Via Windows auf komplette harddisk (nicht nur Userverzeichnis) zugreife

Diskutiere mit über: Via Windows auf komplette harddisk (nicht nur Userverzeichnis) zugreife im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    ja, der titel sagt eigentlich bereits alles :)
    ich weiss wie ich bei windows XP (auf MBP) auf das userverzeichnis vom PMG5 zugreifen kann.
    habs auch als netzwerklaufwerk gemountet.

    wie aber kann ich auf eine externe harddisk, oder die macintosh HD, oder einfach die zweite interne HD zugreifen? weil auf den /volumes/ kann ich ja auhc nicht zugreifen.

    ich habs mal mit eurer suche versucht, aber irgendwie spinnt das teil, als würde es immer die selben ergebnisse auswerfen.
     
  2. rovok

    rovok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.06.2006
    Hallo und guten Abend,

    die Frage Warum spar ich mir, du wirst schon deine Gründe haben. :)
    Das man damit aber auch einen haufen Blödsinn machen ist dir sicher bewusst, wenn es evtl. das Rootvolume wäre. *g*

    So spontan würde ich die Samba Konfiguration entsprechend ändern. Ich wüsste aber gerade nicht wie, aber die Verbindung mit Windows Netzwerken wird über das Programm Samba hergestellt. Wenn du dich mit der Shell auskennst, kannst ja auch mal die entsprechende manpage lesen.

    Von Windows XP kenn ich die Möglichkeit Volumes (Laufwerke) so in eine Ordnerstruktur zu integrieren, dass sie sich z.B. in C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Eigene Dateien\externe_Festplatte\ befinden. Dieses Laufwerk wird dann nicht über D:\, E:\, F:\, etc. angesprochen, sondern über diesen den festgelegten Pfad.

    Im Mac OS X gibt es sogenannte "Intelligente Ordner", ich weiss aber nicht, ob man es damit machen könnte. Wenn es dir hilft, so als Art Workaround, könntest du auch SSH auf dem "Server"-Mac aktivieren und sie dann per Shell in dein Homeverzeichnis kopieren.

    Es tut mir leid, dass ich dir zur Zeit nicht besser helfen kann.
    Viel Erfolg noch.
     
  3. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    ja ich habe es eben bereits als netzwerk laufwerk eingerichtet, also mein user verzeichnis wird als "Z:" gemountet in windows, jetzt liegen aber viele daten auf einer externen HD, auf die ich aber trotzdem zugreifen will. die inteligenten ordner bringen einem nicht weiter, da die nur auf OS X angezeigt werden, und für windows ja eine einfache datei ist. auch eine verknüpfung zu dem externen laufwerk in mein userverzeichnis legen bringt mich nicht weiter.
    kenn mich leider nicht genügend mit der Shell aus, um da wirklich was zu beginnen können
     
  4. rovok

    rovok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.06.2006
    Dann wäre da noch FTP. Das hat dann mit Netzwerkumgebung nicht mehr viel zu tun, aber wäre noch eine Möglichkeit.

    Wie wäre es wenn du den Spieß umdrehst? Anstatt die Dateien vom Mac auf das Windows zu ziehen, einfach die Dateien vom Mac auf das Windows schieben ... ODER ... entschuldige die Einfachheit, die externe Platte einfach an das MacBook Pro stecken. *gg*
     
  5. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.552
    Zustimmungen:
    313
    Registriert seit:
    13.06.2004
    SSH Daemon auf dem PowerMac starten und von Windows aus per winscp2 drauf zugreifen.
     
  6. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    hm, die externe platte ist nur extern, aber nicht exterm im sinne von einfach mal mitnehmen und wo anders anschliessen, sondern mehr exter im sinne von mehr speicherplatz extern als intern ( :D wenn irgendwer den satz versteht, hut ab)

    der G5 greift eben alldauernd auf die daten zu, und kann die nicht einfach so abschliessen, ausserdem hab ich den laptop ja gerade damit ich mobil im haus bin, und nicht an eine harddisk gebunden ist (ist eine 3.5" )

    hm mit FTP hab ichs auch schon probiert, ist mir nicht so sympatisch, lässt sich nicht so schön in den dateiexplorer einbinden, und kann trotzdem nicht auf die externe hd zugreifen :)
     
  7. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.552
    Zustimmungen:
    313
    Registriert seit:
    13.06.2004
    Also nochmal:

    Apfelmenü => Systemeinstellungen => Sharing => Haken bei "Entfernte Anmeldung" setzen

    Von http://winscp.net/eng/download.php winscp2 downloaden und auf dem Wintel installieren

    Vom Wintel übers Netzwerk per winscp2 auf den Mac mit der dort gültigen Benutzername/Passwort-Kombination zugreifen

    Spaß haben
     
  8. rovok

    rovok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.06.2006
    Liest sich nicht schlecht shetty, dann schauen wir mal ob es fabiopigi Glück bringt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Via Windows auf Forum Datum
Internetverbindung (PC) auf dem MacBook nutzen (via Bluetooth) Internet- und Netzwerk-Hardware 02.07.2008
Mit Leopard via VPN auf Windows 2003 Server Internet- und Netzwerk-Hardware 27.11.2007
ICS via Ad-hoc Mac OS X 10.4 + windows 98se Internet- und Netzwerk-Hardware 01.06.2007
Pb via Netzwerkbrücke auf Windows ins internet Internet- und Netzwerk-Hardware 21.06.2006
storage meiner Macplatte via netzwerk auf Windows-PC Internet- und Netzwerk-Hardware 10.07.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche