Video-DVDs mit Toast funzt nich...

Diskutiere mit über: Video-DVDs mit Toast funzt nich... im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.10.2003
    Hallo... ich habe mir zum Mitschneiden von Filmen Toast 7 und eyeTV (sowie eine easylite DVB-T USB-Karte) gekauft. Leider funktionieren die so mit Toast erstellten Video-DVDs nur auf dem Computer, mein DVD-player stürzt beim Versuch, sie abzuspielen, jedes mal ab. Nun habe ich einen sehr guten DVD-Player, der bisher alles, aber auch wirklich alles abgespielt hat und sehr Fehlertollerant ist. Zunächst vermutete ich ein Problem mit den Rohlingen, aber nachdem ich DVD+R, DVD-R und DVD-/+RW ausprobiert habe, komme ich zu dem Schluss, dass Toast irgendwie nicht so recht Video-DVD konforme DVDs brennt. Kann das jemand bestätigen? Weiss jemand abhilfe? Wie kann ich VideoDVDs von eyeTV-Filmen erstellen, ohne a) das Material neu codieren und b) die .vob-Wandlung von Toast in anspruch nehmen zu müssen? Oder ist die Lösung noch viel einfacher?

    ...danke schonmal...
     
  2. styler

    styler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    11.05.2005
    ich kann dir zwar nicht so ganz helfen weil ich kein eyeTV hab, aber ich kann dir bestätigen das toast bei mir schon sehr sehr oft korrekte (im dvd-player abspielbare) dvds gebrannt hat.

    es kommt auch stark auf die marke der dvds an. also nicht bloß' die wahl zwischen dvd-r oder dvd+rw (wobei es garnicht allzuviele dvd-player gibt, die alle formate abspielen).
     
  3. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    07.03.2004
    kann ich nicht bestätigen: habe noch jede mit eyetv oder von DVD kopierte Datei mit Toast 7 auf Aldi-DVD-Rohlinge (auch wiederbeschreibbare) brennen können und sowohl auf meinem Tevion Player als auch dem Cat Player (28,95 € bei Promarkt) abspielen können.
     
  4. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.10.2003
    hmm... das hilft nicht weiter... mein DVD-Player verweigert die DVDs, aber nur, wenn ich sie mit Toast und eyeTV erstellt habe. Sträube mich, einen neuen DVD-player zu kaufen, da meiner ländercodefrei ist.... ausserdem sehe ich nicht ein, warum es mir nicht möglich ist, eine funktionierende DVD zu brennen.

    edit: wenn ich sonst mit Toast DVDs erstelle, funktionieren diese einwandfrei.
     
  5. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.04.2004
    Was meinst Du damit? Wenn Du sie mit einem anderen Programm (z.B. Disc-Burner) schreibst, dann geht''s? (Halte ich allerdings eher für unwahrscheinlich...)

    Oft sind die 'guten' DVD-Player die schlimmsten, wenn's um Rohlinge geht. Ich habe auch einen 'guten' Pioneer... Der mag manche Filme einfach nicht. Da hab ich nur den Ton - aber kein Bild (und ich kann andere Rohlinge ausprobieren wie ein Kranker...ohne Änderung). Mit meinen 'schlechten' DVD-Player laufen die Filme astrein. Deshalb hab' ich mir die 99 Euro für einen schlechten DVD-Player gegönnt... ist ja auch besser für die Nerven :D

    Welche Art von DVDs ('sonst') kannst du in deinem DVD-Player verwenden? MP3? SVCD?
     
  6. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    20.10.2003
    Evtl. hat dein DVD-Player Probleme mit dem Mpeg1 Layer2 Ton, den DVB-T verwendet.
     
  7. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.10.2003
    ich habe sonst VideoDVDs von existierenden VOBs erstellt mit Toast. das klappt. Der DVDPlayer ist ein guter, kein teurer.... ich kenne selber die Problematik bei teuren Systemen, aber dieser hier hatte wirklich bisher JEDE DVD abgespielt, ob +/- Rohling, RW oder billigmarken, alles ging hier. Mit Toast erstellte VOBs scheinen aber den Player zum Abstürzen zu bringen, und ich habe keinen Schimmer, woran es liegt. Teilweise komme ich zwar in die Menüs, aber sobald ich einen Hauptfilm anklicke, streikt der Player.

    @ ricky2000: das scheint ja deine Theorie zu bestätigen; so gesehen wird wohl jede DVD, die ich mit eyeTV-Material bestücke, bei meinem Player streiken; kann man das umgehen bzw. Toast das Material so wandeln lassen, dass es kompatibler ist? Was ist denn standard bei DVDSs?
     
  8. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    20.10.2003
    Du könntest testhalber mal etwas z.B. bei Pro7 aufnehmen und dort den DolbyDigital-Ton auswählen. Damit kann jeder DVD-Player umgehen.
    Ansonsten könntest du z.B. mit Mpegstreamclip oder ffmpegX (nur) die Tonspur umwandeln (in Mpeg2 oder AC3). Falls es am TOn liegt, sollte es damit klappen.
     
  9. madmarian

    madmarian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.10.2003
    hmm.. bei pro7 sind aber nicht alle sendungen in dolbyDigital... muss mal eine solche Sendung abpassen... schön wäre, wenn man bei eyeTV einstellen könnte, dass es den Ton automatisch in MPEG2 umwandelt... oder habe ich da was übersehen?
     
  10. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Video DVDs Toast Forum Datum
Aus Video und Audio BluRay machen Blu-ray, DVD und (S)VCD 16.10.2016
Ächz: Noch einmal: Video auf BluRay erstellen und brennen Blu-ray, DVD und (S)VCD 11.03.2014
Programm und Datei auf DVD zu brennen (VIDEO) Blu-ray, DVD und (S)VCD 04.03.2013
Video-DVD aus Final Cut Express Projekt Blu-ray, DVD und (S)VCD 16.05.2012
12,7 GB mkv Video Full HD am iMac brennen Blu-ray, DVD und (S)VCD 05.04.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche