Visual Studio 2005

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von MounirG, 25.03.2007.

  1. MounirG

    MounirG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.03.2007
    Gibt es eine gute Entwicklerumgebung (c++) für Mac OS?
    Am liebsten wäre mir Visual Studio, aber soweit ich weiss, gibts das nicht.

    Könnt ihr was empfehlen oder denkt ihr, dass es Sinn macht Windows mittels Bootcamp zu installieren um dann VS2005 zu nutzen?
     
  2. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Wir brauchen mehr Details … Was willst Du entwickeln? Für die Entwicklung von Mac-OS-Anwendungen ist Xcode die gängige Lösung.
     
  3. MounirG

    MounirG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.03.2007
    Ich studiere Informatik und bisher programmieren wir nur unter Linux - aber da gibts keine IDE, die mir zusagt. Unter Windows ist VS2005 top, egal ob Benutzerfreundlichkeit oder Debugging.

    Da wir nur Konsolenanwendungen unter C++ programmieren ('bald' für embedded systems) spielt eine grafische Oberfläche keine Rolle. Gesucht wird nur ein gute und günstige IDE. Was kostet Xcode?
     
  4. Unixx

    Unixx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Xcode ist kostenlos, aber am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig.
     
  5. kahler

    kahler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2005
    ...oder du schaust dir Mal die Eclipse IDE für C++ an.
     
  6. MounirG

    MounirG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.03.2007
    also eclipse kenn ich schon und finds für java auch relativ gut - aber die cpp plugins habens mir net so angetan :)

    denkt ihr es würde zu großen problemen kommen, wenn ich mittels parallels oder bootcamp winxp nutze und darunter vs2005 ausführe?

    (bin kurz davor mir nen macbook zu kaufen)
     
  7. eloso

    eloso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Ja, Eclipse kannst für C++ total vergessen. Also ich würd mir mal Xcode anschauen. Kommt sicherlich nicht ganz an VS2005 ran, aber ist auch nicht ganz schlecht. Auf jeden Fall besser, als neu booten zu müssen. Wie sich VS2005 unter Parallels macht, kann ich Dir leider nicht sagen, da ich noch einen PPC-Mac hab.
     
  8. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    18.05.2006
    VS unter Parallels geht super. Aber da xcode eh bei jedem Mac dabeiliegt, lohnt sich das mal anzuschauen. Für Konsolen-C++ ist das eigentlich recht gut.
     
  9. bjbo

    bjbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    20.11.2003
    VS 2005 ist nur leidlich für C++ geeignet. Das Debugging liefert zwar Fehler, die lassen sich leider nur in den seltensten Fällen auf die eigentliche Ursache des Problems zurückführen. VS für VB oder C# Ok, für C++ nur wenn man masochistisch veranlagt ist.

    Schau Dir lieber XCode an, funktioniert mit C++ sehr gut. Hab mich anfangs auch dagegen gesträubt, aber es ist für C++ um längen besser.
     
  10. helgeh

    helgeh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    18.11.2004
    kannst ja auch einfach einen normalen Editor mit g++ benutzen. Dann kannst du dich erstmal auf das wesentliche konzentrieren. Ich kenne xCode jetzt noch nicht. Aber Codervervollständigung etc. sollte man am Anfang vielleicht erstmal nicht benutzen.

    Ich stehe ja auf TextMate.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen