Videoplayer von Apple

Diskutiere mit über: Videoplayer von Apple im Mac-Gerüchteküche Forum

  1. garwulf

    garwulf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Apple scheint hier schwer ins Videogeschäft einzusteigen. Video on demand ist aber wohl noch nicht soweit od?. Wen ich hier nur ne popplige ISDN Verbindung habe, werde ich kaum einen Film auf einem Server parken önnen um ihn anzusehen.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/67008
     
  2. Uncle Ho

    Uncle Ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    24.10.2005
    Nach der Einführung des iPod Video - und auch des Frontrow iMacs - war dieser Schritt abzusehen und logisch, denn es hat ja wohl keiner ernstlich geglaubt, Apples Auswahl an kostenpflichtigen Videodownloads würde auf ewig so peinlich beschränkt bleiben, wie jetzt im Moment noch der Fall ist.
     
  3. iWohle

    iWohle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    01.11.2005
    da gehts ja , wie ichs verstehe, nicht um den content sondern einfach darum dass man ihn, wenn man ihn gekauft hat, zum ansehen streamen muss. und das braucht ganz schöne bandbreite bei halbwegs einer qualität. also irgendwie ist das nicht gerade das gelbe vom ei. und sofern man es aufn ipod laden kann ist mMn der kopierschutz auch nicht mehr gegeben - der eigentliche sinn der sache. denn es gibt sowieso schon programme mit denen man musik vom ipod kopieren kann...
    das gibts dann sicher auch für die videos.
    außerdem wwenn ich mir so ein video für 2€+ kaufen würde, möchte ich das schon am rechner haben und nicht wenn ich mal mitn laptop ohne internet, oder beim ausfall des selben, unterwegs bin, ich meine videos nicht mal anschaun kann.
     
  4. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    nennt mich altmodisch - aber was ich kaufe möchte ich in den Händen halten können.
    Sprich bei Musik/Video: Speichern auf der eigenen Festplatte damit ich es auf CD/DVD sichern kann.

    Zum Angebot an sich:
    ich weiß nicht, ich weiß nicht... Serien werden alle naselang im TV wiederholt. Warum sollte ich auch nur einen einzigen Cent dafür ausgeben um eine Folge in reduzierter Qualität auf einem iPod sehen zu können?

    Night Rider, Magnum, Simon&Simon, Quincy, u.v.a.m. laufen zur Zeit täglich(!) auf "Das Vierte". Wer jetzt schon DVB empfängt (Sat, Kabel, Antenne), der kann sich die Folgen aufnehmen (sei es nun eine Apple-Lösung oder ein VDR der kostenlos ist) uns sich die Filme in das gewünschte Format umwandeln lassen. Da gibt es bestimmt schon fertige Skripte für.

    Musikvideos laufen im TV rauf und runter

    Und Video-On-Demand ist an sich eine nette Geschichte solange es werbefrei bleibt. Ansonsten kann man auf dem Weg nach Hause auch an der Videothek vorbeifahren und sich eine DVD ausleihen. Kostet auch nur ein paar Euro aber ich habe die volle Qualität inkl. der Extras und versch. Sprachen etc.

    Wenn ich dann noch bedenke, wieviele auch hier in D noch keinen Breitbandanschluss haben (können) - ich glaube nicht, dass das so der Reißer wird. Es wird mal ein kurzes lodern geben weil jetzt alle was für den iPod mit Videofunktion haben möchten... aber irgendwann ebbt das wieder ab.

    tststs... content im Internet kaufen und auf einem anderen Internetserver speichern - was ist denn das für eine Logik? :D
     
  5. Uncle Ho

    Uncle Ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    24.10.2005
    Ich denke doch. Zumindest verstehe ich die Formulierung "plant die Firma (...) den großen Einstieg in den Handel mit TV-Serien und anderen Videoinhalten" dahingehend, dass zukünftig nicht nur der neue Vertriebsweg an sich, sondern auch mehr Inhalt angeboten werden soll. Dringend nötig wäre es zumindest.

    Mit meinem DSL-Anschluss kann ich die "Large" Movie Trailers auf apple.com/trailers mit dem neuesten Quicktime ohne jegliche Verzögerung direkt abspielen. Ladezeiten habe ich nur noch bei den HD-Inhalten. Da scheint sich also einiges in der Effizienz getan zu haben.


    @elastico:

    Der Handel mit TV-Serien würde sich schon lohnen. Auf dem DVD-Markt zumindest in ein exorbitanter Boom von TV-Inhalten zu verzeichnen. Wenn Apple es vertraglich hinkriegen sollte, immer die neuesten Staffeln der populären Serien anzubieten (in den USA kann man sich ja "Lost" und Co bereits einen Tag nach TV-Ausstrahlung ansehen), hätte man natürlich einen Vorsprung gegenüber den DVD-Veröffentlichungen. Und mich zumindest würde das interessieren.

    Auch denke ich, dass die geringe Auflösung für den Video iPod nicht für den "Wohnzimmer-Stream" gelten wird. Die Qualität dürfte hier etwas höher sein. Geringe Auflösung wird man nur bekommen, wenn man den Clip zwecks Abspeichern auf dem iPod downloaded.
    Apple wird wohl kaum einen Wohnzimmer-Mac mini als Entertainment Center anbieten, um darauf Videos mit unter VHS-Qualität zu streamen. Kann ich mir nicht vorstellen.

    Aber warten wir ab, bis es soweit ist. Dann sind wir schlauer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Videoplayer Apple Forum Datum
Apple gibt AirPort und Time Capsule auf Mac-Gerüchteküche 21.11.2016
Keine Apple Displays mehr... Mac-Gerüchteküche 28.10.2016
Apple Event am 27.10.2016 Mac-Gerüchteküche 19.10.2016
Apple Pay bald in Deutschland ? Mac-Gerüchteküche 13.10.2016
Apple baut angeblich Siri-Lautsprecher Mac-Gerüchteküche 26.09.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche