Virtue und ein nerviges Problem

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von Ranmaru, 31.01.2006.

  1. Ranmaru

    Ranmaru Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    08.10.2005
    Ich wollte auf meinem iBook (Systemkonfiguration siehe Signatur) das vielgelobte Virtue einmal ausprobieren, um mehr Platz auf meinem Arbeitsplatz zu schaffen. Heruntergeladen, installiert … und dann ging die Misere auch schon los.
    Sobald ich Virtue gestartet habe, läßt sich kein Fenster mehr anklicken. Es ist immer, als würde ich danebenklicken. Mit der Tastatur kann man noch navigieren. Wenn ich das Virtue-Icon nochmal aktiviere, öffnen sich die Programmoptionen, die sich aber auch nicht auswählen lassen. Mit den Tastaturkürzeln kann ich die Bildschirme wechseln und auf allen anderen außer dem "Main Desktop" funktioniert die Maus wieder. Okay, denke ich mir: eben mal alle Desktops löschen und neu einrichten. Leider geht das auch nicht. Wenn ich einen neuen Desktop hinzufüge, verschwindet dieser gleich wieder aus den Optionen und wenn ich alle lösche, sind die vier Standarddesktops alle sofort wieder da und erzeugen das gleiche Problem wie am Anfang. Sobald ich Virtue beende, geht das System aber wieder wie immer.
    Beim Desktop Manager, den ich ersatzweise ausprobiert hatte, ergeben sich übrigens ähnliche Komplikationen, wenn auch nicht exakt die selben.

    Kennt jemand das Problem und weiß, wie ich dagegen vorgehen kann? Ich würde das nämlich gerne mal ausprobieren.

    Danke,
    Ranmaru.
     
  2. marcelc

    marcelc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2005
    habe auch das problem, dass wenn ich virtue starte gar nix mehr geht. frage mich warum. ob das evtl mit den 10.4 updates zusammenhängen kann. seitdem ich die updates drauf habe, kommt es bei meinem pb vermehrt zu kernel panics....

    gruß marcel
     
  3. kirsti@mac

    kirsti@mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2006
    Dieses Problem macht sich bei meinem 10.4 auch breit. Nach langem Probieren bin ich zum Entschluß gekommen, Virtue runterzuschmeißen und mal den Desktop Manager zu probieren. Sollte dies auch nicht klappen, so bleibt ja noch das Expose.
     
  4. VXRedFR

    VXRedFR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hi!

    ich glaube ihr macht alle den gleichen Fehler und nutzt eine alte Version von Virtue, die lief nur bis Panther (10.3)
    Denn mit der Version hatte ich genau die gleichen Probleme wie ihr...

    Schaut euch mal das hier an ;-)
    http://tonyarnold.com/

    Das ist die "neue" Version und die funzt 100% unter Tiger...
     
  5. kirsti@mac

    kirsti@mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2006
    hi VXRedFR

    du hast recht. ich nutze mittlerweile das virtue für den tiger. man sollte halt immer den thread zu ende lesen.
    viele grüße
     
  6. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    20.10.2002
    sooo, inzwischen funzt Virtue auch auf den Intel-Rechnern, fein ... ! Aber ein altes Problem ist (bei mir) immer noch geblieben:
    Wenn ich ein App das erste mal starte, dann wird es sofort wieder ausgeblendet ... muß also erst mal in eine andere Umgebung wechseln (Finder, Mail, Safari, was auch immer) und danach wieder zurück - ab DANN funktioniert es tadellos.

    Habt´s Ihr diese "Anlaufschwäche" auch (noch) ... ?!
     
  7. kirsti@mac

    kirsti@mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2006
    Hi Chriss,

    Ich hab bei der Tigerversion von Virtue auch diese Problem. Ich habe mich für eine Kompromisslösung entschieden. Ich nutze Virtue nur dann, wenn ich wirklich unterwegs bin und zu Hause mittels ScreenSpanning meinen Desktop LCD. Dadurch ist es mit diesem Problem nicht so schlimm.

    Viele Grüße
     
  8. Zwergenkönig

    Zwergenkönig MacUser Mitglied

    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Ich benutze "Desktop Manager". Das ist meiner Meinung nach ganz gut, vor allem weil es auch aktive Ecken unterstützt.
    Es funktioniert zuverlässig unter Tiger. Nur die aktiven Ecken sucken mit zwei Bildschirmen.

    Cheers
    Konstantin
     
  9. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    20.10.2002
    jau, nur kann sich der bekanntlich die Zuordnungen nicht (dauerhaft) merken, von daher bringt´s der für mich nicht ... nach jeden Ausloggen, Neustarten, Anmelden, usw. wieder neu einrichten, nööö
     
Die Seite wird geladen...