Visual Studio .net Mac Umsteiger

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von joergisrael, 19.02.2005.

  1. joergisrael

    joergisrael Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Hallo zusammen,
    ein Freund würde gerne auf Mac umsteigen aber er braucht das prog Visual Studio .net, Frage gibt es das auch für den Mac? Oder was vergleichbares !?
    Für ne Antwort wäre ich dankbar !
    Gruss
    Jörg
     
  2. andi.reidies

    andi.reidies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Entwicklung Mac OS X

    Hi,

    ich arbeite beruflich auch mit den Entwicklungstools von Microsoft (Visual C++ 6) und bin sehr auf meinen MacMini inkl. XCode Tools gespannt.

    Für die Entwicklung von Mac OS X Programmen sollte man auf XCode (Objective-C) oder Java umschwenken - alles andere macht m.E.n. keinen Sinn (Mono selbst ist noch nicht ausgereift - erst recht nicht die Cocoa Anbindung).

    Nach meinen ersten "Erfahrungen" (ziemlich viel Lesestoff) mit Objective-C und Cocoa, XCode (siehe developer.apple.com/documentation, http://developer.apple.com/tools/macosxtools.html) bringen die Apple-Tools ALLES mit, was das Entwickler-Herz begehrt (inkl. CVS, Subversion Unterstützung und Remote-Debugging). Und das auch noch zu einem überzeugenden Preis (KOSTENLOS!!).

    Für mich war dies u.a. ein Grund, mich auf den Mac einzulassen, da das ganze Hin und Her auf der Windows Platform bzgl. Programmierung (.NET für RAD aber keine Systemspez. Programmierung, C++ für Systemspez. Programmierung, aber kein RAD (MFC ******), Java kann unter Win32 nicht wirklich überzeugen (umständliche Classpath Settings, Startup-Shotcuts)) nicht mehr mitmachen wollte.

    Desweiteren soll der Rechner zuhause fast ohne Zutun laufen - KEIN umständliches Setup, Update, Konfiguration etc.

    Ich bin gerade dabei das hervorragende Handbuch von O'Reilly (The Missing Manual) zum OSX Panther zu lesen und muss sagen, gegen dass, was OS X da teilweise bietet, sieht alles andere wie Flickschusterei aus :)

    P.S. : man lese mal den aktuellen c't Artikel zum Win64 RC 2. Da werden alle möglichen System-DLLs und Progs sowohl als 32-bit und als 64-bit auf die Platte installiert. Der Witz schlechthin ist, dass die 64-BIT WINDOWS SYSTEM DLLS unter WINDOWS\SYSTEM32 (*kopfschüttel*) und die 32-BIT PENDANTS unter WINDOWS\SYSWOW64 landen. Die Win64-API unterscheidet dann zwischen 32-bit und 64-bit Programmen und leitet die Anforderungen auf das System-Directory für 32-bit Software entsprechend um (noch ne Flickschusterei)....

    So das muste mal gesagt werden *fall stein vom herz*

    Gruss
    andi
     
  3. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Visual Studio ist unter VirtualPC unbrauchbar langsam, zumindestens auf einem 1,5 GHz G4.
     
  4. floAty

    floAty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.05.2004
    falls dein Freund noch am überlegen ist:

    VS.net gibt es nicht und wird es auch nicht geben. Dafür gibt es kostenlose Alternativen:

    - Xcode (Objective-C,C, C++, Cocoa, für Mac-only Apps)
    - Eclipse (Java, C, C++, plattformunabhängig mit Java ..)
    - monodevelop, für plattformunabhängige .net-Geschichten, ist aber noch in Entwicklung ..

    Stellt sich die Frage wofür er VS.net braucht, prvivat, Schule oder beruflich ?
    Was für Anwendungen will er damit erstellen ? Muss es C# als Sprache sein ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2005
  5. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Unbedingt! Ich habe mir jetzt C# und objectiveC angeschaut und ich muss sagen, C# ist echt ein Knaller - wer objectiveC schon einfach findet, der wird C#-Programme aufm Klo entwickeln können ;)
     
  6. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.09.2003
    ich bin leider auch noch etwas auf Visual Studio angewiesen. habe es so gelöst, dass ich mir einfach einen alten PC (700MHz, 768MB RAM) gekauft habe und auf dem Visual Studio und was ich sonst noch so brauche laufen habe. wenn ich ihn benötige verbinde ich mich einfach vom Mac aus via RemoteDesktopVerbindung.

    mfg, tom
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen