Virus gefahr, was soll man machen??

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von kkl2004, 08.11.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kkl2004

    kkl2004 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    10.04.2006
  2. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ich würde eine Apotheke empfehlen, bei dem Sauwetter weiß man ja nie was kommt. :D
     
  4. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    drüberstehen
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.039
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Das ist die Behauptung einen generischen Virus zu besitzen; ein Gerücht also - mehr nicht. Viren sind grundsätzlich und immer möglich wo Computer vorhanden sind. Wie schützt man sich?

    Am besten in dem man immer selbst nur sowenig Rechte wie möglich vom OS nutzt. Also nie mit einem User zum Verwalten des Rechners auch wirklich arbeiten. Dazu kann man gut und gern einen User mit eingeschränkten Rechten verwenden. Das schränkt mögliche Schäden schonmal ein. Immer Backups zu machen, ist auch wegen der Datensicherheit generell eine Lösung.
     
  6. kkl2004

    kkl2004 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    10.04.2006
    soll ich mir echt einen 2. account auf meinem computer machen und damit arbeiten???
    und den erste account nur für notfälle benutzen wenn ich mit anderen sachen probleme habe, verstehe ich das richtig???
    und das, weil mac osx auf unix bassiert und so ein virus(falls es wirklich welche gibt oder geben sollte) nur auf das eine konto kommt, bin ich da richtig informiertß??
     
  7. jimbojones

    jimbojones MacUser Mitglied

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Das würde mich jetzt auch einmal interessieren...
     
  8. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    718
    MacUser seit:
    29.03.2004
    du solltest vor allem ruhe bewahren. dieses virus ist ebenfalls nur ein proof of concept. ich meine, du musst es willentlich starten und dann auch noch das administrator-passwort eingeben. pff...

    als tipp: lege dir einen zweiten account an, gebe diesem administrationsrechte, logge auf diesem account ein, entziehe dem alten account die administrationsrechte und logge wieder zurück auf selben.

    das und gesunder menschenverstand was attachments oder programme betrifft und du bist sicherer als die bank von england. ein virenscanner ist allenfalls eine nette geste windowsanwendern gegenüber, so dass du nicht ausversehen virenmails an diese versendest (wobei mail dazu auch nicht automatisiert benutzt werden kann wie outlook express und konsorten). also auch eher unnötig.
     
  9. QWallyTy

    QWallyTy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    15.02.2005
    @ kkl2004
    so in der Art ist das richtig und im Gegensatz zu Windows gibts auch nur ganz wenige Programme die mit einem eingeschränkten Benutzerkonto Probleme haben.

    - einen neuen Benutzer mit Adminrechten anlegen
    - über diesen Benutzer dem normalen Nutzer mit dem du bisher gearbeitet hast die Adminrechte entziehen

    Ein Virus würde dann threoretisch nicht nur das Benutzerkonto infizieren sondern im idealfall gar nichts machen können da ihm die entsprechenden Rechte fehlen.
     
  10. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Ich finde diesen angeblichen "Virus" schon sehr seltsam. Kenne keinen Virus mit Anschubhilfe, entweder sie funktionieren oder tun es nicht. Und dieser ist ne Schande für jeden anständigen Virus.
    Ist schon sehr seltsam, wenn man keine Gefahr sieht, dann baut man schnell eine, damit man seine Produkte los bekommt um diese wieder zu bekämpfen. Ja, liebe Freunde von Symantec, dies war wohl nix, eher ein Schuß in den Ofen.

    Mortiis
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen