VLC Probleme bei H.264 Wiedergabe

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von cocomojo81, 06.08.2006.

  1. cocomojo81

    cocomojo81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2003
    Hallo! Ich habe Videomaterial im Format H.264 (encodiert mit x264 2pass AC3 und 2 Sprachen - keine Untertitel).

    Das Problem besteht in der Wiedergabe im VLC Player. Während die Wiedergabe unter Quicktime keine Probleme macht bleibt der VLC beim Vorspulen öffter hängen und gibt dann diese Fehlermeldung raus. Diese Fehlermeldung ergibt sich auch bei nur einer Audiospur und auch bei anderen Filmen im selben Format.

    "ffmpeg: more than 5 seconds of late video -> dropping frame (computer too slow ?)"

    Wieso tritt das Problem nur unter dem VLC auf und gibt es eine Möglichkeit das Quicktime auch zwischen den 2 Audiospuren unterscheiden kann und nicht beide auf einmal abspielt?
     
  2. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    MacUser seit:
    23.12.2003
    das bedeutet doch nur dass vlc nicht schnell genug das file abspielt.
    dreh doch die meldung einfach ab.

    quicktime kann nicht zwischen sprachen wechseln.
     
  3. cocomojo81

    cocomojo81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2003
    Zu welchem Format würdet Ihr mir denn raten? H.264 mit x264 oder Mp4 mit XviD oder ein Anderes?

    Ich möchte 90min Film auf max. 1GB und mit 2 Audiospuren in 5.1 Dolby bringen.
     
  4. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    MacUser seit:
    23.12.2003
    ich konvertiere meine filme mittlerweile alle als MP4 mit dem h.264 codec, bei konstanter qualität.
    56% sieht ziemlich gut aus und die dateigrösse ist ziemlich klein.
    gerade eben habe ich einen 1h57min film (ein-ton-spurig) auf 800Mb gequetscht.
    60% qualität ist aber um einiges besser, absolut keine artefakte, auch bei weichen übergängen, doch die files sind oft jenseits der 1Gb grenze.

    nun, XviD wird aber in VLC besser abgespielt, glaub ich. wenn du also unbedingt 2 tonspuren brauchst würde ich das in VLC-konformen formaten machen. ich höre immer nur englisch, daher ist mir das MP4 format am liebsten. QT und frontrow haben damit keine probleme, und ich werde in naher zukunft wohl kein anderes setup verwenden.
     
  5. cocomojo81

    cocomojo81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2003
    ...ja, das hört sich gut an. Dann muss ich wohl auch diesen Kompromiss eingehen, da ich auch einfach zu gerne Filme aus Front Row starte und Quick Time einfach einen besseren Eindruck macht.
     
  6. kilyman

    kilyman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    06.05.2007
    Sprachwahl bei Quicktime möglich

    ... und gibt es eine Möglichkeit das Quicktime auch zwischen den 2 Audiospuren unterscheiden kann und nicht beide auf einmal abspielt?

    Ich muss da mal antworten weil ich dies immer lese das Quicktime keine Sprachwahl / Audiospur-wahl hat, wobei das wohl schon immer? drin war !

    Wir sind ein zweisprachiger Haushalt und ich *zensiert vom MU Team* in zwei Sprachen ein.

    Bei der Wiedergabe dieser MP4s spielt Quicktime beide Sprachen gleichzeitig ab. Dies ist etwas verwirrend da auch keine Audio Spur Wahl wie bei VLC ersichtlich ist.

    Nun muss man nur bei Quicktime im Menu: Fenster
    "Filmeigenschaften einblenden"
    wählen. Dort werden alle Video und Audio Spuren aufgelistet, man deselektiert die 2. Audiospur und speichert den Film dann wieder.

    Damit wird beim nächsten öffnen des Film nur diese Audiospur / Sprache abgespielt. Die andere ist aber noch da.

    Möchte man nun die andere Sprache hören muss man nur im Menu Filmeigenschaften die jeweils andere Audiospur alleine aktivieren.
    Man kann hier auch alle Sprachen in unterschiedlicher Lautstärke wiedergeben, was zum lernen auch ganz nett sein kann.

    Verwirrend ist nur das Quicktime in der Grundeinstellung alle Sprachen gleichzeitig wiedergibt und das man den Film einmal neu Speichern muss.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.07.2007
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Schafft es FrontRow, wenn man dann nur als Referenzfilm abspeichert?
    Apple-TV macht das leider nicht mit, so das man wirklich abspeichern muss.

    Soweit ich weiß, ist AC3 in mp4 übrigens nicht erlaubt. AAC 5.1 kann man benutzen. Ich kenne aber leider noch keinen Receiver, der das dekodieren kann ... :rolleyes:
     
  8. kilyman

    kilyman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    06.05.2007
    Sprachwahl in Quicktime

    komisches Apple-TV, bei Quicktime reicht ein Refernzfilm man kann all seine Sprachversionen als Referenzen Speichern und der Filmplayer inkl. FrontRow (selbst getestet) spielt nur die gewählte Sprache ab.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - VLC Probleme bei
  1. Porschinger
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    843
    harie
    05.03.2015
  2. wowow
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    467
    wowow
    12.10.2012
  3. mi2g
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    479
    mi2g
    26.03.2008
  4. Caesarrr
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    546
    MediMan
    10.05.2007
  5. Cr4Xx
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    832
    deko
    25.02.2007