videos in website einbinden xhtml 1.0 strict kompatibel

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von Captain Grogful, 02.01.2006.

  1. Captain Grogful

    Captain Grogful Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Hallo,
    wie bindet man ein Video korrekt in eine Website ein so, dass es xhtml 1.0 strict kompatibel bleibt und mit möglichst vielen Browsern funktioniert? Bisher habe folgenden code, der auch mit Firefox, Camino und sogar dem Internet Explorer 5.2 (Mac) funktioniert, aber leider nicht mit Safari:
    Code:
    <p>
    <object data="juggling_website_web.mp4" width="320" height="255" type="video/mpeg">
    Ihr Browser kann das Objekt leider nicht anzeigen!
    </object>
    </p>
    In Safari sieht man zwar das Quicktime Logo aber das Video kommt nicht. Bin für jede Hilfe dankbar.
    Grüße,
    rickski
     
  2. macnurse

    macnurse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2005
    Das einfache ist meißt das beste.

    <embed src=""></embed>

    Und alle Browser zeigen es an, vorausgesetzt das richtige Plug-in für das Datenformat wurde installiert.
     
  3. fantasmo

    fantasmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2010
    <embed> ist aber für strict eben nicht erlaubt, oder?!
     
  4. doger

    doger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    171
    MacUser seit:
    11.11.2004
    Ist ja steinalt, aber falls es noch wen interessiert ...

    Code:
    <div id="test">
      <object data="test.mp4" type="video/mpeg" width="478" height="359">
        <param name="movie" value="test.mp4"  />
      </object>
    </div>
    
    wäre die Lösung gewesen.

    //doger
     
  5. fantasmo

    fantasmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2010
    Aber das wird so ohne <embed> wiederum nicht im mobilen Safari auf iPhone und Co angezeigt, oder?!
     
  6. doger

    doger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    171
    MacUser seit:
    11.11.2004
    Dann eben nicht xhtml 1.0 strict verwenden sondern einen anderen doc type.
    Oder das ganze per
    Code:
    <video id="movie" width="640" height="480" preload="none" controls>
      <source src="test.mp4" type='video/mp4; codecs="avc1.42E01E, mp4a.40.2"'>
      <source src="test.ogv" type='video/ogg; codecs="theora, vorbis"'>
    </video>
    
    einbinden.

    Was wiederum nur mit Safari und Firefox funktioniert.

    //doger
     
  7. fantasmo

    fantasmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2010
    Toll das <video>-Tag kannte ich ja noch gar nicht... werde ich mir gleich mal merken und mit Youtube-Sachen auf dem iPhone ausprobieren.
     
  8. doger

    doger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    171
    MacUser seit:
    11.11.2004
    Ist halt html 5, aber Safari kann das ja.

    //doger
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2010
  9. hairle

    hairle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.07.2006
    Hallo,
    zum thema "object data": Das lief bei Safari tatsächlich nicht. Habe aber bemerkt, dass es spätestens ab Version 4.1 (4533.16) funktioniert! Gebt doch mal Rückmeldung.

    Grüße von Harald
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen