Verschlüsselung unter Macusern nicht üblich?

Diskutiere mit über: Verschlüsselung unter Macusern nicht üblich? im Sicherheit Forum

  1. Carsten1973

    Carsten1973 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2004
    Hallo liebe Macuser,

    ich bin nach meinem Switch zum eMac etwas verwirrt was das Verschlüsseln unter Mac OS X bzw. unter Macusern angeht. Ich habe natürlich gleich GnuPG installiert und mein Schlüsselbund vom PC übernommen. Eigentlich kein Problem, das Chatprogramm PSI kommt auch prima damit zurecht.

    Doch bei Apples Mail kann ich lediglich signieren, nicht jedoch verschlüsseln. iChat soll jetzt sogar mit Windows Videokonferenzen hinkriegen (siehe entspr. Beitrag zur Beta 2.1) - aber verschlüsseln lässt sich nichts!

    Früher habe ich mit Speakfreely Audiokonferenzen verschlüsselt durchführen können (Linux auf x86er). Das Jabber basierte PSI kann zumindest Textchats verschlüsseln, aber warum die Appleprogramme nicht?

    Rechnet Apple nur mit Exhibitionisten unter den Anwendern, getreu dem Motto, was ich sage sollen andere ruhig mitlesen, da können sie was bei lernen. ;) Oder habe ich nur noch nicht die richtige Software gefunden? :confused:

    Berichtet mir doch bitte, ob es für Mac OS X auch die Möglichkeit eines vertraulichen Audio- oder AV-Gespräches gibt.

    Carsten
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Ich hab auch GPG und Mail kann verschlüsseln. Du musst dir nur ein Plugin von der GPG Seite saugen und dann kannst du verschlüsseln. Sogar Anhänge lassen sich mitverschlüsseln..
     
  3. saruter

    saruter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    Hi,
    als Alternative zu Mail benutze ich Mozilla Mail mit dem Plugin Enigmail. Funktioniert alles tadellos. Installation auch supereinfach.

    Gruss
    Saruter
     
  4. Carsten1973

    Carsten1973 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2004
    Nachtrag

    Hallo,

    ich kann mitlerweile auch mit Mail.app verschlüsseln und nicht blos signieren. Was ist geschehen? GnuPG verschlüsselt nicht, wenn es dem Schlüssel nicht vertraut. Da es die öffentlichen Schlüssel vom Schlüsselserver runterläd und dann feststellt, dass ich sie nicht signiert habe, verweigert es die Verschlüsselung mit diesem Schlüssel. Hätte ich blos mal vorher das GnuPG Handbuch der Privatsphäre gelesen... ;)

    Mit iChat habe ich auch ein paar Erfahrungen sammeln können. Danke an alle, die ich einfach mit ihren hier im Forum veröffentlichten .mac bzw. AOL Namen ansprechen konnte - ihr seit echt hilfsbereit!

    Leider scheint mir iChat nicht als Kommunikationsmittel geeignet. Es kann keine Nachrichten an Personen versenden, die offline sind. Da bleibe ich vorerst bei PSI, auch wenn dessen Oberfläche nicht gerade den Charme von Mac OS X versprüht (weshalb sich die Entwickler von PSI wohl auch nicht trauen einen Screenshot vom Mac auf der PSI Homepage zu zeigen. :D )

    Carsten
     
  5. Ich bin mit der Freeware PGP 8 sehr zufrieden

    Habe damals direkt mit der Freeware von PGP 8 unter OSX angefangen.
    7.1 von NAI hat mir nicht so gefallen, da der Quellcode nicht mehr offen war.
    Schade ist das die VPN Funktionalitaet nicht von NAI uebernommen werden durfte.
    Ansonsten laeuft es aber wunderbar und ohne jegliche Probleme.
     
  6. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.12.2003
    Du meinst nicht evtl PGP ??? :D
     
  7. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    wie ist das eigentlich wenn ich ne verschlüsselte Email verschicke. Dann muss doch der Anwender einen Schlüssel haben oder ?

    Must der den eingeben oder wie funktioniert das ? Kenne mich damit garnicht aus ?

    Vielleicht kann ja jemand kurz ein paar Zeilen in die Tasten hauen.
     
  8. saruter

    saruter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    Hi,
    als Einführung zu GPG bzw. PGP empfehle ich mal das deutsche GPG Guide:
    http://www.gnupg.org/gph/de/manual.pdf

    Gibts auf der Homepage auch in anderen Formaten (HTML, PS)

    Gruss
    Saruter
     
  9. ts_

    ts_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2003
    Wo habt ihr euer PGP- oder GPG-Software her?


    Thomas
     
  10. saruter

    saruter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    Hi,
    ich benutze GnuPG. Das ist Open-Source und damit kostenlos. Ausserdem ist sichergestellt dass es keine "Hintertürchen" gibt (weil Quellcode offen). Zu haben unter www.gnupg.org. Ist kompatibel zu PGP. Für Mac gibts ein fertiges Paket zum installieren unter http://macgpg.sourceforge.net/

    Wer mit dem Terminal vertraut ist kann zum Generieren des Schlüssels nach dem GnuPG Handbuch vorgehen (s.o. im Fred) oder ein grafisches Frontend zur Schlüsselverwaltung downloaden, z.B. GPGKeys. Auch auf http://macgpg.sourceforge.net/ wie auch weitere Tools.

    Gruss
    Saruter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verschlüsselung unter Macusern Forum Datum
Verschlüsselung auf iCloud und Dropbox sinnvoll? Sicherheit 16.11.2016
TimeMachine Verschlüsselung Sicherheit 13.11.2016
Verschlüsselung des USB-Sticks Sicherheit 09.10.2016
Backup mit Verschlüsselung dauert nun schon eine Woche Sicherheit 18.04.2016
Verständnis-Frage Proxy-Server Verschlüsselung Sicherheit 14.01.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche