVD zugänglich machen.
    Habe neulich im Netz einen kostenlosen Konverterdienst gefunden (natürlich mit Hilfe dieses Forums) : www.zamzar.com
    Du lädst Deine Datei hoch, gibt's 'ne Emailadresse an, schreibst in welches Format Du konvertiert haben willst und dann kriegst Du per Email 'nen Link geschickt, von dem Du die konvertierte Datei runterladen kannst.;)
     
  5. Randall Flagg

    Randall Flagg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2007
    Danke für die schnelle Antwort.

    In der DV-Datei ( beim Abspielen in QuickTime ) ist der Ton noch da, in iMovie dann schon nicht mehr. Weiß auch nicht ob man dann bei iMovie noch spezielle Einstellungen vornehmen muss.

    Und eine reine Interessensfrage: was ist der Sinn darin dass man solche Videodateien nicht direkt in iDVD importieren kann, also sie erst in iMovie zur Verfügung haben muss? Dieses doppelte Importieren braucht ja auch etwas Zeit, bloß der Zweck davon hat sich mir noch nicht erschlossen.
     
  6. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Mir auch nicht, aber das wird Dir noch öfter begegnen. Willst Du Fotos in iMovie einbauen, müssen sie vorher in iPhoto importiert werden, sonst wird das nichts usw....
    Eigentlich nervt mich das auch ein wenig, aber was willste machen?;)
     
  7. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    betrifft iMovie und Bilder, hab ich erst einmal gemacht, aber da lief das ohne das Zurückgreifen auf iPhoto, die Bilder einfach in die Clipablage gepackt, in den Film eingefügt etc. fertig, aber vielleicht hab ich das Problem auch falsch gedeutet.
     
  8. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    ????? Mit kopieren, oder wie?
    Man hat doch den Zugriff auf "Medien" (Filme, Audio, Fotos) und dort erscheinen nur in iPhoto importierte Fotos. Also,mein anderer "Bilder-Ordner" wird dort gar nicht angezeigt.
     
  9. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Nein, 1.Reiter Clips nicht Medien, da dann Drag and Drop. Ist bei mir bestimmt ein Überbleibsel aus älteren Tagen, da gab es nämlich den Punkt Medien noch nicht.
     
  10. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.969
    Zustimmungen:
    1.668
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Eine berechtigte Frage. Denn ich importier die Medien (.mov und .dv) direkt in iDVD ohne den Umweg in iMovie. Das sollte bei dir auch klappen.

    Einfach in iDVD links unten auf das + Zeichen, dann "Film hinzufügen". Dann erscheint ein Schriftzug "Film hier hinzufügen". Da ziehst du deine .dv oder .mov Datei drauf und fertig ist die Lucy.

    iMovie brauchst du nur, wenn du Effekte in die Filme einfügen willst. Sofern die mpgs aber fix und fertig sind, kannst du dir iMovie sparen. Das mehrmalige Umwandeln schadet nur der Qualität.

    Das würde ich mit privat erstellten Pornos aber eher nicht machen. Sonst kriegst vermutlich nicht nur du den Link, sondern auch jeder Interessierte mit ner Kreditkarte. ;) :hehehe:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Datei nach iDVD
  1. Faraway
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    165
    Faraway
    01.12.2016
  2. marcA
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    352
    Blaubeere2
    22.10.2016
  3. EasyAmerica
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    146
    Olivetti
    23.09.2016
  4. apfelmädel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    437
    apfelmädel
    23.02.2008
  5. Roi Bleck
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    486
    Roi Bleck
    27.12.2006