volume-header muss geringfügig repariert werden...?

Diskutiere mit über: volume-header muss geringfügig repariert werden...? im Mac OS X Forum

  1. sst

    sst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    13.06.2006
    [​IMG]

    ich bring die fehlermeldung nicht weg. ich will mein start volume reparieren; das geht, so weit meine osx kenntnisse dies zulassen, nur via start dvd (original dvd osx). ich hab also die dvd geladen, imac runtergefahren, neu gebootet und fleissig die taste "C" gedrückt; aber nichts tut sich, das teil läd immer osx von der platte. ausprobiert hab ich das via bt tastatur und auch mit der kabelgebundenen... ich verzweifle bald; was soll ich noch tun um den fehler zu reparieren?

    ist mein dvd laufwerk putt; od. die dvd gar selbst?

    [​IMG]

    ich kann anscheinend nicht von der dvd booten, weder mit "C" noch mit "ALT" sehe ich im bootmodus meine dvd. ich hab dann nur meine interne festplatte zur auswahl, auch mittels dem startvolume-tool (system). weiter seltsam, auch meine externe festplatte (reine backupplatte, welche das gespiegelte image von der mac hd beinhaltet) weist den selben fehler auf! dort habe ich es aber mittels festplattendingenstool reparieren können. scheint also kein physisches problem zu sein, sondern eher ein software/treiber fehler.

    nur hilft mir diese erkenntnis nicht weiter. fest steht; ich kann derzeit, egal was ich auch tue, nicht von der original dvd booten um mein startvolumen zu reparieren. any suggestions?

    ps. imac 20" intel; osx 10.4.8 inkl. aller security updates
     
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    Neustart, Tasten Apfel+s drücken bis er gebootet hat (nicht erschrecken, es erscheint eine Textkonsole!), dort fsck -fy eingeben (auf die amerikanische Tastenbelegung achten, du musst fsck ßfz eingeben wenn ich mich recht erinnere), Enter drücken, warten, wenn er meldet daß die Platte "repariert und ok ist", eintippen "reboot". Fertig.
    Wenn fsck nicht ok meldet, noch einen Durchlauf machen, sollte bei einem geringfügigen Fehler aber nicht nötig sein.
     
  3. sst

    sst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    13.06.2006
    edit:

    du bist mein held! hab zwar fast in die hosen gesch*?nç! - aber denoch hat alles bestens beim ersten versuch einwandfrei geklappt; geht aber nur mit einer "wired" tastatur!

    vielen, vielen dank ;-)

    ps. es ist die tastenkombination fsck ?fz (zumindest bei einer schweizer belegung).
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2006
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    klar, ihr Schweizer habt ja auch kein ß ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen