Verschieden Möglichkeiten Mac OS X neu zu installieren — mit und ohne Datenverlust

Diskutiere mit über: Verschieden Möglichkeiten Mac OS X neu zu installieren — mit und ohne Datenverlust im Mac OS X Forum

  1. Chicago Whistle

    Chicago Whistle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Da die Frage nach einer Neuinstallation und was das mit einem macht häufiger kommt ja häufiger und da bei diesem Schritt solche Bedenken ja auch bei jedem vorhanden sind (sein sollten) möchte ich mal einen Überblick über die Möglichkeiten einer Neuinstallation geben, soweit sie mir bekannt sind:

    Ausganssituation:

    - Mac (funktioniert, ggf Hardwaretest laufen lassen)
    - Festplatte mit System das nicht mehr zufriedenstellend läuft (warum auch immer)
    - System-DVDs (Tiger, Panther ist genauso(?))


    -------

    Erste Möglichkeit:
    Das System wird komplett erneuert, die Home-Verzeichnisse (aka Häuschen, Benutzerordner, ~) bleiben unangetastet

    a. Von System-DVD starten -> Archivieren und Installieren wählen
    b. läuft ungefähr eine halbe Stunde durch
    c. wenn fertig eventuell »Boom« sagen
    d. Softwareaktualisierung nicht vergessen

    -------

    Zweite Möglichkeit:
    Alles Löschen was auf dem System bisher war inklusive Benutzerverzeichnisse:

    a. Von System-DVD starten -> Löschen und Installieren wählen

    --------

    Was auch eine Variante ist aber
    - etwas Eigeninitiavive,
    - eine Backupfestplatte und
    - Super!Duper (für diesen Fall geht nur die bezahlte Version)
    erfordert:

    a. System auf die leere Festplatte aufspielen (also wie 2)
    b. mit dem Migrationsassistenten Benutzer aus dem Backup importieren

    Diese Variante bietet die Möglichkeit nicht nur von der System-DVD zu installieren, sondern zum Beispiel auch ein Image einer angepassten Installation (mit einem Admin Account ohne weitere Benutzerdaten) auf die neu einzurichtende Systemplatte zu klonen (zum Beispiel mit Super!Duper).

    Wenn man es so machen will empfiehlt es sich natürlich zwischen Schritt a und b alle Softwareupdates laufen zu lassen, die benötigten Programme zu installieren, weitere persönliche Anpassungen zu treffen (nicht benötigte Bildschirmschoner aus /System/Library/Screen Savers zu löschen oder irgendwelche anderen Änderungen am System vornehmen) und das nun konfigurierte System in eine Image-Datei zu klonen.

    Der Vorteil ist je nach Anwender sicher unterschiedlich, ich finde es ganz angenehm.

    --------

    Abschließend sei noch bemerkt, daß bei einer Neuinstallation meistens in irgendeiner Art und Weise bei gekaufter und geschützer Software eine Neuaktivierung erforderlich ist, also vorher die Lizenz deaktivieren oder ähnliches nicht vergessen.

    Microsoft Office mag scheinbar einige Varianten der Neuinstallation des Systems nicht so und meldet eventuell einen „Framework-Fehler”, eine Neuinstallation des Office Pakets hilft.

    -------
    es sind bestimmt noch Korrekturen nötig, irgendwas geht ja immer schief…
     
  2. sheep

    sheep MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    21.03.2005
    Schöne Zusammenfassung :).

    Ein kleiner Hinweis, wenn es mir gestattet ist:

    Dasselbe geht auch mit dem vorinstallierten (und somit kostenlosen) Festplatten-Dienstprogramm, indem man das komplette System auf die Backupfestplatte clont (vgl. Abbildung) und dann neu installiert. Anschliessend kann man wie oben den Migrationsassistenten verwenden, um alles zurückzuspielen.


    Festplatten-Dienstprogramm
    Achtung, Haken bei "Erase Destination" / "Ziel löschen" nicht vergessen:

    [​IMG]
     
  3. MaxxxX

    MaxxxX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    22.01.2006
    ...Mal eine kleine Frage dazu: Brauch man um mit dem Migrationsassistenten die Ordner auf den Mac zu spielen eine FireWire Festplatte oder tut es auch eine USB?
     
  4. Chicago Whistle

    Chicago Whistle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Ich habe es noch nie mit USB ausprobiert, ich weiß nicht ob der Migrationsassistent nur über Netzwerkverbindungen läuft.
    Aber wenn Du die Volumes auf dem Schreibtisch hast sollte es eigentlich gehen.

    Das Festplattendienstprogramm-Klonen habe ich selber noch nie ausprobiert und hier im Forum war mal zu lesen, daß es nicht geht, daß System von dem man startet mit dem FDP auf eine andere Platte zu Klonen, sondern man kann nur beim Start von der System-DVD Klonen. Oder gab es da Einschränkungen beim Wiederherstellen?
    Falls da jemand Erfahrungen mit hat, kann man das hier ja vielleicht auch mal klären.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verschieden Möglichkeiten Mac Forum Datum
Mavericks: Möglichkeiten für lokalen iOS Sync Mac OS X 26.10.2013
Booksmarks zwischen Safari und iOS am iPad verschieden, warum? Mac OS X 19.09.2012
Kilobyte - Anzeige MAC/Windows verschieden Mac OS X 17.10.2007
Verschieden große Icons auf dem Desktop Mac OS X 01.07.2007
Safari wird auf verschieden Seiten umgelenkt. Mac OS X 03.01.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche