verschlüsseltes diskimage auf externer FAT 32 platte. Einige fragen ...

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von vert, 15.10.2006.

  1. vert

    vert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    10.02.2006
    Wie mein Titel schon andeutet würde ich gern einige meiner Daten verschlüsseln und auslagern.

    Zur Situation/ den Gründen:
    Ich hab hier einen ibook g4 12" und der hat halt nur 40 oder effektiv 37gb festplatte, und das wird leider ganz schnell eng, desshalb würd ich gern einiges auslagern. Dies soll auf meine externe festplatte geschehen, die wie schon genannt FAT 32 formatiert ist, so dass ich sie auch an meinen windows/linux rechenrn nutzen kann, oder mal problemloß dateien an freunde weitergeben kann.
    Und hier liegt das "problem": Ich bin zwar nicht der Staatsfeind nummer eins, oder hab irgendwelche hochbrisanten daten, aber eben doch diverse sachen die ich nicht jeden lesen lassen will.
    eine komplette verschlüsselung des home ordners kommt nicht in frage, vor allem wegen des oben angesprochenen platzproblems und den filvault innewohnenenden sonstigen problemen.
    Mit dem festplatten dienstprogramm lassen sich ja verschlüsselte diskimages erstellen, und das erscheint mir wie eine gute lösung, allerdings konnte ich weder mit der forensuche, noch mit der guten mac hilfe rausfinden was passiert wenn:
    a) Die datei auf eine FAT 32 festplatte wandert, bzw. wenn auf die datei auf einer fat 32 platte zugegriffen wird

    b) Der "Heimatrechner" der datei (also mein ibook auf dem sie erstellt werden soll, und von dem aus darauf zugegriffen werden soll) total abschmiert/stirbt, und neu aufgesetzt werden muss/ ersetzt wrden muss.

    c)Ein anderer rechner, speziell ein windows rechner auf die datei zugreifen will. kann der da einfach nicht rann, oder gibt es da so sachen wie "noch drei versuche und die datei wird gelöscht" oder sowas?


    Und noch ein letztes: ein diskimage ist ja meist auch eine form der komprimierung. trifft das auch auf ein verschlüsseltes zu?

    vert
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    sollte kein problem sein, da es ja nur ein "normales" file ist...
    bedenke aber die größengrenze bei fat32...

    das verschlüsselte dmg ist komplett unabhängig vom heimrechner...

    windows rechner können meistens mit dmgs nicht anfangen...
    aber ohne passwort kann man es nicht öffnen...

    kompression und verschlüsselung sind voneinander unabhängig...
    das mit der kompression hängt eher davon ab, ob du noch was auf das image schreiben möchtest oder ob es nur zum lesen da ist...
     
  3. vert

    vert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    10.02.2006
    die bedenke ich. waren doch 4gb?
    der größte ordner hatt 2,irgendwas gb, das sollte ja passen. oder bläst es den noch auf? bei meiner suche nach filevault hier, komen lauter meldungen über astronomisch große ordner ("mein homeordner braucht 4 tb?..."), trifft das etwa auch auf "einzelne" diskimages zu?
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    genau, 4GB...
    aufblasen wird der das nicht...
    du kannst wie gesagt auch komprimierte images machen...

    nein, das trifft nicht zu. ich glaube das mit der filevault größen angabe ist halt einfach nur eine zahlen in string wandel bug...
    diese fehler traten auf, wenn halt nicht genug durchgehender platz auf der platte war WIMRE....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - verschlüsseltes diskimage auf
  1. 1456M
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    266
  2. Micha67
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    221
    avalon
    03.12.2016
  3. pdjf
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    154
    roedert
    17.11.2016
  4. mochroi
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    589
  5. Ramiro
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    179
    rechnerteam
    15.11.2016