virtuelles druckprogramm für os x wie fineprint?

Diskutiere mit über: virtuelles druckprogramm für os x wie fineprint? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. punkas

    punkas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Hallo, nachdem ich in der Suche feststellte, dass der letzte Eintrag eines Users , der das gleiche Problem hatte wie ich fast 2 Jahre zurückliegt, will ich das Thema nocheinmal aufleben lassen.
    Ich bin Switcher und habe ein ibook G4 mit OS X 10.3.8.
    Ich suche ein Alternativprogramm zu fineprint. Das ist ein virtuelles Druckprogramm für Windows, in dem man diverse Druckeinstellungen machen kann, diese sofort in einer Vorschau ansehen und dann drucken kann. Mir geht es darum, für die Uni mehrere hundert Folien der Profs im pdf-Format anstelle eins-zu-eins lieber mehrere Folien zusammengefasst auf einer Seite auszudrucken, z.B. 8 Folien auf einer Seite.
    Unter Fineprint liess sich dies ziemlich einfach bewerkstelligen und man konnte z.B. den Lochrand breiter machen; dies ist insbesondere recht nützlich, wenn die Seitenanzahl im Hefter immer dicker wird, damit nicht zu dicht auf dem Lochrand im dann nur noch recht schwer einsehbaren Bereich gedruckt wird.
    Die Möglichkeit, mehrere Seiten auf einer einzigen auszudrucken gibt es ja über die Druckeinstellungen. Wenn ich jedoch auf dieser Seite z.B. einen breiteren Lochrand haben möchte, wo kann ich dies einstellen?
    Es erscheint mir auch sehr umständlich, alle Einstellungen immer erst in der Vorschau zu betrachten, wenn es mir dann nicht gefällt, muss ich alles nochmal machen und wieder in die Vorschau gehen.
    Gibt es da nicht inzwischen ein tool, mit dem dies vereinfacht wird, eben soetwas wie fineprint?
    Wäre für nen Tip echt dankbar.
    Gruss :(
     
  2. rbnewsletter

    rbnewsletter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2005
    Ich suche sowas auch

    Mir geht es genauso.
    Ich habe meinen MAC seit letzter Woche und suche ebenfalls einen Fineprintersatz.
    Bei mir ist wichtig, dass man eine Fusszeile mit ausgeben kann aus der dann der Dokumentenname, das Druckdatum etc. erkennbar ist.
    Vor allem wichtig bei verschiedenen Versionen von Diplomarbeiten.

    Gibt es tatsächlich gute Software, die es nicht für MAC geben soll?
     
  3. Turm

    Turm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    17.01.2005
    schaut doch mal bei http://www.impressed.de/ vorbei vielleicht gibts da ein passendes Plugin für den Adobe Acrobat "Quite Imposing" scheint diese Features zu haben.
     
  4. StDt

    StDt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    24.04.2005
    Gibts mittlerweile was neues?

    Interessant wirds erst, wenn aus jeder Anwendung in ein Fineprint für MacOS X gedruckt werden kann.
     
  5. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Drucken=> Druckeroptionen=>Layout=> Seiten pro Blatt, Heftrand usw.
    Gibt's das neuerdings nur bei mir?
     
  6. The Grinch

    The Grinch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    395
    Registriert seit:
    07.10.2004
    Nö! ;)

    Habbich auch - kann das evtl. am HP Drucker liegen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - virtuelles druckprogramm fineprint Forum Datum
Virtuelles CD-Rom Laufwerk Mac Einsteiger und Umsteiger 15.09.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche