Vodafone UMTS Datenkarte in Powerbook

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von sgmelin, 22.09.2004.

  1. sgmelin

    sgmelin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Hi Leute,

    hat damit irgendjemand positiver Erfahrungen gemacht? Ich versuche bereits seit gestern dieses blöde Ding zu rennen zu bekommen.
    Der Treiber lässt sich installieren, ich mache einen Reboot wie befohlen und stecke die Karte ein. Danach konfiguriere ich mit dem Nova Media Programm die Karte und er richtet mir eine neue Netzwerkumgebung ein. Danach soll ich Internet-Verbindung öffnen und die Einwahl starten. Sollte eigentlich kein Problem sein, aber leider ist die Internet-Verbindung komplett leer. Kein Modem drin, keine Verbindungskonfiguration, nichts ausser ein leeres VPN Icon.
    Ich nutze ein 15" 1,33GHz PB mit 10.3.5
    Ich habe bereits mehrfach alles deinstalliert und neu installiert, weil ich dachte, ich hätte irgendwas falsch gemacht, aber keine Besserung. Auch ein neuer User brachte keine Änderung.
    Hat jemand eine Idee?? Die Kernel-Extension hab ich auch schon rausgelöscht.... So langsam bin ich am Ende meiner weisheit.
     
  2. lethe

    lethe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2004
    Hallo,

    schau mal unter Netzwerke. Wenn dort mehrere Ethernet oder Airportanschlüsse auftauchen, dann hast Du nen Bug, der unter 10.3.5 Probleme mit den Ports maccht. Da hilf nur eine Neuinstallation von Panther.

    LG

    Helge
     
  3. sgmelin

    sgmelin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Ja, ich habe diesen Bug. Aber nur in der Umgebung, die mir die Novamedia Software erstellt. Ich will aber nicht neu installieren. Aus diesem Grund habe ich mir ja einen Weg gesucht die Karte ohne Novamedia zum laufen zu bringen. Was ja geht. Ausserdem will ich nicht zwischen verschiedenen Netzwerken wechseln.
    Es muss doch einen anderen Weg geben die Karte zu initialisieren.
    Ausserdem kann ich mir nicht vorstellen, dass die einzige Möglichkeit den Bug zu beheben eine Neuinstallation ist.
     
  4. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Ja. Bei mir läuft seit zwei Monaten bei gleicher Konfiguration (Vodafone UMTS 3G, 10.3.5 sowohl auf Alu 15" 1,33 als auch 1,5) die Karte super, ich benutze sie fast täglich ohne Probleme mit der Mobile-Connect-novamedia-App VC_M_1.00.06 von der Vodafone-Website. Ich hab' dabei auch nichts anders gemacht als du es beschreibst.
     
  5. sgmelin

    sgmelin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Tja, herzlichen Glückwunsch! Funkt bei mir leider nicht. Vodafone kann auch nicht helfen. Muss ich halt mit dem Workaround leben. Hab jetzt in ZTerm als inistring at+cpin=PIN eingegeben und dann ein Applescript aufgezeichnet, was mir ZTerm öffnet und sofort wieder schliesst. Damit ist die Karte bereit eine Verbindung aufzubauen. Ist zwar nicht die eleganteste Möglichkeit, aber bevor ich wegen dieser Karte zwei Tage mein System neu aufsetze die beste.
     
  6. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    31.07.2003
    Wir haben nach ein wenig rumtesten einen Workaround gefunden, mit dem man leidlich leben kann:

    Die Novamedia-Software speichert bei jedem neuen Aufruf die PIN der USIM im Cache. Schaltet man den Rechner aus, ist dieser Cache gelöscht und die PIN wird bei einer neuen Anwahl nicht mit übergeben: Verbindung schlägt fehl, da die Karte auf die PIN wartet.
    Also hilft es, nach jedem Ausschalten des Rechners einmal die Novamedia-Software wieder zu starten. Sie stellt bei jedem Aufruf eine leere Netzwerkumgebung "mmh..umts" her, die bei uns aber keine Daten enthält. Und sie kopiert die PIN in den Cache.

    Jetzt macht man einfach folgendes: Eine eigene Netzwerkumgebung "UMTS" erstellen, in die man die Einwahldaten D2, guest und die Telefonnummer (*19***1# oder so?) einträgt.

    Rechner neu starten
    Novamedia Software starten (die legt die Verbindung "mmh.." an, die für uns nutzlos ist, aber speichert die PIN für uns im cache)
    Im Apfel-Menü die Verbindung wechseln auf unsere selbst erstellte "UMTS"
    und dann die Verbindung wählen (z.B. mit der Internet-Verbindung)

    und dann läuft das problemlos :)

    feel_x
     
  7. Kheldour

    Kheldour MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    03.05.2003
    Bei mir ist das Problem, dass mein Powerbook die UMTS-Karte gar nicht als solche wahrnimmt. Ich bekomme eine Karte mit "Unbekannter Hersteller" angezeigt und das war's. NovaMedias Software fährt entsprechend auch wieder runter, weil sie "kein Modem" findet.

    BTW, MacOS 10.4 und Vodafone UMTS (Option) Karte.
    Weiss einer Rat?

    Jörg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen