Vollständige Kopie aber ohen Untertitel in DVD2OneX?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von TobiM, 27.01.2005.

  1. TobiM

    TobiM Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Hi,
    ich hab hierzu nichts gefunden, falls es das schon gab, sorry.

    Ich möchte mit DVD2OneX eine vollständige Kopie einer DVD machen, also alle Menüs behalten.
    Aber mich interessieren die Untertiel nicht und die brauchen ne Menge Platz. Wie werde ich die los??

    Laut DVD2OneX Hilfe nur, wenn man nur Film kopiert, aber dann sind auch die Menüs weg...

    Weiß jemand rat?

    Danke

    Grüße
     
  2. RETRAX

    RETRAX Gast

    mhm...mit FastDVDCopy kannst du soweit ich weiss auch die Untertitel explizit canceln und somit weiteren Speicherplatz sparen.


    Gruss

    Retrax
     
  3. iDrops

    iDrops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    16.11.2004
    Aus Platzgründen Untertitel wegzulassen lohnt glaube ich nicht. Da bringt das Weglassen einer Audiospur (vor allem 5.1) um Größenordnungen mehr.
     
  4. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Dass dich die Untertitel nicht interessieren glaub' ich dir gerne, aber wie kommst du auf obige Aussage?


    Gruß,

    ?=?
     
  5. hardyki

    hardyki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2003
    @?=?: Wenn Du auf deiner HD die Groesse von 90min MP3 mit einer mittelgrossen Worddatei vergleichst siehst Du den Unterschied leicht :D

    @TobiM: Offensichtlich willst Du ja die Bildqualitaet optimal halten: Schmeisse Menue + Abspann (meistens das letzte Kaptiel) einfach raus. Die schaust Du dir doch sowieso nur beim erstmal an. :cool:
     
  6. iDrops

    iDrops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    16.11.2004
    Word-Dateien sind für diesen Vergleich nicht geeignet. Vergleichen sollte man besser einen 5 Minuten MP3-Song mit dem Text des Musikstücks in einer ASCII-Datei. Dann stimmt das Verhältnis wieder einigermaßen und man erkennt auf einen Blick, daß das Weglassen der Untertitel bei einer DVD den Bock nicht fett macht.
     
  7. hardyki

    hardyki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Hihi, Ich wusste doch das einer darauf anspringt und mich gerne verbessert. rotfl rotfl

    ... Es hier doch nur um den Vergleich der Dezimalstellen.
    Und nun sag mir mal das Verhaeltnis fuer "mein Beispiel" und "dein Beispiel" !! ;)
     
  8. TobiM

    TobiM Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Hehe, OK, "Menge" ist realtiv...

    Aber nur mal als Beispiel:
    Bei der StarWars Episode II DVD sind die Untertiel 150 MB. Das find ich ne Menge...
    Bei der Pate waren es immerhin noch 80. Die brauche ich nie!!
    Aber Bildqualität immer!!

    Und hei: Schon klar, dass ne Audiospur weglassen mehr bringt, aber wir sind hier ja bei den Details, oder? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2005
  9. hardyki

    hardyki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2003
    @TobiM: Wenigstens Einer der den Witz versteht. :D

    Ach ja, ich erinnere mich dunkel das Starwars I Untertitel (oder angle?) etwas besonderes sind. Ich glaube der am Anfang schraeg in den Weltraum fliegende Text (History) haengt damit zusammen. kopfkratz
    Die 80MB fuer "Der Pate" sollten dann aber realistisch sein.
    Untertitel sind m.e. naemlich keine simplen ASCI. Die europaeischen Scheiben haben Kursiv-schrift + Sonderzeichen (Umlaut, frz, polnisch, ...).
    In Japan/China sinds Kanji und davon gibt 30.000 da reichen haeufig selbst 2Byte Breite nicht aus.

    Nun aber doch noch einen DVD2One Trick: :cool:
    Trailer und anderes sind meist als separate Titel abgelegt (Titel 2, 3, 4)
    Der Hauptfilm (z.B. Titel1) hat sein Menue in aller Regel in der im selben Titelset (nur ganz selten auf der root ebene= Video_TS.Vob)
    Wenn Du Titel 2 bis X nun rausschmeist (und auch noch das Logo des Verleihers, oft Video_TS.Vob) dann meckert Dvd2one wenn Du den modus "ganze DVD" waehlst. ... aber nur so behaelst Du ja das Menue.
    Loesung: Ersetze das DVD-spezifische root Inhaltsverzeichnis (Video_Ts.Bup +Video_Ts.Toc) durch ein neutrales Inhaltsverzeichnis.
    Dieses neutrale erhalest Du wenn Du 1x mit DVD2one im "nur Film" Modus gearbeitet hast. Dieses Neutrale springt naemlich nur simple in Titel1 und startet diesen direkt, ohne Umweg ueber das Menue. Allerdings kannst Du mittles DVD-Steuerung immer noch ins Menue (wenn Du Lust hast).

    Diesen Neutralisierten Video_Ts folder kannst Du nun im Modus "complete DVD" shrinken.

    Tipp 1b: Das klappt sogar wenn der Hauptfilm nicht Titel 1 ist (z.B. Titel 3). Du musst einfach nur ALLE Dateien von Hand von *03* auf *01* umaendern. :cool:
     
  10. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Hardyki: hab eine Frage zu dem Umbenennen...

    Ich will bei einer fertigen DVD die dateien VIDEO_TS.VOB und VTS_01_1.VOB löschen, da sie nicht zum eigentlichen Film gehören. Unter VideoLAN läuft die DVD auch ohne diese Dateien durch -sie sind ja auch nicht im Hauptfilm. Der DVD-Player wird aber sicher ärger machen... oder? Wenn ja, wird ein Umbenennen der Video-VOBs nich eher bewirken, dass der eigentliche Film durcheinander kommt, bzw. nicht von vorne läuft?! Kann man auch Alias-Dateien anlegen (also statt der gelöschten dateien einfach eine leere Datei gleichen namens anlegen)?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vollständige Kopie aber
  1. detto
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    434
  2. sinnfluter
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    2.421
  3. NOcTua
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    341
  4. macwombat
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    998
  5. lalle
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    555

Diese Seite empfehlen